info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HOB GmbH & Co. KG |

HOB RD VPN nun auch für Windows Vista

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Der Software-Hersteller HOB erteilt nun die Freigabe der neuen Version seiner Remote-Access-Softwarelösung HOB RD VPN. Hinzu gekommen sind Windows Vista Kompatibilität und flexiblere Steuerung der Web-Seiten Zugriffe.

Der deutsche Hersteller und Entwickler von Security- und Connectivity-Software HOB, gab heute die neue Version seiner Remote Access Lösung HOB RD VPN zur Auslieferung frei.

HOB RD VPN ist eine modular aufgebaute, übergreifende Lösungsfamilie und dient Unternehmen dazu, ihren Mitarbeitern und autorisierten externen Partnern - Geschäftspartner, Lieferanten, Kunden - einen einfachen und sicheren Zugang zu unternehmensinternen Ressourcen bereitzustellen. Neben dem ex- und internen Zugriff auf Applikationen im Unternehmen können Anwender mittels der Funktion „Desktop-on-Demand“ über das Internet auch auf ihren eigenen Desktop in der Firma zugreifen. Hierzu wird der betreffende Rechner im Bedarfsfall über die Remote-Verbindung ein- bzw. später wieder ausgeschaltet.

Die Neuerungen beziehen sich in erster Linie auf die vollständige Kompatibilität mit MS Windows Vista. Ebenso wurden aber auch Weiterentwicklungen an verschiedensten Komponenten des Produktes vorangetrieben, wie z.B. am SSL-Gateway, dem integrierten SSL-Proxy, welcher für die Verschlüsselung der gängigen Kommunikationsprotokolle zuständig ist.
So kann nun der Zugriff auf Web-Seiten unter Berücksichtigung einzelner Benutzer oder Benutzergruppen konfiguriert werden.

Darüberhinaus leistet dieses SSL-Gateway das Zertifikat- und Tokenmanagement sowie eine leistungsfähige Datenkomprimierung auf Anwenderprotokollebene. Der Benutzer kann dadurch auch bei einer Internetverbindung mit geringer Bandbreite performant arbeiten.
Die Kommunikation zwischen lokalen Anwendungen auf PCs, Notebooks und Mobilgeräten und zentralen Servern (E-Mail, SAP, etc.) ist ebenfalls Bestandteil der Lösung.

Die Lösung zeichnet sich laut HOB vor allem dadurch aus, dass der Zugriff zu Unternehmensservern und Webservices gänzlich clientless vonstatten geht - also ohne Installation jeglicher Software auf dem Endgerät - und ebenso ohne Adminrechte auskommt. Die mitgelieferten Applikationen ermöglichen Zugriffe auf Windows Terminal Server, Web Services, Blade Center, den eigenen Arbeitsplatz und Legacy-Applikationen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Rempt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 259 Wörter, 2115 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HOB GmbH & Co. KG lesen:

HOB GmbH & Co. KG | 30.09.2014

HOB präsentiert neue Lösungen für den sicheren Fernzugriff auf der it-sa 2014

Cadolzburg, 30.09.2014 - Die HOB GmbH & Co. KG stellt auf der diesjährigen it-sa die neuesten Produktinnovationen aus dem Bereich Secure Remote Access vor. In Halle 12 an Stand #508 können sich Besucher von den Funktionen der umfassenden Remote Acc...
HOB GmbH & Co. KG | 19.09.2014

HOB RD Selector optimiert Load Balancing und sorgt für maximale Leistung

Cadolzburg, 19.09.2014 - HOB, einer der führenden Hersteller für software-basierte Remote Access Lösungen, ermöglicht seinen Kunden mit dem HOB RD Selector den optimierten Zugriff auf Windows Serverfarmen mit Remote Desktop Services.In größeren...
HOB GmbH & Co. KG | 11.09.2014

HOB erhält vier Golden Bridge Awards für seine Secure Remote Access Lösung HOB RD VPN

Cadolzburg, 11.09.2014 - HOB, einer der Marktführer für software-basierte Remote Access Lösungen, verkündet den Gewinn von vier 'Golden Bridge Awards' 2014. Die Remote Access Suite HOB RD VPN überzeugte die Fachjury mit ihrem hohen Sicherheitsni...