info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VOI e.V. |

Deutsche Unternehmen investieren mehr ins Informations-Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


- Fast ein Drittel aller Unternehmen ohne DMS stecken in der Planungsphase – je größer die Unternehmen, desto konkreter die Pläne - Kleine und mittelständische Unternehmen vermuten häufig noch zu hohe Investitionen für ein DMS Bonn. Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. hat eine aktuelle Untersuchung zum Marktpotenzial von Dokumentenmanagement-Systemen (DMS) in Deutschland herausgegeben. Die umfangreiche Befragung von über 1.000 Unternehmen betraf unter anderem auch das geplante Investitionsvolumen für die Einführung eines DMS. Dieses wurde analysiert nach Gesamtinvestition und Investition pro Mitarbeiter, gestaffelt nach Unternehmensgröße. Ergebnis: Unternehmen mit 3.000 Mitarbeitern und mehr investieren nach wie vor am meisten in modernes Informations-Management, nämlich im Schnitt 366.500 Euro. Doch auch der Mittelstand mit Mitarbeiterzahlen von 101 bis 500 zieht nach: hier beträgt die durchschnittliche Investitionssumme 90.000 Euro. Starke Schwankungen ergeben sich bei den Investitionsplanungen pro Anwender – hier befürchten KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) noch zu hohe Kosten.

DMS-Anbieter können sich freuen: Nach der repräsentativen Marktuntersuchung durch Befragung von 1.096 Unternehmen planen rund 30 % aller Unternehmen ohne DMS-Lösung die Einführung einer solch effizienzsteigernden Lösung. Interessant und aufschlussreich sind die verschiedenen Aufschlüsselungen der angegebenen Zahlen. So zeigt sich eine große Diskrepanz zwischen Großunternehmen mit über 3.000 Mitarbeitern und kleinen bis mittelständischen Unternehmen bis 100 Mitarbeitern. Diese besteht in der Investition pro geplantem Anwender, die bei den Großunternehmen mit 480 Euro veranschlagt ist, während KMUs mit einem Investitionsvolumen von 2.500 bis 2.900 Euro pro Anwender rechnen.

„Viele KMUs scheinen bei der Planung von DMS-Projekten noch immer von riesigen Investitionssummen auszugehen“, erklärt Henner von der Banck, Geschäftsführer des VOI. „Dabei bietet gerade der deutsche Markt attraktive Produkte selbst für kleinste Unternehmen mit unter zehn Mitarbeitern.“

Dies untermauert auch ein weiteres Ergebnis der Marktuntersuchung, wonach 55 % der Unternehmen ohne DMS angaben, dass sie aufgrund der hohen Kosten ihre Planungen zurückgestellt hätten.

Dies sind nur einige Ergebnisse der seit kurzem verfügbaren Untersuchung. In dem rund 130 Seiten umfassenden Ergebnisbericht wurden die Angaben von mehr als 1.000 Unternehmen jeglicher Größe verarbeitet. Die komplette Marktuntersuchung kann im Internet unter www.voi.de zum Preis von 214 € zuzüglich Versandkosten bezogen werden.

Der VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e. V.
Der VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. mit Sitz in Bonn repräsentiert die überwiegende Mehrheit der Anbieter der Branche für Enterprise Content- (ECM) und Dokumenten-Management-Systeme (DMS). Mit der Positionierung als der in Deutschland führende unabhängige Verband der zukunfts- und wachstumsträchtigen eBusiness - Branche verdeutlicht der VOI die steigende wirtschaftliche und technologische Bedeutung seiner Mitgliedsunternehmen in den europäischen und internationalen Märkten.

Ihre Redaktionskontakte:

VOI - Verband Organisations-
und Informationssysteme e. V.
Henner von der Banck
Heilsbachstrasse 25
D-53123 Bonn
Tel: +49 228 90820-89
Fax: +49 228 90820-91
E-Mail: voi@voi.de
Internet: http://www.voi.de

good news! GmbH
Sven Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-11
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: sven@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 318 Wörter, 2549 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VOI e.V. lesen:

VOI e.V. | 26.05.2010

IHK Aachen und der VOI informieren zum effizienten Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen

Ständig werden neue Daten und Dokumente generiert. Unternehmen müssen sich mehr und mehr dem Problem der steigenden Informationsflut stellen. Informationen im eigenen IT-System zu archivieren, sie wieder zu finden, auszuwerten und weiter zu verarbe...
VOI e.V. | 18.05.2010

VOI engagiert sich im Bereich Output-Management

Auf der vor wenigen Tagen abgehaltenen konstituierenden Sitzung trafen sich knapp 20 Unternehmensvertreter. Gleich vier Teilnehmer stammen von Firmen, die erst kürzlich dem VOI beigetreten sind. „Die hohe Zahl der Gründungsteilnehmer belegt das gr...
VOI e.V. | 17.05.2010

Attraktives Programm der VOI Roadshow: Effizientes Büro mit MS SharePoint & ECM

Die Verbesserung der Geschäftsprozesse steht bei jedem Unternehmer im Mittelpunkt des Interesses. Der Nutzen: Kostenersparnis, mehr Effizienz, gesteigerte Qualität und Vorteile gegenüber dem Wettbewerb. Wie werden Geschäfts- und Arbeitsabläufe s...