info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ITA |

Erfolgreicher ITA Kongress im Rahmen der diesjährigen IAA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ITA (Informationstechnologie für die Automobilindustrie) hat im Rahmen der diesjährigen IAA am 18./19.9.2007 mit großem Erfolg erstmalig einen eigenen Kongress durchgeführt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Integrierte Logistikprozesse in der Automobilindustrie unter dem Aspekt der Digitalen Fabrik“.

Die Kundenorientierung und die daraus resultierenden Modelloffensiven und kürzere Produktlebenszyklen stellen höchste Anforderungen an die Flexibilisierung sowie die Integration der komplexen Prozesse. Die Entwicklung neuer Produkte und die damit verbundene Gestaltung neuer, leistungsfähiger Logistik- und Produktionsprozesse erfordern eine immer engere interdisziplinäre und unternehmensübergreifende Abstimmung. Die Digitale Fabrik unterstützt diesen Ansatz und verfolgt unter anderem das Ziel Absicherungen vorzunehmen, Änderungsanforderungen frühzeitig im Prozess zu erkennen und stellt zunehmend hohe Herausforderungen an die Logistik, insbesondere unter den Aspekten der Integration sowie zunehmend komplexer Planungsprozesse. Im Rahmen dieses ITA Kongresses wurden in mehreren Praxisvorträgen auf die zunehmende Bedeutung der Logistik eingegangen und innovative Lösungen vorgestellt.
Zu den namhaften Referenten und Teilnehmern dieses Kongresses zählten neben VDA-Geschäftsführer Achim Rauber Herr Dr. Dieter Geckler, Referent des Volkswagen Konzern zum Thema Digitale Fabrik, sowie unter anderem Vertreter von BMW, DaimlerChrysler, MAN, Siemens, ThyssenKrupp Drauz-Nothelfer und zahlreichen Zulieferern sowie Logistikdienstleistern. Von besonderem Interesse war die Vorstellung der Ergebnisse einer Studie zum Thema Digitale Fabrik in der Automobilindustrie durch die Nexolab GmbH verbunden mit einem Ausblick auf dieses Thema 2010+ sowie eine abschließende Podiumsdiskussion mit den Referenten, die das Programm abrundete.
Der ITA Kongress gab den Teilnehmern die Gelegenheit Ihre Erfahrungen mit anderen Branchenexperten auszutauschen, sich über neueste Logistiktrends und innovative IT Lösungen zu informieren und somit wertvolle Informationen und Anregungen zur Optimierung der Logistik und IT zu erhalten. Die Resonanz war seitens aller Teilnehmer äußerst positiv und der 2. ITA Kongress für das Jahr 2008 ist bereits in Vorbereitung.


Über ITA:
ITA wurde Anfang 2000 als Initiative einiger im VDA vertretenden Firmen sowie der Abteilung Logistik des VDA gegründet. Mittlerweile sind über 50 namhafte Unternehmen der Beratungs- und IT-Branche in der Non-Profit Organisation ITA vertreten. Diese Mitgliedsfirmen erwirtschafteten im Jahre 2006 mit über 775.000 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 135 Milliarden Euro. Ziel dieses Zusammenschlusses ist es, in enger Partnerschaft mit dem VDA und seinen Mitgliedsunternehmen sowie mit internationalen Gremien aktuelle Themen der Automobilindustrie aufzugreifen, Lösungen und Standards zu entwickeln sowie entsprechende Projekte zu realisieren. ITA ist heute auch in der E12 Gruppe vertreten und ist Mitglied des amerikanischen Branchenverbandes Open Applications Group (OAGi) und plant den Ausbau nationaler und internationaler Beziehungen.

Kontakt PR & Öffentlichkeitsarbeit: Stefanie Wenzel, Tel. 089/636-47183



Web: http://www.ita-int.org.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 2912 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema