info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIPS Technologies |

Führende EDA Unternehmen setzen auf MIPS32 74K Core-Familie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Cadence, Magma, Mentor und Synopsys werden Design-Flows für die 74K Cores entwickeln


MIPS Technologies, Inc. (NASDAQ: MIPS) kooperiert mit den industrieweit führenden EDA Unternehmen Cadence Design Systems, Magma Design Automation, Mentor Graphics und Synopsys, Inc., um EDA Software- und Tool-Support für die neue MIPS32 74K Core-Familie voranzutreiben. Erst kürzlich kündigte MIPS seine neue 32-bit Prozessorfamilie an – es sind die ersten voll synthetisierbaren 32-Bit-Prozessoren in der Halbleiterindustrie, die Arbeitsfrequenzen von über 1 GHz in einem TSMC 65nm-Prozess erzielen. Die EDA Lösungsanbieter offerieren eine vollständige Suite an Back-End Designtools, mit denen SoC Entwickler ihre technischen Designs schnellstmöglich implementieren und die Fehlerfreiheit jeder Implementation validieren können.

Die MIPS-Verified 74K Core-Familie bietet höchste Leistung bei gleichzeitig effizientester Nutzung der Siliziumfläche und niedrigster Verlustleistung. Sie enthält erweiterte DSP-Befehle und eignen sich für leistungsintensive Anwendungen, einschließlich HD DVD; H.264, 802.11n, WiMAX und Blu-ray Disc. Im Gegensatz zu bestehenden Lösungen, die den Einsatz von teurer physikalischer IP, strukturierter Logik und kundenspezifischen Design-Flows erfordern, arbeitet die 74K-Core-Familie mit allgemein verfügbaren Standardzellen, Speichern und EDA-Design-Flows zusammen. Damit garantiert sie die kosteneffektive Implementierung und schnelle Markteinführung.

„Unser MIPS Ecosystem bestehend aus Standardtools, Soft- und Hardware ist auch fester Bestandteil der 74K Core-Produkteinführung,“ betont Jack Browne, Vice President Marketing, MIPS Technologies. „Dank der Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir unseren Kunden erweiterten Support mit den in ihrer Klasse besten EDA Lösungen, die für unsere 74K Cores optimiert sind, anbieten.“

Zitate der Partnerunternehmen:
Yatin Trivedi, Director, Industry Partnership Programs, Magma Design Automation zur Kooperation: „MIPS treibt die Leistung weiterhin voran, und wir sind stolz, ein Teil des schnell wachsenden 74K-Core-Ecosystems zu sein. Durch die Leistungswerte und das Größen-/Leistungsverhältnis der 74K Cores kombiniert mit unseren Design-Flows profitieren unsere Kunden bei ihren neuen Produkten von einem klaren Wettbewerbsvorteil.“

„Die weltweite Industrie betrachtet die MIPS Architektur als führend bei hochleistungsfähigen Prozessoren. Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserem Support für die 74K Cores zum MIPS Ecosystem gehören“, betont Serge Leef, General Manager, System-Level Engineering Division, Mentor Graphics. „Mentor bietet das industrieweit führende Co-Verification Tool für eine einfachere Hardware/Software Integration an. Unser wachsendes Angebot an Electronic System Level (ESL) Designtools steigert die Designpotenziale für auf dem MIPS 74K Core aufsetzende Systeme. Gemeinsam mit MIPS geben wir den Designern eine Plattform zur Hand, um fortschrittliche elektronische Systeme von morgen schnell zu entwickeln.“

„Das ist ein Meilenstein für MIPS. Um so mehr freuen wir uns, dass wir die 74K-Cores unterstützen“, so Rich Goldman, Vice President, Strategic Market Development bei Synopsys. „Dank unserer Zusammenarbeit können die Kunden ihre steigenden Ansprüche an Qualität, Kosten und Leistung erfüllen und innovative Designs auf den Markt bringen.“
# # #

Informationen über MIPS Technologies (www.mips.com)

MIPS Technologies, Inc. (NASDAQ: MIPS) ist ein führender Anbieter von Industriestandard-Prozessorarchitekturen und –Cores für digitale Anwendungen in den Bereichen Konsumelektronik, Netzwerktechnik, Unterhaltungselektronik, Kommunikation sowie für Geschäftsapplikationen. Das Unternehmen unterhält die umfangreichste Architekturallianz, die 32- und 64-Bit-Embedded-RISC-Lösungen für den Embedded-Markt liefert und bietet in Kombination mit seinen Lizenznehmern das breiteste Angebot an robusten, skalierbaren Prozessoren in Standard-, kundenspezifischen, semi-kundenspezifischen und applikationsspezifischen Produkten weltweit an. MIPS Technologies besitzt derzeit über weltweit 400 Patente (Patente und Applikationen) und lizenziert seine Intellectual Property an alle führenden Halbleiteunternehmen, ASIC-Entwickler und System-OEMs.

Heute sind MIPS-Based Designs bereits in Millionen von Produkten in aller Welt integriert, wie z.B. in die Breitband-Kommunikationsgeräte von Linksys, Digitalkameras von Canon, DTVs und Unterhaltungssysteme von Sony, DVD-Recorder von Pioneer, digitale Settop-Boxen von Motorola, Netzwerk-Router von Cisco und Laserdrucker von Hewlett-Packard. MIPS Technologies wurde 1998 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien und unterhält Büros in aller Welt.

MIPS, MIPS32, 24K, 24KE, 74K, 74Kc, 74Kf, MIPS-Verified und MIPS-Based sind Markennamen oder eingetragene Warenzeichen von MIPS Technologies, Inc. in den USA und weiteren Ländern. Alle anderen erwähnten Markennamen sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.

Kontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Tel.: 08122/55917-0; Fax: -29,
beate@lorenzoni.de
www.lorenzoni.de

Sales Contact/European Office:
MIPS Technologies B.V.
Berghauser Strasse 62
42859 Remscheid
Germany
Phone: +49 2191 900 200
Fax: +49 2191 900 208
eurosales@mips.com




Web: http://www.mips.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 629 Wörter, 5318 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIPS Technologies lesen:

MIPS Technologies | 11.08.2011

Loongson lizensiert MIPS32 und MIPS64 Architektur für Embedded und Computeranwendungen

SUNNYVALE / Calif. - 8. August 2011 - Loongson hat die MIPS32® und MIPS64® Architektur zur weiteren Entwicklung von MIPS-Based? Loongson CPU Cores lizensiert. Sie sollen in Anwendungen angefangen bei Hig-End Computing, über Cloud Server und Termin...
MIPS Technologies | 02.08.2011

Lauterbach TRACE32 unterstützt MIPS32 M14K Cores

SUNNYVALE/USA und HÖHENKIRCHEN-SIEGERTSBRUNN/D - 2. August 2011 - Ab sofort bieten die TRACE32® Debugger von Lauterbach Unterstützung für die MIPS32® M14K? und M14Kc? Prozessorkerne von MIPS Technologies. Dank der fortschrittlichen Code Kompress...
MIPS Technologies | 14.07.2011

MIPS Technologies erhält Auszeichnungen für innovative Lösungen, die auf der China IC Expo 2011 vorgestellt wurden

SUNNYVALE, Calif/USA - 12. Juli 2011 - MIPS Technologies hat zwei Auszeichnungen für innovative Lösungen erhalten, die auf der China IC Expo 2011 vom 28. bis 29. Juni im Shenzhen Convention and Exhibition Centre demonstriert wurden. Die Organisator...