info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Neuer Dell Dimension 4400 mit innovativer Speichertechnologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Als eines der ersten Pentium 4-Systeme ist der neue Dell Dimension 4400 mit dem Intel 845D-Chipsatz und DDR-SDRAM (Double Data Rate) ausgestattet. Diese neuartige Speichertechnologie hat die doppelte Speicher-Bandbreite gegenüber herkömmlichen SDRAM-Modulen. Trotz deutlich verbesserter Leistungen hat Dell den Preis für den Dimension 4400 im Vergleich zum Vorgängermodell gehalten: Dieses brandneue System gibt es bereits für 899 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Dell setzt beim Arbeitsspeicher neueste Technologie ein: Die innovativen DDR-SDRAM-Speichermodule des Dimension 4400 erlauben eine Übertragung der doppelten Menge an Informationen pro Prozessortakt gegenüber dem herkömmlichen SDRAM-System. Die Datentransferrate liegt bei stolzen 2.133 MByte/sec. Der Performancegewinn beträgt rund 15 Prozent - ohne Mehrkosten!

Das Mainboard des Dimension 4400 unterstützt bis zu zwei DDR-SDRAM-Module, so dass der Arbeitsspeicher auf maximal 1.024 MByte (zweimal 512 MByte) aufgerüstet werden kann; in der Grundausstattung verfügt das System bereits über 128 MByte DDR-SDRAM.

Trotzdem kostet der Dell Dimension 4400 nicht mehr als das noch auf SDRAM basierende Vorgängermodell: Schon für 899 Euro inklusive Mehrwertsteuer ist ein Einsteiger-Bundle zu haben. Sparfüchse bekommen das Paket um 50 Euro günstiger, wenn sie bei Dell über das Internet bestellen. Das Bundle umfasst unter anderem einen mit 1,6 GHz getakteten Pentium 4-Prozessor, 128 MByte DDR-SDRAM, eine 20 GByte ATA-100-Festplatte, eine 64 MByte nVidia GeForce2-MX-Grafikkarte mit TV-Ausgang, ein 48fach CD-ROM-Laufwerk, Sound on Board und das Betriebssystem Microsoft Windows XP. Außerdem gehört das umfangreiche Softwarepaket Microsoft Works Suite 2001 dazu. Dell bietet zwei Jahre Gewährleistung für den Dimension 4400.

"Der neue Dimension 4400 vereint erstmals Intels Pentium 4-Prozessor mit DDR-Arbeitsspeicher, der derzeit modernsten Speicher-Technologie am Markt", erläutert Markus Schütz, Product Marketing Manager bei Dell Computer in Langen. "Dennoch ist es uns gelungen, den wirklich außerordentlich günstigen Preis zu halten: der schnellere Dimension 4400 wird den Kunden nicht mehr kosten als das Vorgängermodell."

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Der weltgrößte Computerhersteller Dell Computer gilt in Unternehmen, die einen Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- sowie einer Internet-Infrastruktur suchen, als erste Adresse. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 31,8 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen belegt auf der Fortune 500-Liste Platz 48, auf der Fortune Global 500-Liste Platz 122 und Platz 7 auf der Fortune-Liste "Most Admired Companies". Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell Computer GmbH
Nerses Chopurian
Public Relations Manager
Central Europe
Tel. +49-6103-766-3271
Fax +49-6103-766-9655
Germany_Pressoffice@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Michaela Müller
PR-Beraterin
Tel. +49-89-59997-801
Fax +49-89-59997-999
michaela.mueller@pr-com.de
www.pr-com.de

Kontakt für Leseranfragen:

Tel. +49-800-9193355
Fax +49-180-5224401







Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 3103 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...