info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mount10 |

Mount10 erfüllt die Voraussetzungen (EBK-RS 99/2) der Eidgenössischen Bankenkommission

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rotkreuz (Schweiz)/München, 26. Februar 2001 – Mount10, führender Anbieter von Managed Hosting Services, Beratung, Software und Gesamtlösungen für Datenverfügbarkeit, Datensicherheit und e-Plattformen, erfüllt die Voraussetzungen der Eidgenössischen Bankenkommission (EBK-RS 99/2 Outsourcing).


Mittels eines ganzheitlichen Prozessansatzes, welcher zusammen mit Ernst & Young und der Pro Connect Consulting AG durchgeführt und von PricewaterhouseCoopers auditiert wurde, erfüllt die Mount10 die Sicherheitsvoraussetzungen hinsichtlich Datenschutz, höchster Vertraulichkeit, Public Key Infrastructure sowie physischer und logischer Sicherheit nach den Vorschriften des Schweizer Bankgesetzes.
Praktisch bedeutet dies, dass Mount10 ohne Einschränkungen Banken-Applikationen selbst oder von Auftraggebern betreiben darf. Damit gewährleistet Mount10 den absolut sicheren Umgang mit hoch sensiblen und höchst vertraulichen Daten.
Peter Zurbrügg, CEO von Mount10 kommentiert: Mit konzentrierten Kräften und klarem Fokus wurde wieder ein Meilenstein in unserer Firmenhistorie erreicht. Die Einhaltung der Voraussetzungen der Eidgenössischen Bankenkommission weist nach, dass wir in puncto Datensicherheit nachweislich Maßstäbe setzen.



Die Eidgenössische Bankenkommission

Die EBK ist eine von Einzelanweisungen des Schweizer Bundesrates unabhängige Verwaltungsbehörde des Bundes, welche nicht in die Zentralverwaltung eingegliedert, sondern lediglich administrativ dem Eidgenössischen Finanzministerium zugeordnet ist. Die Aufsicht über Banken, Anlagefonds, das Pfandbriefwesen, Börsen und Effektenhändler und anderes ist der EBK zur selbständigen Erledigung übertragen. Von einer Aufsichtsbehörde über das Bankenwesen entwickelte sich die EBK zur Aufsichtsbehörde über weite Bereiche des Finanzsektors.


Geschäftsaktivitäten von Mount10

Mount10 ist ein führender Application Infrastructure Provider (AIP) für eBusiness-Clients mit höchsten Ansprüchen an Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit und Verbindlichkeit. Mount10 übernimmt Aufbau, Betrieb und Management von IT-Infrastrukturen auf Kundenseite oder als Hosting-Partner mit eigenen Zero Risk Facilities. Mount10 betreibt darüber hinaus hochmoderne, sichere Datacenter in den Schweizer Alpen (Data Fortress).

Mount10 ist mit Niederlassungen in der Schweiz (Rotkreuz/Zürich), Deutschland (München, Dresden und Hamburg), Österreich (Wien) und Finnland (Lappeenranta) vertreten und beschäftigt ca. 160 Mitarbeiter. Die Aktien von Mount10 werden am Frankfurter Neuen Markt (WKN 876954) gehandelt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage unter www.mount10.com.



Web: htp://www.info@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Rast, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2713 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mount10 lesen:

Mount10 | 16.11.2005

Akquisition von NovaStor - Mount10 beruft Generalversammlung ein

Rotkreuz, Schweiz, den 16. November 2005 - Mount10, führender europäischer Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für Datenverfügbarkeit und -sicherheit, beruft am 7. Dezember 2005 eine Generalversammlung ein, in der über die notwen...
Mount10 | 09.05.2005

Neue Software HiFreezer(TM) von Mount10 lagert Daten gesetzeskonform ein

Rotkreuz (Schweiz), 9. Mai 2005 - Der Datensicherheitsspezialist Mount10 präsentiert mit HiFreezer(TM) 1.0 eine neue Software-Lösung zur langfristigen Dateneinlagerung gemäß gesetzlicher Vorgaben, wie der Regelung des Bundes­ministeriums für Fi...
Mount10 | 21.02.2002

Mount10 gibt Zahlen für das 4. Quartal sowie das abgelaufene Geschäftsjahr 2001 bekannt

Rotkreuz (Schweiz), 21. Februar 2002 - Die Neuausrichtung von Mount10, unterstützt mit konsequenten Kostensenkungsmaßnahmen, haben dazu geführt, dass das EBITDA Ergebnis im 4. Quartal 2001 bei EUR -0.3 Mio. lag. Dies nach EBITDA Verlusten von jew...