info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

MACH Software: Aktuelle Version bietet eine größere Benutzerfreundlichkeit, mehr Integration und neue Funktionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Spezialist für Public Management baut Funktionsumfang der integrierten ERP-Software weiter aus – Benutzerfreundlichkeit steht im Mittelpunkt


Lübeck. Zahlreiche neue Funktionen, mehr Flexibilität und eine höhere Prozessorientierung – das bietet die neue Version der integrierten MACH Software, die Ende September verfügbar ist. Die Änderungen zeigen sich in allen Teilbereichen der ERP-Software, also im Finanz- und Personalwesen sowie im Dokumentenmanagement, der Vorgangsbearbeitung und der elektronischen Aktenführung. Ergonomische Optimierungen sorgen zudem für eine bessere Bedienbarkeit der Software. Ein neues Modul ist die vollständig Web-basierte MACH Veranlagung. Die Lösung ermöglicht es, IT-gestützt die Grundlagen für Steuern, Beiträge und Gebühren sowie deren Höhe und Fälligkeiten zu ermitteln und dem Abgabepflichtigen per Bescheid mitzuteilen.

Neue Funktionen im Finanzmanagement
Im Produktbereichen Finanzen hat der Spezialist für Public Management insbesondere die mandantenübergreifenden Funktionen weiter ausgebaut. Hierzu zählen der Zahllauf, der Automatische Zahlungsabgleich, die Verwaltung offener Posten, der elektronische Kontoauszug und mandantenübergreifende Buchungen. Für Einrichtungen mit vielen Mandanten bedeutet das mehr Komfort, da sich der Aufwand für die Buchhaltungskräfte reduziert. Noch vor dem nächsten Update im Frühjahr 2008 ist vorgesehen, auch das Mahnen mandantenübergreifend zu implementieren. Einen großen Anwendungsnutzen bietet die prozessorientierte Weiterentwicklung vieler Anwendungen, unter anderem in den Bereichen Kontokorrent, Kasse, Planung und Planaufstellung. Hier sorgen hoch spezialisierte und flexible Anwendungen dafür, dass die einzelnen Bearbeiter bei den von ihnen zu erledigenden Prozess-Schritten optimal unterstützt werden. Ausgebaut wurden auch die Berichtsfunktionen. Unabhängig von der Steuerung der Mittelkontrolle und Bebuchbarkeit lässt sich über alternative Kostenbeobachtungsblätter oder Planungsbögen – in der MACH Software Betriebsabrechnungsbögen (BAB) genannt – das Zahlenmaterial in beliebigen unterschiedlichen Detailgraden und Zeiträumen aufbereiten. Damit erhöhen sich Aussagekraft und Flexibilität des Berichtswesens.

Operative Personalarbeit optimiert
Istkosten-Buchungen werden künftig nicht nur über Schnittstellen zu Abrechnungssystemen erzeugt. Auch manuell können Abrechnungsbelege erstellt – und automatisch der Personalakte des Mitarbeiters zugeordnet werden. Dies ist zum Beispiel notwendig, wenn nachträgliche Erstattungen durch das Arbeitsamt nicht über das Abrechnungssystem verarbeitet werden. Die Buchungen werden ebenso wie Schnittstellenbelege bei der Personalkostenhochrechnung berücksichtigt, wenn hierfür die Istkosten als Basis dienen.

Auch der Workflow bietet neue Möglichkeiten: Dokumente, die über die Anwendung Personalakte initiiert und später dort abgelegt werden, können über Postkörbe sehr komfortabel von Bearbeiter zu Bearbeiter weitergereicht werden. Dabei ist sichergestellt, dass alle berechtigten Benutzer das Dokument bearbeiten können. Außerdem gibt es eine Reihe kleinerer Änderungen, die in der Praxis einen großen Nutzen stiften. Ein Beispiel: Fehler- und Warnmeldungen bei der Vertragserfassung enthalten künftig diverse Zusatzinformationen, so dass bei komplexen Vertragssituationen die Recherche deutlich erleichtert wird.

Vorgangsbearbeitung anwenderfreundlicher
MACH InformationManager bietet mit der neuen Version verbesserte Recherchemöglichkeiten, eine optimierte Mitzeichnung sowie eine höhere Informationsqualität. Zuletzt bearbeitete Objekte werden dem Benutzer angezeigt und damit der Aufruf erleichtert. Der Zugriff auf Akten, Vorgänge, Dokumente, Adressen und andere Daten wird durch neue Suchmechanismen erleichtert. Bei bestimmten vordefinierten Prozessen sorgen automatisierte E-Mail-Benachrichtigungen an bestimmte Benutzer für eine schnelle Information. Für sehbehinderte Anwender erleichtert eine runderneuerte Oberflächengestaltung mit eindeutigen und unverwechselbaren Elementen die Navigation und schafft eine größere Unabhängigkeit von Farben und Kontrasten. Außerdem ist die Integration von finanzrelevanten Informationen zu Vorgängen weiter vorangeschritten. Damit ermöglicht MACH InformationManager in einer Oberfläche ein ganzheitliches Projektmanagement – sowohl in administrativer wie auch in finanzieller Hinsicht.


Hinweis für die Redaktionen:
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de.

Zusatzinformation:
Die MACH AG ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozessunterstützung. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH alle begleitenden Dienstleistungen. Hierzu zählen Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Schulung, Entwicklung sowie umfassende IT-Beratungsdienstleistungen. Das Software- und Beratungshaus (130 Mitarbeiter) unterhält neben seinem Stammsitz in Lübeck Standorte in Berlin, Düsseldorf und München. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden auch Kommunen, Hochschulen, Einrichtungen aus Lehre und Forschung, Kirchen und Wohlfahrtsverbände sowie Non-Profit-Organisationen.

Ihre Redaktionskontakte:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
D-23558 Lübeck
Tel: +49 451 70647-0
Fax: +49 451 70647-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: http://www.mach.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 545 Wörter, 4993 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...