info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InfoPrint Solutions Company |

Neuer Matrixdrucker der Mittelklasse für Mehrfachformulare von InfoPrint Solutions

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kostengünstige Alternative zur Lasertechnologie: der serielle Drucker InfoPrint 4247 –LO3 bietet niedrige Druckkosten und herausragende Gerätemanagementfunktionen


Boulder, Colorado (USA), Frankfurt – 07.August 2007 – Die InfoPrint Solutions Company, ein Joint Venture von IBM und Ricoh, kündigt den InfoPrint 4247-L03 an. Dieser neue Matrixdrucker der Mittelklasse ergänzt das Angebot an Hochgeschwindigkeitsmodellen durch Eigenschaften wie einem integrierten 10/100BaseT-Ethernet, große Druckbreiten sowie leistungsfähige Funktionen zur Druckerfernverwaltung. Der serielle 24-Nadel-Matrixdrucker, eignet sich für Umgebungen mit niedrigem bis mittlerem Druckauf- kommen für Transaktions- und Batch-Anwendungen. Dank seinem Hochleistungsdesign, dem extrem langlebigen Druckkopf und den herausragenden Gerätemanagement-funktionen bietet dieses Produkt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Und erleichtert Kunden das Ersetzen älterer Geräte, da sie von den Vorteilen geringerer Betriebskosten und einer höheren Zuverlässigkeit profitieren.

Niedrige Kosten, zuverlässige Ausgabe – vom Büro bis zum Warenlager
Als kostengünstige Alternative zur Lasertechnologie bietet der InfoPrint 4247-L03 nicht nur Zuverlässigkeit beim Druck auf zahlreichen Medien, einschließlich Breitformaten, mehrteiligen Formularen und Etiketten, sondern auch die Ausgabe in verschiedenen klimatisierten oder unvorhersehbaren Umgebungen. Die optionale Formularzuführungs-einheit an der Druckervorderseite erleichtert den Einzug, wenn es an einem Standort verschiedene Ausgabeanforderungen gibt. Dank der direkten Mediendurchführung zeichnet sich der Einzug durch hohe Zuverlässigkeit aus.

Ist das Modell mit einer integrierten Ethernet-Schnittstelle ausgestattet, kann mithilfe der leistungsfähigen Remote Printer Management Utility der Echtzeit-Status aller Drucker im Netzwerk leicht überwacht werden. Auch die gleichzeitige Konfiguration verschiedener Drucker ist mithilfe dieser Software möglich. Sobald ein Benutzereingriff erforderlich wird, kann der InfoPrint 4247-L03 eine Warnmeldung an das zuständige Bedienpersonal schicken und so die Ausfallzeit soweit wie möglich reduzieren. Darüber hinaus sorgt ein virtuelles Bedienfeld für vollständigen Zugriff auf alle Funktionen von einem entfernten PC-Standort aus.

Das leistungsfähige Bedienfeld des Druckers ist mit einer mehrsprachigen LCD-Anzeige mit intuitiven Steuerungsfunktionen und leicht verständlichen Menüs ausgestattet. So steht das Gerät allen Mitarbeitern zur schnellen und einfachen Nutzung zur Verfügung und kann zur Maximierung der Benutzerproduktivität und Optimierung der Geschäftsabläufe beitragen.

Technische Daten

Der InfoPrint 4247-L03 druckt bis zu 600 Zeichen pro Sekunde1 und unterstützt Formulare mit bis zu sieben Durchschlägen über primäre oder sekundäre Papierzuführungswege. Für mehr Flexibilität bei Druckleistung und Qualität sorgen drei zusätzliche Druckqualitätsmodi, die in den folgenden Leistungsstufen verfügbar sind: Best Draft-Modus mit bis zu 400 Zeichen pro Sekunde (10 Zeichen pro Zoll), NLQ-Modus mit bis zu 262 Zeichen pro Sekunde (10 Zeichen pro Zoll) und LQ-Modus mit bis zu 133 Zeichen pro Sekunde (10 Zeichen pro Zoll).

Zu den weiteren Funktionen zählen der automatische Formulareinzug, die automatische Papierstärkeanpassung, die automatische Auswahl des Papierzuführungswegs, eine automatische Ausgabe und der automatische Neueinzug. Dabei werden bis zu vier individuelle Konfigurationen unterstützt.

