info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DBV - Gewerkschaft der Finanzdienstleister |

Gewerkschaft demonstriert kaufmännisches Handeln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Richtungweisender Tarifvertrag für die norisbank: Ab 01.09.2007 erstmals im Bankenbereich Modell mit vertriebsabhängigem Vergütungsbestandteil vereinbart – Grundabsicherung auf Niveau des Flächentarifs – Gehaltsverbesserungen um 13 Prozent für mehr als 150 Unter-Tarif-Mitarbeiter

Düsseldorf, den 30.08.2007: Arbeitgeber und Gewerkschaften zeigen ungewohnte Gemeinsamkeiten: Der DBV – die Gewerkschaft der Finanzdienstleister – hat zum 01.09.2009 einen neuartigen Tarifvertrag für die 400 Beschäftigten der norisbank GmbH abgeschlossen. Herzstück ist ein modernes Bonussystem, das Mitarbeiter im Bankenbereich erstmalig über einen variablen Vergütungsbestandteil direkt an den eigenen Vertriebserfolgen beteiligt. Der maßgebliche Kriterienkatalog unterliegt der Mitbestimmung des Betriebsrats. Der DBV beweist sich damit als Lösungshelfer, der die Interessen der Mitarbeiter in Einklang mit ökonomischen Zielen bringt.

Zudem wurde eine Grundabsicherung vereinbart, die sich an der Einstiegshöhe des Flächentarifs orientiert. Für die rund 150 norisbank-Mitarbeiter, die in den letzten Monaten während der tariflosen Zeit eingestellt wurden, resultiert daraus eine Anpassung an das Niveau des Flächentarifs. Sie erhalten eine Gehaltserhöhungen von rund 13 Prozent bei einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden.

„Wir sind mit der gefundenen Lösung zufrieden“, betont Karin Ruck, Bundesvorsitzende und Verhandlungsführerin des DBV. „Vor allem die Gestaltung und Mitbestimmung des Vergütungssystems durch den Betriebsrat sind richtungweisend.“ Einzig der Jahresurlaub von 27 Tagen, der aber unter bestimmten Voraussetzungen bis zum Branchenstandard von 30 Tage steigen kann, trüben das positive Gesamtbild. Die bisherigen Rückmeldungen aus den Belegschaften seien überaus positiv und bestätigen die lange Laufzeit des Tarifvertrages bis 30.06.2009.

Über den DBV: Der DBV ist seit 1894 die Gewerkschaft der Finanzdienstleister. Er vertritt mit 20.400 Mitgliedern ein Drittel der organisierten Mitarbeiter und ist die zweitgrößte Gewerkschaft der Branche. Der DBV ist Tarifpartner des Privaten Bankgewerbes, der Genossenschaftsbanken und des Privaten Versicherungsgewerbes. Der DBV hat in den letzten 15 Jahren seine Mitgliederzahl nahezu verdoppelt und ist weiterhin auf Wachstumskurs.

Ansprechpartner (v.i.S.d.P.):

Martin Mauracher
DBV – Gewerkschaft der Finanzdienstleister
Oststrasse 10
40211 Düsseldorf
Telefon: 0211-3694558
Fax: 0211-369679
E-Mail: mauracher@dbv-gewerkschaft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mareike Grensemann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2251 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema