info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pi-consult gmbh |

Medienbearbeitung und digitale Medienverwaltung nahtlos miteinander verzahnt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der BrandMaker Medien Pool Connector ermöglicht die direkte Anbindung an QuarkXPress® und Adobe® InDesign® und damit die reibungslose Bearbeitung und Verwaltung von Medienobjekten.

Karlsruhe, 13.08.2007: Das Brand Management System bietet seit kurzem noch bessere Unterstützung bei der Medienverwaltung und -bearbeitung. Der neue Medien Pool Connector für QuarkXPress® und Adobe® InDesign® ermöglicht die direkte Bearbeitung von Medienobjekten aus der Mediendatenbank von BrandMaker, dem Medien Pool sowie das anschließende Zurückspeichern ohne Zwischenschritte. Damit müssen die QuarkXPress® und Adobe® InDesign® Dateien für die Bearbeitung nicht mehr aus der Mediendatenbank heruntergeladen und lokal gespeichert werden, um sie zu bearbeiten, sondern können ohne Umwege direkt im DTP-Programm hoch- oder heruntergeladen werden. Bei der Synchronisation der bearbeiteten Daten über den Medien Pool Connector übernimmt dieser automatisch die Versionierung und führt auch Vorgängerversionen in einem Archivverzeichnis im Medien Pool mit. Der Connector ist voll integriert und bietet die Möglichkeit, den Medien Pool unkompliziert und ohne zeitverlust aus dem Desktop-Programm heraus anzusteuern.

Die Erweiterung wird für die DTP-Software beider Anbieter sowohl für PC als auch für Mac angeboten. Zur Nutzung des Connectors ist keine komplizierte Integration notwendig, er braucht lediglich am Arbeitsplatz des Nutzers installiert zu werden.

Zusätzlich zur DTP-Anbindung enthält der BrandMaker Medien Pool seit kurzem weitere neue Features für das Media Asset Management: Die Bandbreite der Bildformate, in welche in BrandMaker gespeicherte Medienobjekte beim Mediendownload automatisch konvertiert werden können, wurde stark erweitert. Zudem gibt es nun die Möglichkeit, QuarkXPress®- und Adobe® InDesign®-Dokumente nicht nur im Medien Pool zu speichern, sondern anhand einer erweiterten Vorschau auch in mehrseitigen Dokumenten zu blättern, was beispielsweise bei der Verwaltung von Produktbroschüren großen Nutzen bringt. Darüber hinaus erzeugt BrandMaker aus gespeicherten Medienobjekten auf Wunsch ein PDF-Dokument, zum Beispiel für Review-Zwecke. Dabei werden Ausgabeprofile aus DTP-Dokumenten für die PDF-Erstellung verwendet.

Neu ist auch die Möglichkeit, innerhalb der BrandMaker Mediendatenbank so genannte „Teamrooms“ einzurichten. Dies erlaubt Unternehmen die Einrichtung von „kleinen“ Medien Pools innerhalb der Datenbank mit je eigener Rechte- und Rollenvergabe. Beispielsweise können so eigene Teamrooms für externe Fotografen und Agenturen oder für andere Unternehmensbereiche angelegt werden, die nur auf ihre eigene Datenbank zugreifen sollen.

Der BrandMaker Medien Pool ist Bestandteil des führenden Marketing Resource Management Systems BrandMaker. Er dient zur effizienten und transparenten Speicherung und Verwaltung von Medienobjekten wie Logos, Grafiken, Bilder, aber auch Filmen und Audiodateien. BrandMaker bietet als breit angelegtes, modular aufgebautes Brand Management System eine Vielzahl an Modulen zur softwaregestützten Arbeit in Marketing und Kommunikation. Das System wird vom Karlsruher Softwareunternehmen pi-consult gmbh entwickelt und vermarktet. Als Quark Enterprise Developer und Adobe Solutions Partner verfügt pi-consult über fundierte Erfahrung mit den Produkten von Quark und Adobe, die für das BrandMaker Web-to-Print Modul zum Einsatz kommen.

Über BrandMaker
BrandMaker ist eine webbasierte, modular aufgebaute Softwaresuite zur Optimierung und Automatisierung von Marketingprozessen. Entsprechend der Funktionsweise von ERP Systemen in anderen Geschäftsbereichen steigert BrandMaker die Produktivität durch Vernetzung im Marketingbereich. Das System deckt die gesamte Marketingprozesskette ab, von der Marketingplanung über die Kreation bis hin zum Reporting. Das Ergebnis ist eine optimierte und qualitativ abgesicherte Kommunikation, mit beschleunigten Abläufen und Kosteneinsparungen durch Automatisierung und optimierten Ressourceneinsatz. BrandMaker wird vom Karlsruher Softwareunternehmen und IT-Dienstleister pi-consult entwickelt und vermarktet.
Mehr Informationen im Internet:
http://www.brandmaker.com

Ihre Ansprechpartnerin:
Kerstin Heinemann
Manager Marketing & Communications
Telefon: +49 721 9658-574
E-Mail: kerstin.heinemann@pi-consult.de



Web: http://www.brandmaker.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Heinemann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 500 Wörter, 4203 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von pi-consult gmbh lesen:

pi-consult gmbh | 24.04.2008

Wann lohnt sich Web-to-Print

Karlsruhe, 24.04.2008: Nachdem das vorangegangene Fokuspapier sich mit den Grundlagen für den Einsatz von Web-to-Print beschäftigte, liefert die aktuelle BrandMaker-Veröffentlichung nun einen tiefen Einblick in die ROI-Betrachtung von Web-to-Print...
pi-consult gmbh | 17.03.2008

Stadtwerke Karlsruhe setzen beim Medienmanagement auf BrandMaker

Karlsruhe, 17.03.2008: „Unsere Produkte machen das Leben leichter“, steht auf den Fahnen der Stadtwerke Karlsruhe – Jetzt erleichtert der BrandMaker Medien Pool dem über 1.000 Mitarbeiter starken Unternehmen die Verwaltung und Archivierung von Me...
pi-consult gmbh | 28.01.2008

Worauf achten bei Web-to-Print

Karlsruhe, 28.01.2008: Die neueste Veröffentlichung der „Fokuspapier“-Reihe, einer Publikationsreihe rund um das Thema Brand Management Systeme, widmet die Firma pi-consult dem Thema „Web-to-Print“. Schwerpunkte sind dabei die Abgrenzung des Umf...