info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Astarte New Media AG |

Astarte bietet drei neue Module für den CMS-Preisbrecher Astarte webEdition

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Karlsruhe, den 17.12.2001 +++ Die Astarte New Media AG hat die Produkt-Range ihrer CMS-Software "Astarte webEdition" erweitert. Der Preisbrecher im Web-CMS-Markt, der bereits in der Basisversion alle grundlegenden Features bietet, die zur bequemen und schnellen Pflege von Websites nötig sind, kann ab sofort mit drei neuen Modulen ausgebaut werden: mit einer Benutzerverwaltung, einem Editor-PlugIn und einem Scheduler. Auch ein kostenloses Update für das Basismodul von Astarte webEdition gibt es inzwischen zum Download unter www.webedition.de.

Das neue Modul Benutzerverwaltung, das die Basisversion von Astarte webEdition ergänzt, regelt die Zugriffsrechte von Administratoren und Redakteuren. Grundlegende Änderungen an den Vorlagen der Website sollten nur dem Administrator möglich sein, regelmäßige Aktualisierungen der Inhalte sind Aufgabe des Redakteurs. Der Umfang der Zugriffsrechte lässt sich mit der Astarte Benutzerverwaltung für jeden angemeldeten Administrator oder Redakteur fein differenzieren. Das Modul Benutzerverwaltung zur Pflege einer Domain kostet 159,- Euro.

Mit dem neuen Editor-PlugIn kann man verschiedenste Text-Editoren in Astarte webEdition einbinden. Das PlugIn, das auch für webEdition Five und webEdition Twenty - die Versionen für fünf bzw. zwanzig Domains - geeignet ist, kostet 69,- Euro. Der Administrator benutzt dabei zur Erstellung der Templates seinen gewohnten Lieblings-Editor. Editoren wie Dreamweaver, GoLive oder FrontPage erkennt das PlugIn automatisch, über den Aufruf "Andere" lassen sich aber auch beliebige andere Editoren einbinden.

Das Modul Scheduler ermöglicht es, Texte oder Informationen zeitversetzt zu erstellen und erst zu einem definierten Termin live zu schalten oder sie zu einem vorgegebenen Termin automatisch wieder von der Website herunterzunehmen. Der Preis für das Modul Scheduler zur Pflege einer einzelnen Website beträgt 99,- Euro.

Die Astarte New Media AG
versteht sich als Full-Service Multimedia-Agentur und ist ebenso auf die Realisierung komplexer Internet-Auftritte wie auf Sound- und Videoproduktionen spezialisiert. Astarte ist mit etwa 60 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehreren Millionen Euro im Jahr 2000 eine der 50 größten Multimedia-Agenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen unter anderem ALNO, Chart Radio, F1-Plus AG, KPNQwest, L’TUR, mamax Lebensversicherung AG, Red Bull Sauber Petronas, Tenovis und tesion.

Auch der Geschäftsbereich Software nimmt bei Astarte eine herausragende Stellung ein. Frühere Eigenentwicklungen von Astarte waren bereits sehr erfolgreich. Die CD-Recording-Software Astarte Toast CD-ROM wurde an Adaptec und der Astarte DVDirector Anfang 2000 an Apple verkauft. Heute vermarktet der Geschäftsbereich die jüngste Softwareentwicklung selbst: Astarte webEdition, ein datenbank-basiertes Content Management System für 159,- Euro.

Kontakt
ASTARTE NEW MEDIA AG
Christian Schulmeyer
Waldstr. 65
D-76133 Karlsruhe
Telefon: 0721-98554-0
Fax: 0721-98554-99
E-Mail: christian.schulmeyer@astarte.de
Internet: www.webedition.de


Web: http://www.astarte.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, petra reber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2547 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Astarte New Media AG lesen:

Astarte New Media AG | 05.05.2003

Die Astarte New Media AG bringt den Schienenverkehr auf die Datenautobahn

Die Website der BTT GmbH ist vollständig von Astarte gestaltet worden, vom Webdesign über die Benutzerführung bis hin zur Programmierung der Website, während Astarte für Conliner die Entwürfe der "Neufrankfurt Corporate Design GmbH" aus Offenba...
Astarte New Media AG | 01.04.2003

Astarte New Media kümmert sich im Intranet von Boehringer Ingelheim weltweit um jedes Pixel

Boehringer Ingelheim ist als Pharmaunternehmen mit 143 Unternehmen in 60 Ländern vertreten und hat Produktionsstätten in 26 Ländern. Ein einheitliches Corporate Design bei allen Kommunikationsmaßnahmen ist darum ein essenzieller Anspruch des Unte...
Astarte New Media AG | 27.03.2003

Astarte designt das neue Frontend der Online-Gesundheitsdienste des Pharmariesen Pfizer

Obwohl Pfizer als der größte Pharmakonzern der Welt global agiert, liegt die Verantwortung für die nationalen Internetpräsenzen bei den jeweiligen nationalen Niederlassungen. Pfizer Deutschland bietet im Internet mit seinen themenspezifischen Ges...