info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
[Kapete] |

Gründung e-learning-presseclub am 5. Februar 2002 auf der LEARNTEC in Karlsruhe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Köln, 21. Februar 2002 - Der e-learning-presseclub will interessierte Journalisten über aktuelle Entwicklungen informieren und bindet Anbieter und Anwender von e-learning-Produkten ein. Zielsetzung des Clubs ist es, in Kooperation mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, Markttransparenz zu schaffen. Die Initiatoren Ulrike Timmler, PR-Beraterin, und Martin Pichler, Chefredakteur der Zeitschrift Wirtschaft & Weiterbildung, greifen mit dieser Clubgründung Anregungen aus dem regen Gedankenaustausch mit einigen Kollegen auf.

Die Gründungsveranstaltung findet von 16 bis 17 Uhr im Nebenraum des Restaurants der Karlsruher Messe- und Kongressgesellschaft statt. Dort werden die Initiatoren ihre Ziele vorstellen und gemeinsam mit den interessierten Journalisten Ideen für die weitere Veranstaltungsplanung entwickeln.

Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 25.1. unter:
www.e-learning-presseclub.de

Kontakt:
Ulrike Timmler
[kapete] Agentur für Kommunikation.
Public Relations. Training
Lupusstr. 2, 50670 Köln
Fon +49-221-97257 – 63, Fax - 64
timmler@kapete.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Timmler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 125 Wörter, 1108 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von [Kapete] lesen:

[kapete] | 09.05.2006

[kapete] überzeugt Deutsche Zentralbibliothek für Medizin

Die Kölner Kommunikationsagentur [kapete] OHG ist unter sechs Wettbewerbern als Sieger aus dem Pitch um den Medpilot-Etat der ortsansässigen Deutschen Zentralbibliothek für Medizin hervorgegangen. Das Marketing- und Werbekonzept von [kapete], das ...
[kapete] | 21.02.2006

WEBACAD und [kapete] rennen offene Türen ein

„Wir machen E-Learning aber keiner macht mit“. Dieser Ausspruch wird der Vergangenheit angehören, wenn man die Regeln des Marketing auch auf die interne Kundschaft überträgt. Das versprachen zumindest Sünne Eichler von WEBACAD und Ulrike Timmle...
[kapete] | 04.08.2005

Wie Mitarbeiter überzeugte eLearner werden - Internes Marketing für eLearning

Nach wie vor stoßen Unternehmen und Institutionen bei der Einführung von eLearning-Maßnahmen auf zu geringe Akzeptanz und emotionale Beteiligung ihrer Zielgruppen. Trotz hochwertiger eLearning-Produkte und Blended-Learning-Konzepte werden die Ange...