„Unternehmen mit geringeren Druckaufkommen, denen erstklassige Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit sowie herausragende Fernverwaltungsfunktionen wichtig sind, bietet diese Lösung alles, wonach sie gesucht haben“, so Gary Borgese, Director, WW Industrial Printer Solutions bei der InfoPrint Solutions Company. „Diese Ankündigung steht beispielhaft dafür, wie die neue InfoPrint Solutions Company durch fortlaufende Investitionen in die gesamte Produktpalette den Druckermarkt voranbringt.“

Der InfoPrint 4247-L03 ist der neueste Zugang in der Produktfamilie der Matrixdrucker der InfoPrint Solutions Company. InfoPrint Solutions stellt eine große Anzahl an robusten, leistungsstarken Matrix- und Thermodruckern bereit, die sich für den Einsatz in Büro- und Warenlagerumgebungen eignen.

Diese Ankündigung folgt der Vertriebsfreigabe vom 4. Juni 2007. Die InfoPrint Solutions Company ist ein Joint Venture von IBM und Ricoh. Sie vereint die frühere IBM Printing Systems Division mit Ricoh, Marktführer im Bereich digitaler Bürolösungen und führendes Technologie-Unternehmen mit hohem Innovationsgrad.

Der InfoPrint 4247-L03 ist seit dem 6. Juli 2007 in Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und im Asien-Pazifik-Raum verfügbar. Die Basiskonfiguration ist ab € 2.100 erhältlich.

Abbildungen sind auf Anfrage erhältlich.

Über InfoPrint Solutions Company
Die in Boulder, Colorado (USA) ansässige InfoPrint Solutions Company vereint die Stärken von IBM und Ricoh in den Bereichen Entwicklung, Herstellung und Marketing sowie bei der Erstellung strategischer Lösungen für Kunden. Sie ist ein wachstumsorientiertes, globales Unternehmen, dessen strategischer Fokus auf den Bereich der Ausgabelösungen gerichtet ist.

Teil der Produktpalette der InfoPrint Solutions Company sind Lösungen für die Produktionsdruckanforderungen von Unternehmen und Druckdienstleistern, für Arbeitsgruppen in Büros und für einzelne Branchensegmente. Das Unternehmen stellt seinen Kunden Ausgabelösungen von höchster Qualität bereit, die durch einen effizienten Workflow, niedrige Gesamtbetriebskosten und eine hohe Investitionsrendite die Produktivität optimieren können. Zur Erfolgsgeschichte der InfoPrint Solutions Company gehört die Entwicklung der IBM Advanced Function Presentation (AFP) Architektur – nun ein Branchenstandard – und der Intelligent Printer Data Stream (IPDS), der sich mittlerweile zum Standard für geschäftskritische Druckausgaben entwickelt hat. Das Unternehmen ist mit seinen Produkten InfoPrint Process Director und InfoPrint Manager zudem führend im Bereich der Druckmanagementlösungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.infoprint.com/de.

1Die tatsächliche Druckgeschwindigkeit hängt von der Komplexität der zu druckenden Dokumente, der Systemkonfiguration, der Softwareanwendung, dem Treiber und vom Druckerstatus ab.


Pressekontakte:
Andreas Rieger
Marketing Manager
InfoPrint Solutions Deutschland GmbH
Tel.:+49 – (0)711 / 785 - 3474
riegera@de.ibm.com

Brigitte Wenske
PR&MarCom Manager
Lucy Turpin Communications GmbH
Tel.: +49 – (0) 89 / 41 77 61 42
b.wenske@lucyturpin.com




Web: http://www.infoprint.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela McConnell, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 675 Wörter, 5701 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InfoPrint Solutions Company lesen:

InfoPrint Solutions Company | 25.09.2009

InfoPrint Solutions Company präsentiert das neue InfoPrint Pro C900 AFP- Einzelblatt- Farbproduktionsdrucksystem

Diese jüngste Advanced Function Presentation (AFP)-Version aus der leistungsstarken InfoPrint Pro C900-Riege ist perfekt geeignet für Anwender, die von Schwarz/Weiß auf Farbdruck umrüsten bzw. die Absicht haben, TransPromo einzuführen - die Verb...
InfoPrint Solutions Company | 28.07.2009

InfoPrint Solutions Company: Marktführer im digitalen Produktionsfarbdruck

Aufgrund der hohen Druckgeschwindigkeit und -qualität, der Benutzerfreundlichkeit und der Zuverlässigkeit - nicht zuletzt wegen des renommierten Supports sowie den Professional Services von InfoPrint - entschieden sich Kunden aus Ländern wie aus d...
InfoPrint Solutions Company | 09.07.2009

Neue Solutions Partner Initiative für den europäischen Vertriebskanal

Das InfoPrint Vertriebskanal Komitee wird mit Vertretern von Distributoren, qualifizierten Vertriebspartnern sowie Fachhändlern besetzt. Diese werden regionale bzw. örtliche Prioritäten festlegen und in jedem Gebiet unterstützend mitwirken. Neben...