info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StorageNetworks |

STORmanage Services vermindern Kosten und vereinfachen Infrastruktur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


StorageNetworks neue Speicherdienste optimieren Speichermanagement der WestLB


Frankfurt/Waltham(Mass), 21.02.2001 - StorageNetworks, (NASDAQ: STOR), weltweiter Anbieter von Speichermanagement-Lösungen (SSP) beliefert künftig die Westdeutsche Landesbank (WestLB) in London mit seinen neuen STORmanage Services. Die STORmanage Services – Software, Expertise und "best practises" im Bereich Speichermanagement – ermöglichen ein effektives Management der WestLB Speichersysteme im Datenzentrum des Finanzinstitutes: Sie vereinfachen die komplexe Speicherinfrastruktur und sparen dadurch Kosten.

Als große Unternehmensorganisation benötigt die WestLB IT-Gruppe in London ein umfangreiches Portfolio an Softwaretechnologien und Expertise, um ihren internen Kunden - Abteilungen und Unternehmenseinheiten - effektive Datenspeicherdienste zur Verfügung zu stellen.

Die STORmanage Services beinhalten erprobte und umfassende Lösungen, die mit dem vorhandenen Speichersystem der WestLB interagieren. Die Services verbessern Funktionalität, Verfügbarkeit und Kontrolle über das Speichersystem zu geringeren Kosten. Sie unterstützen Speicherhardware, -software und Netzwerktechnologien unterschiedlicher Hersteller: Die WestLB ist nicht mehr an einen Technologie-Lieferanten gebunden.
Die STORmanage Services optimieren das Speichermanagement der WestLB insbesondere in kritischen Bereichen: Ausfallzeiten und Produkteinführungszeiten. Sie stellen ein Team aus Speicherexperten zur Verfügung, das proaktiv und anhand kundendefinierter Variablen, die Speicherumgebung der WestLB verwaltet. Die Fähigkeit, pro Anwendung individuelle Kapazitätsauslastungsgrade zu definieren, gibt der WestLB mehr Kontrolle über ihre Datenspeicher-Anlagen.

Spezielle Speichertechnologien stellen ein zentrales Management der WestLB Speicherumgebung sicher, die sich aus Produkten unterschiedlicher Hersteller zusammensetzt. StorageNetworks entwickelte ein speicherspezifisches Betriebsystem, StorageNetworks STORossm. Das System bringt Intelligenz aus der Hardware in das Netzwerk und ermöglicht es dem StorageNetworks Global Operations Center (GOC) die Datenspeicherumgebung der WestLB zu kontrollieren und zu verwalten, 24 Stunden, sieben Tage die Woche. Im Rahmen der STORmanage Services stellt StorageNetworks der WestLB seine StorageNetworks Virtual Storage Portal (VSP) Software zur Verfügung, eine Speichermanagement-Anwendung (SSM= Storage Service Management Application), über die die WestLB größer Kontrolle über ihre Speicherressourcen und die Speicherumgebung gewinnt.

Die STORmanage Services beinhalten eine Vielzahl an Service-Optionen, wie STORmanage-SAN, STORmanage-NAS und STORmanage-Backup. Desweiteren gehören folgende Leistungen zu den STORmanage Services:

 24 x 7 Kontroll- und Ereignismanagement
 praktischer Speicherbetrieb (Speicherinstallation, -konfiguration, Fehlerbehebung, Änderungs-Management )
 ausgereifte, interoperable und skalierbare Lösungen
 Asset-Management
 Echt-Zeit-Informationen zur Leistungsverrechnung
 selbsterkennende Infrastruktur-Topologie
 End-to-End-Darstellung der gesamten Speicherumgebung
 Messung von Netzwerk- und Systemleistung
 Einhaltung interner Service Level Agreements (SLA)
 Trend-Analysen für die Kapazitätsauslastung

Westdeutsche Landesbank (WestLB)

Die Westdeutsche Landesbank Girozentrale (WestLB), Düsseldorf/Münster, ist das größte öffentlich-rechtliche Kreditinstitut in Deutschland. Ihre Eigentümer sind zu 43,2% das Land Nordrhein-Westfalen, zu je 11,7% die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe sowie zu je 16,7% der Rheinische Sparkassen- und Giroverband und der Westfälisch-Lippische Sparkassen- und Giroverband. Mit einer Konzern-Bilanzsumme von nahezu 393,8 Mrd € und Eigenmitteln von 17,9 Mrd € (Ende 1999) zählt die WestLB zu den größten Kreditinstituten Deutschlands und Europas. Mehr Informationen unter www.westlb.de.

StorageNetworks

StorageNetworks, Inc. ist der weltweit erste ausschließliche Storage Service Provider (SSP) für die e-Economy und ein Vorreiter auf dem Gebiet der Managed Data Storage Services. Das Unternehmen hat sich vorgenommen, den Zugriff auf Speicherservices so einfach zu gestalten wie Strom- oder Telefonservices. StorageNetworks versetzt Unternehmen in die Lage, ihre schnell wachsenden Mengen unternehmenskritischer Daten und Informationen einfacher, zuverlässiger und effizienter zu speichern, zu verwalten und darauf zuzugreifen. Diese Dienstleistungen erlauben es den Kunden, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und nicht auf das Datenzentrum. Gleichzeitig profitieren die Kunden von größerer Flexibilität, einem schnelleren Markteintritt mit neuen Produkten und Services, hoher Zuverlässigkeit und Sicherheit sowie geringeren Betriebskosten.

Die Service-Leistungen des Unternehmens umfassen:

Professional Services für die herstellerneutrale Beratung in allen Speicherfragen; Co-Managed Services, mit denen StorageNetworks den Kunden hilft, deren eigene Speicherinfrastruktur effizient und kostengünstig zu managen; Managed Storage Service für den vollständigen Betrieb des Speichers zu einem festen monatlichen Preis.
StorageNetworks ist seit dem 30. Juni 2000 an der NASDAQ notiert (STOR). Das 1998 gegründete amerikanische Unternehmen mit Hauptsitz in Waltham, USA beschäftigt über 650 Mitarbeiter, davon mehr als die Hälfte ausgewiesene Storage-Experten. StorageNetworks betreut weltweit rund 200 Kunden in den Geschäftsfeldern Professional Services und Managed Services, wie Yahoo, Lycos oder Merill Lynch. Die deutsche Tochtergesellschaft, StorageNetworks GmbH, mit Hauptsitz in Neu-Isenburg wird von Geschäftsführer Gerald Prokasky geleitet. Mehr Informationen unter www.storagenetworks.com.

Web: http://www.storagenetworks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elke Scheffold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 591 Wörter, 5298 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von StorageNetworks lesen:

StorageNetworks | 16.02.2001

Ergebnisse 4. Quartal und Jahr 2000

Für das am 31. Dezember 2000 endende 4.Quartal gibt StorageNetworks Erträge von $ 21,2 Mio. bekannt. Das entspricht einer Steigerung von 48 Prozent gegenüber den Erträgen im 3.Quartal 2000 ($14,3 Mio.) und einem Zuwachs von 578 Prozent gegenüber...