info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TRACO GmbH |

Die Renaissance von Sand- und Kalkstein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Natürlich, ästhetisch


Im Vergleich zu Kunststein besticht Naturstein durch natürliche Ästhetik. Stein für Stein einzigartig, individuell in Farbe und Varietät. Vor allem Kalk- und Sandsteine erfreuen sich deshalb wieder besonders großer Beliebtheit. "Seit Jahrhunderten wurden gerade diese Steine bevorzugt in exklusiven Landhäusern, Schlössern und Kirchen verwendet, da sie vor allem durch eine vornehm zurückhaltende, puristische Ausstrahlung überzeugen", sagt Ulrich Klösser von Traco. Deshalb hat er sich die Wiederentdeckung außergewöhnlicher Kalk- und Sandsteine zur Aufgabe gemacht. Sandstein, Travertin, Muschelkalk aus den klassischen Steinbrüchen von Weimar, Gotha, Bad Langensalza... Steine, die schon Goethes Faszination erregten. Von Mies van der Rohe und anderen Bauhaus-Architekten wie Peter Behrens und Erich Mendelsohn bevorzugt. Für Bodenbeläge, Fassaden, Steinmetzarbeiten wie für Außenanlagen. Die Vorteile der deutschen Natursteinklassiker zusammengefasst:

Natursteinklassiker faszinieren durch natürliche Ästhetik.

Die klassischen Sand- und Kalksteine sind kein uniformes Industrieprodukt sondern haben individuellen Charakter, der durch die jeweilige Entstehungsgeschichte geprägt ist. Durch Ablagerungen von Urtieren bei Kalksteinen, durch Wasserbewegung von Geröll bei Sandsteinen - geformt in Jahrmillionen. Kein künstlicher Baustoff kann mit der Formen- und Farbenvielfalt von Natursteinen konkurrieren. Echte Steine sind Stück für Stück Unikate, die sich hervorragend mit anderen Bauteilen kombinieren lassen: Holz, Glas, Stahl und mehr.

Natursteinklassiker werden mit den Jahren oft noch schöner.

Davon kann sich jeder selbst überzeugen. In Weimar, in Berlin, in Heidelberg genau so wie in den Kulturdenkmälern des antiken Rom. Während viele Baustoffe mit den Jahren immer unansehnlicher werden, gewinnen echte Steine durch natürliche Patina oft zusätzlichen Reiz. Zudem können Sand- und Kalkstein gereinigt bzw. abgeschliffen und so wieder in den Originalzustand gebracht werden. Die Lebensdauer von Sand- und Kalkstein ist dabei ohnehin extrem hoch.

Natursteinklassiker sind vielfältig und kreativ in der Anwendung.

Die natürlichen Varietäten sowie die klassische und die moderne Oberflächenbearbeitung ermöglichen ein kreatives Spektrum das nahezu unbegrenzt ist. Hochinteressant sind auch die dreidimensionalen, plastischen Möglichkeiten von echten Steinen. Massive Bauteile ermöglichen einzigartige ästhetische Wirkungen. Durch das Einfräsen von Nuten- und Kanneluren werden faszinierende Licht- und Schatteneffekte erzielt. Ein interessantes Beispiel dafür ist die Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), für die der Deutsche Naturstein-Preis verliehen wurde. Die Architektur des Neubaus entwarfen Ortner & Ortner, den Natursteinklassiker Travertin lieferte Traco.

Natursteinklassiker sind ökologisch im Vorteil.

Die Ökobilanz dieser Sand- und Kalksteine ist ganz ausgezeichnet. Der Energieverbrauch bei der Herstellung ist im Vergleich zu anderen Baustoffen minimal. Steinbrüche werden nach der Nutzung oft als hochwertiges Freizeitgelände bzw. in Seen umgewandelt oder es werden interessante Biotope angelegt. Auch eine weitere Nutzung für die Land- und Forstwirtschaft ist jederzeit möglich. Bei der Gewinnung und der Verarbeitung geht nichts verloren. Abraum findet vielfach als Mauersteine, Pflaster oder Schotter Verwendung bzw. dient zumindest im Steinbruch zur Verfüllung. Im gesamten Kreislauf der Gewinnung, Verarbeitung und Rückführung in die Natur oder in die Wiederverwertung geht nichts verloren. Und nicht zu vergessen: Kalk- und Sandsteine sind sogar "nachwachsende Rohstoffe", sie entstehen ständig neu.

Natursteinklassiker haben hervorragende technische Eigenschaften.

Diese Kalk- und Sandsteine sind widerstandsfähig, langlebig und pflegeleicht. Sie zeichnen sich durch hohe Druckfestigkeit aus. Durch ihre Wärmeleitfähigkeit und hohe Wärmespeicherfähigkeit sind sie auch ideale Medien für Energieeinsparungs-Maßnahmen. Natursteinklassiker sind korrosionsbeständig und frostfest.

Natürlich und zeitlos schön. Sand- und Kalksteine bringen unverwechselbaren Charakter in jede architektonische Anwendung, schaffen Orte an denen wir uns wohl fühlen können. In Sanssouci genauso zu bewundern wie auf der Wartburg, an der alten Nationalgalerie - und an vielen modernen Geschäftsbauten: Mercedes Welt, Berlin - Allianz, Düsseldorf - Oasis, Stuttgart - Karstadt, Leipzig - Stilwerk, Berlin und viele mehr. Weitere Informationen über klassischen Kalk- und Sandsteine erhalten Sie unter www.traco.de.


TRACO GmbH
Poststraße 17
99947 Bad Langensalza
Telefon 03603/852-121
info@traco.de


Web: http://www.traco.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tanja Rösch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3777 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TRACO GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TRACO GmbH lesen:

TRACO GmbH | 07.01.2014

Natürlich, sinnlich, Naturstein

Gerade die dezenten und homogenen Farben und Strukturen von Travertin, Muschelkalk und Sandstein sind gefragter denn je. Auch bei den Oberflächengestaltungen zeigen gerade diese Natursteinklassiker von Traco faszinierende Schönheit: von gespitzt bi...
TRACO GmbH | 22.05.2013

Gartentraum mit Naturstein

Das kleine Paradies vor der Haustür beginnt mit der Terrasse, denn diese ist das in den Garten hinein verlängerte Wohnzimmer. Naturstein macht daraus einen idyllischen Ort, verleiht natürlichen Charme und Wohlfühlcharakter. Terrassen werden in de...
TRACO GmbH | 23.11.2006

Lärmschutz nach dem Lego-Prinzip

Ab ins Körbchen, heißt es für Kalksteine und Sandsteine im thüringischen Bad Langensalza. Das dort ansässige Natursteinwerk Traco produziert Steinkörbe mit integriertem Absorbersystem. Die Schallabsorption nach ISO 354 beträgt 10 dB (= hochabs...