info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
amcm GmbH |

Größtes Risiko für Firmen-Daten sind die eigenen Mitarbeiter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


EDV-Experte rät in Zeitschriften-Beitrag zu mehr Achtsamkeit


BONN – Die eigenen Mitarbeiter sind die größte Gefahr für die Datensicherheit in Unternehmen. Das betont Arne Meindl von der Bonner amcm GmbH (www.amcm.de) in einem Beitrag für die aktuelle Ausgabe des Wirtschaftsmagazins "GmbH-Chef". Ursache für diesen Missstand sei aber nicht immer kriminelle Energie. "Der professionelle Umgang mit elektronischen Daten ist für kleine und mittelständische Unternehmen in den letzten Jahren schwieriger geworden", so Meindl.

Virenprogramme und Firewall allein reichten heute nicht mehr aus, um die Sicherheit relevanter Unternehmens- und Kundendaten zu schützen. Vielmehr müssten Unternehmer und Mitarbeiter für den sorgfältigen Umgang mit Daten sensibilisiert werden. "Passwörter werden häufig aus Bequemlichkeit und zu Lasten der Sicherheit auf Schreibtischunterlagen oder Notizzetteln notiert, wo sie jeder sehen kann", kritisiert Meindl. "Was nützt eine Hochsicherheitstüre am Eingang, wenn man das Fenster im Badezimmer offen stehen lässt?"

Schuld daran seien auch IT-Lösungen, die einerseits schnelle und flexible Geschäftsprozesse ermöglichen, andererseits ein Risiko von Datenklau und Datenverlust darstellten. "Dieses Risiko ist in den letzten Jahren rasant gestiegen." Dazu zählt Meindl vor allem die Möglichkeit, große Datenmengen auf USB-Sticks zu speichern, die unauffällig entwendet werden können. Wirklich elementare Daten sollten auf jeden Fall verschlüsselt abgespeichert werden, rät der EDV-Experte in seinem Beitrag.

amcm GmbH
Kekuléstr. 39
53115 Bonn
Telefon (0228) 33646-0
Telefax (0228) 33646-11

Web: http://www.amcm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudius Kroker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 200 Wörter, 1594 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von amcm GmbH lesen:

amcm GmbH | 13.12.2006

Sozialleistungen nur noch gegen digitale Unterschrift

BONN – Das Bonner IT-Unternehmen amcm GmbH begrüßt die Pläne des Bundeswirtschaftsministeriums, staatliche Sozialleistungen wie Arbeitslosen- oder Wohngeld von 2010 an nur noch gegen digitale Unterschrift auszuzahlen. Zeitungsberichten zufolge wi...
amcm GmbH | 23.11.2006

Datensicherung ist Chefsache – Mittelstand nimmt Risiken nicht ernst genug

BONN – Anlässlich des 5. IT-Sicherheitstages NRW, der am 23. November in Hagen stattfindet, warnt die Bonner amcm GmbH vor einem zu lässigen Umgang mittelständischer Unternehmer mit sensiblen Computerdaten. "Egal ob Geschäftsführer einer GmbH o...
amcm GmbH | 28.09.2006

Zertifizierungsstelle für digitale Signatur bei amcm in Bonn eröffnet

BONN – Vor rund 100 Gästen haben der Leiter der Bonner Wirtschaftsförderung, Martin Ogilvie, und der Geschäftsführer der amcm GmbH, Arne Meindl, die Zertfizierungsstelle für digitale Signatur eröffnet. Die amcm GmbH war von der Bundesnetzagent...