info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ADIC Germany |

Bandbibliotheken von ADIC optimieren durch integrierten SAN-Support die unternehmensweite Datensicherung von verteilten Systemen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 7. Januar 2002 – Der Speicherspezialist ADIC präsentiert jetzt die ersten Bandbibliotheken mit integriertem SAN-Support (Storage Area Networks) für die schnelle, zuverlässige und effiziente Datensicherung in SAN-Umgebungen.

Die Tape Libraries Scalar 100 und Scalar 1000 sind mit einer integrierten Speichernetz-Technologie und der neuen ADIC Management Console ausgestattet. Damit gewährleisten sie eine optimierte Datendistribution, SAN-Sicherheit sowie die Unterstützung von mehreren SAN-Schnittstellen. Die Effizienz der Datenübertragung im Speichernetzwerk wird dadurch wesentlich gesteigert.

Die Scalar-Bandbibliotheken von ADIC verwalten alle Schnittstellen im SAN und erhöhen somit die Zuverlässigkeit der Datenübertragung. Die Mechanismen zur Erkennung und Behebung von Fehlern bei der Übertragung der Datenpakete garantieren unterbrechungsfreie Backup-Vorgänge und schützen somit die Integrität der Daten. Proaktiv überprüft das System den Zustand von Servern, Switches sowie einzelner Laufwerke und deren Anbindung, das heißt der gesamte Datenpfad vom Server bis zu den Laufwerken wird überwacht, damit Anwender in ihrer täglichen Arbeit nicht beeinträchtigt werden. Interne Befehlswarteschlangen erhöhen die Übertragungsgeschwindigkeit und vermeiden einen Start-Stop-Betrieb der Bandlaufwerke. Damit wird die Leistungsfähigkeit des Systems sowie die Stabilität des Betriebs verbessert und der Geräteverschleiß vermindert.

„Bezüglich der Integration in ein Storage Netzwerk setzen die Scalar-Bibliotheken neue Maßstäbe“, erläutert Said Rahmani, Executive Vice President für Forschung und Entwicklung bei ADIC. „Diese übernehmen das Protokollmanagement für die einzelnen Laufwerke und das Netzwerk, egal ob diese über SCSI-, Switched-Fabric-, Arbitrary-Loop-, 1-GB- oder 2-GB-Schnittstelle verbunden sind. Außerdem können IT-Verantwortliche die Bibliothek als integriertes System verwalten, wodurch die aufwändige Administration von einzeln angebundenen Laufwerken vereinfacht wird.“

Eingebaute SAN-Firewall
Darüber hinaus bieten die Bandbibliotheken der Scalar-Serie eine eingebaute SAN-Firewall, die unautorisierten Zugriff auf die Daten verhindert. Durch einen Dual-Path-Support kann die Bibliothek gleichzeitig in zwei unterschiedliche Fibre-Channel-Fabrics eingebunden werden und sorgt für eine redundante Anbindung des Systems verbunden mit Vorteilen fuer die Übertragungsgeschwindigkeit. Unterstützt werden derzeit 1- und 2-GB-Fibre-Channel-Fabrics und Arbitrated Loop-Speichernetze. Ein integrierter Support für iSCSI-Speichernetzwerke ist für 2002 geplant. ADICs
Speichernetztechnologie ist für den Betrieb in allen gängigen SAN-Festplatten- und Fabric-Umgebungen sowie von allen führenden Anbietern von Datensicherungssoftware zertifiziert.

