info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

careon und d.velop entwickeln innovative Konzepte für das Dokumentenmanagement im Gesundheitswesen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der mündige Patient verlangt zunehmend Einsicht in die Dokumentationen von Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen. Die Einführung elektronischer Patientenakten in immer mehr Krankenhäusern und Arztpraxen sowie die geplante Einführung elektronischer Fallakten und Gesundheitsakten werden den Informationsbedarf noch erhöhen. careon und d.velop kooperieren künftig bei der Entwicklung neuer Konzepte zur Optimierung des persönlichen Dokumentenmanagements im Gesundheitswesen auf Basis bewährter Technologien, die sich an deutschen Trends und internationalen Standards orientieren. Die Verbindung der Gesundheitsakte von careon mit dem Dokumenten-Managementsystem (DMS) d.3 von d.velop eröffnet innovative Möglichkeiten der Bereitstellung von Information für den Patienten. Gleiches gilt bei der Integration des DMS in die Fallmanagement-Software providinCare®, die careon für Krankenkassen anbietet.

d.velop ist ein führender Spezialist in der Archivierung und dem Management von Dokumenten bei Krankenkassen, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Das Produkt d.3 verfügt über eine Reihe von Alleinstellungsmerkmalen und ist nicht nur in allen Sektoren des Gesundheitswesens, sondern auch in Industrie, Handel, öffentlicher Verwaltung, Banken etc. im Einsatz. Das sichert sowohl eine starke Basistechnologie mit dem Produkt d.3 als auch das branchenspezifische KnowHow für Healthcare / eHealth. Neben zahlreichen modernen Referenzen ist es z.B. zertifiziert von der ZTG (Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH). Mehr und mehr Anbieter von Krankenhausinformationssystemen setzen bereits auf d.3, aber auch zahlreiche Krankenkassen.

careon betreibt die bisher einzige persönliche elektronische Gesundheitsakte, die von Krankenkassen für Versicherte lizenziert wird. Derzeit haben etwas 45.000 Menschen eine careon-Gesundheitsakte angelegt, bis Ende 2007 werden mehr als 50.000 Gesundheitsakten-Nutzer erwartet. Im Bereich des DMP-Fallmanagements ist providinCare® die führende Standardsoftware für Krankenkassen. Derzeit werden mehr als 500.000 Versicherte mit der Software betreut.


Über careon
Die careon GmbH ist ein Spezialist für IT- und Internetprodukte für das Gesundheitsmanagement. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und arbeitet heute für etwa 40 Krankenversicherungen, die 11 Mio. Menschen versichern, und andere Organisationen des Gesundheitswesens. careon ist strategischer Partner der ISKV GmbH, dem größten Softwarehaus in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Ihr Redaktionskontakt:

careon GmbH
Guido Weber
Leiter Marketing & Vertrieb
Österbergstr. 9
72074 Tübingen
Telefon: +49 7071 920 57-0
weber@careon.de
http://www.careon.de
http://www.gesundheitsakte.de

Das Unternehmen d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher verbessert in Organisationen dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung, die ganzheitlich alle Anforderungen in einer Prozesskette erfüllt und sich nahtlos in eine vorhandene IT-Struktur einfügt. Kernfunktionalitäten sind dabei die automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, die effiziente Dokumentenverwaltung und –archivierung sowie die komplette IT-gestützte Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 die Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.
Die inhaltliche Qualität der realisierten Projekte basiert auf dem Wissen der über 250 Mitarbeiter bei der d.velop AG und den d.velop competence centern sowie den 60 weltweit agierenden Partnerunternehmen im d.velop competence network.
Diese Wertschöpfung überzeugte bisher über 480.000 Anwender bei mehr als 1300 Kunden wie Hülsta, Kühne+Nagel, IVECO Magirus AG, Schmitz Cargobull AG oder das Universitätsklinikum Tübingen.
Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.
Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 jährlich vergebenen ddaa (d.velop digital art award).

Ihre Redaktionskontakte

d.velop AG
Frank Schnittker
Schildarpstr. 6 - 8
48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
Frank.schnittker@d-velop.de
http://www.d-velop.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3676 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 10.11.2016

Wer fühlt sich in Handelsunternehmen für den digitalen Wandel verantwortlich?

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Handelsunternehmen, sie sind auch engagierter beim digitalen Wandel als die Vermarktungsorganisationen in den anderen Branchen. Zu diesem Erg...
d.velop ag | 03.11.2016

Vertrieb und Logistik sind die Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisat...
d.velop ag | 26.10.2016

Platin-Award für d.velop in der Kategorie Cloud ECM

Die d.velop AG hat den Hauptpreis Platinum in der Kategorie Cloud ECM der "Readers' Choice Awards 2016" gewonnen. Er wurde am 20. Oktober 2016 vom Vogel IT-Medien Verlag in einer festlichen Abendgala in Augsburg verliehen. Die Auszeichnung resultiert...