info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VITEC Distribution GmbH |

VITEC Distribution vertreibt RADVISION-Produkte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Distributionsabkommen sieht den Produktvertrieb im DACH-Gebiet vor


Mainz, 25. September, 2007: - RADVISION, ein führender Hersteller von Videonetzwerkinfrastruktur und Entwicklertools für visuelle Unified-Communication-Lösungen über IP-,3G- und Next-Generation-Netzwerke, und die VITEC Distribution GmbH, ein füh-render europaweiter Distributor von Audio- und Video-konferenzprodukten, haben einen Distributionsvertrag unterzeichnet. Im Rahmen der getroffenen Vereinbarung wird VITEC im gesamten DACH-Gebiet die Produkte von RADVISION vertreiben. Hierzu gehören gemäß Angaben schwerpunktmäßig MCUs (Multipoint Conferencing Unit) sowie Gateways.

RADVISION Ltd. mit Sitz in Israel ist seit 1993 Marktführer im Bereich der IP-gestützten Videoübertragung und beliefert nahezu alle Hersteller von Videotechnologien. Zu den in die neue Vertriebspartnerschaft einbezogenen Systemen zählen Produkte der SCOPIA MCUs, Gateways nach ISDN und UMTS sowie sämtliche Softwareprodukte wie z.B. ECS (H323 Gatekeeper), Iview und Click to Meet.

Das Vertriebsabkommen mit VITEC Distribution ist für RADVISION, wie es heißt, ein wichtiger Bestandteil der Strategie, das bestehende Geschäft im DACH-Gebiet neu zu organisieren. „Die VITEC Distribution ist ein aufstrebendes Unternehmen, das im Bereich der Videotechnologie sowohl das Endpunkte- als auch das Infrastrukturtechnikgeschäft be-herrscht. Das macht VITEC für uns zu einem sehr interessanten Partner, zumal das Unternehmen in den letzten Jahren im Endpunktegeschäft hervorragende Ergebnisse hingelegt hat“, meint Andreas Zenger, Country Manager bei RADVISION für Deutschland, Österreich und Schweiz.

„RADVISION ist nicht nur der Technologieführer bei Softwarestacks für Video over IP, sondern bietet im Bereich der Videonetzwerkinfrastruktur auch die Produkte, die kompatibel zu den Endpunkteprodukten beliebiger Hersteller sind. So lassen sich beispielsweise unterschiedlichste Videokonferenzanlagen mit verschiedensten Anbindungsmodi wie ISDN, IP oder seriell in eine bezüglich Daten, Sprache und Video vollständig integrierte Kommunikationslösung für das umfassen-de gleichzeitige Konferieren zwischen mehreren Standorten integrieren“, ergänzt Dr. Wilhelm Mettner, Geschäftsführer der VITEC Distribution GmbH.

Das Distributionsabkommen mit RADVISION ist Teil eines von VITEC Distribution verfolgten Konzepts, sein Vertriebsportfolio in strategischen Produktbereichen zu verbreitern und Händlern darüber Produkte mit hoher Wertschöpfung an die Hand zu geben, die ihnen eine Differenzierung vom Mitbewerb ermöglichen. Zu dem Zweck wurde kürzlich auch eine eigenständige AV-Division geschaffen, die in der Distribution das AV-Sortiment strategisch bündeln soll.

Unternehmensprofile
RADVISION (www.radvision.com) ist der führende Anbieter von marktbewährten Produkten und Technologien für visuelle Unified-Kommunikationslösungen über IP- und 3G-Netzwerke. Mit seiner umfassenden Palette an standardbasierten Videonetzwerkinfrastruktur und seinen Entwickler-Toolkits für Sprach-, Video-, Daten- und Wireless-Kommunikation arbeitet RADVISION maßgeblich an der Evolution der Unified-Kommunikation. Dies geschieht durch Kombination der Features von Video, Sprache, Daten und Wireless-Funktionalität, um darüber High Definition-Videokonferenzsysteme, innovative Services in konvergierten IP- und 3G-Netzwerken und hochgradig skalierbare videobefähigte Desktop-Plattformen für IP- und für neu aufkommende Netzwerke der nächsten Generation zu ermöglichen. Weitere Information zu RADVISION unter www.radvision.com.

Die VITEC Distribution GmbH (www.vitec-distribution.com) mit Sitz in Mainz fokussiert sich auf die europaweite Distribution von Audio- und Videokonferenzprodukten sowie auf Zubehör für Konferenzraumlösungen. Zu den Herstellern im Vertriebssortiment zählen u.a. Infocus, Konftel, Loewe, MW CineScreen, NEC und Polycom. VITEC Distribution positioniert sich gegenüber der klassischen Dist-ribution mit einem innovativen Konzept, das eine weitrei-chende Unterstützung des Fachhandels beinhaltet. Die hier bereitgestellten Unterstützungsmaßnahmen betreffen u.a. Direktmarketing, Werbung und gemeinsame Messebeteiligung. In der 2007 neu geschaffenen AV-Division bündelt das Unternehmen das AV-Vertriebsportfolio in strategischen Produktbereichen.



Web: http://www.vitec-distribution.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Schumacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 426 Wörter, 3714 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VITEC Distribution GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VITEC Distribution GmbH lesen:

Vitec Distribution GmbH | 08.03.2012

VITEC Distribution: Fachhandel profitiert vom wachsenden Videokonferenzmarkt nur mit richtiger Strategie

Laut IDC ließen sich im letzten Jahr etliche Branchen ausmachen, in denen die Nachfrage nach Videokonferenzen besonders spürbar war. Genannt werden Gesundheitswesen, Hochschulen, Finanzdienstleister, Fertigung, Einzelhandel, Strafverfolgungsorgane ...
VITEC Distribution GmbH | 16.08.2011

VITEC Distribution: ITK-Systemhäuser und Handel müssen ihre Strategie im künftigen Kommunikationsmarkt neu justieren

Laut einer aktuellen Studie der Researcher von Frost & Sullivan soll sich der Umsatz mit Videokonferenz-Endpunkten in Europa in den kommenden fünf Jahren fast verdreifachen – auf dann über 1,4 Mrd. US-Dollar. Die jährliche Wachstumsrate in diese...
VITEC Distribution GmbH | 28.07.2011

VITEC will Audioumsätze des Handels mit neuem Konftel-Demoprogramm anschieben

Die rabattierten Vorführgeräte, die nicht zum Wiederverkauf gedacht sind, stehen für die Fachhandelspartner der VITEC bis auf weiteres ohne zeitliche Limitierung zur Verfügung. Jeder Fachhändler kann pro Gerätetyp ein Demogerät erwerben. N...