„Wir haben bereits die Speichernetz-Library Scalar 1000 mit LTO-Laufwerks-technologie installiert, um Datenbanken von TerraServer, einer gemeinsamen Website von Microsoft und UDGS (U.S. Department of the Interior, Geological Survey), zu sichern“, erklärt Tom Barclay, Group Program Manager für TerraServer bei Microsoft. „Bei TerraServer stehen insgesamt 300 Millionen Luftaufnahmen der Vereinigten Staaten zur Verfügung, auf die täglich durchschnittlich 40.000 Benutzer zugreifen. Bei der Umstellung auf SAN-Backup hatten unsere bestehenden Systeme Probleme mit Backup- und Restore-Unterbrechungen. Mit der Installation des Scalar 1000 haben sich die Zuverlässigkeit und die Geschwindigkeit des Systems aufgrund des integrierten SAN-Supports und der Laufwerkstechnologie deutlich verbessert.“

Scalar 100
Der Scalar 100 ist skalierbar und eine an das Rack-Format angepasste Bandbibliothek. Je nach Konfiguration und Ausstattung unterstützt sie ein bis acht Bandlaufwerke und 15 bis 96 Datenkassetten. Der Scalar 100 ist mit LTO-, S/DLT- oder AIT-Technologie erhältlich. Bei einem Platzbedarf von nur 14 Standard-Rack-Einheiten kann das System bis zu 14,4 Terabyte Daten speichern.

Scalar 1000
Der Scalar 1000 ist die größte Tape Library der Scalar-Familie. Das skalierbare System unterstützt bis zu 48 Laufwerke und 1182 Bandkassetten und ist mit den Technologien LTO, S/DLT, AIT und 3590 in einheitlichen und gemischen Konfigurationen erhältlich.

Beide Systeme sind über ADIC-Vertriebspartner erhältlich. Empfohlene Endpreise be-ginnen bei 31.000 Euro.


Über ADIC:
Die Advanced Digital Information Corporation (NASDAQ: ADIC) ist ein führender Anbieter von
Datenspeicherlösungen für den Open Systems-Bereich. Mit den vielfältigen Produkten von ADIC können Unternehmen ihre wachsenden Volumina netzwerk-basierter Daten speichern, sichern und verwalten. Zur breiten Produktpalette des Unternehmens zählen neben laufwerksunabhängigen, automatisierten Datenspeicherungssystemen und Speichermanangement-Software auch Lösungen für Storage Area Networks (SANs) und Network Attached Storage (NAS) sowie Connectivity- und Management-Werkzeuge. Der Vertrieb der ADIC-Produkte erfolgt über eine eigene Vertriebsorganisation sowie über ein weltweites Reseller- und OEM-Netzwerk. Zu den OEM-Partnern von ADIC gehören unter anderem Dell, EMC, Fujitsu-Siemens und IBM.


Ansprechpartner Presse:
Herald Communications
Anja Feuerstacke
Tel.: 089 – 230 31 684
Fax: 089 – 230 31 631
E-Mail: afeuerstacke@heraldcommunications.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Smales, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 599 Wörter, 5170 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ADIC Germany lesen:

ADIC Germany | 07.02.2002

CeBIT 2002: ADIC präsentiert intelligente, zukunftsorientierte Speicherlösungen – Tower-Module für den Scalar 10K bieten maximale Speicherkapazität auf engstem Raum

Die neuen hochskalierbaren Lösungen des Unternehmens verfügen über Schnittstellen zu allen gängigen Speichersystemen. In der Kombination mit integrierten, intelligenten Speicher-management-Werkzeugen garantieren die ADIC-Lösungen eine maximale A...
ADIC Germany | 26.11.2001

Maximale Speicherkapazität mit den Super DLT-Bandbibliotheken von ADIC

München, 26. November 2001 – Der Spezialist für Datenspeicherlösungen ADIC liefert ab sofort seine automatisierten Tape Libraries Scalar 100, Scalar 1000 und Scalar 10K mit dem Super DLTtape-Standard von Quantum auch in Europa aus. Mit einer Kapa...
ADIC Germany | 18.10.2001

ADIC unter neuer Führung in Europa, Nahost und Afrika

Jeb Seder kommt von Completel, einem multinationalen Technologie-Startup für Sprach- und Daten-Telekommunikationsdienste mit Niederlassungen in Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Dort verantwortete er als Senior Vice President das Ressort ...