info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fish & Richardson |

Fish & Richardsons Münchener Büro nimmt Geschäftsaktivitäten auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, Deutschland/Boston, MA (1. Oktober 2007) – Fish & Richardson, die weltgrößte Anwaltskanzlei für geistiges Eigentum, eröffnet heute ihre Münchener Niederlassung, das erste Büro außerhalb der USA in der 129-jährigen Firmenhistorie. Managing Partner Dr. Frank Peterreins und Partner Alexander Harguth nehmen heute mit drei weiteren IP-Spezialisten ihre Geschäftsaktivitäten auf. Es ist vorgesehen, dass Fish & Richardson bis 2008 auf zwölf Mitarbeiter aufstockt.



Anfang 2008 wird Fish & Richardson seine ständigen Büroräume beziehen. Die momentane Firmenadresse lautet:

Fish & Richardson
Regus Business Center Munich-Artemis
Landsberger Strasse 155
80687 Munich
Tel: +49 (89) 57959-105
Fax: +49 (89) 57959-200
www.fr.com

Mit dem neuen Büro in München ist es der Kanzlei möglich, in Deutschland ansässige Klienten, unter anderem die Carl Zeiss AG, SAP AG, Siemens AG oder die Porsche AG, vor Ort zu betreuen.

"Die Stadt München begrüßt es sehr, dass sich die größte und renommierteste Patentanwaltskanzlei Fish & Richardson aus den USA für den Standort München entschieden hat. München ist bekannt als einer der wichtigsten Standorte Europas für Bio- und Informationstechnologie sowie von Institutionen, die das Geistige Eigentum für Unternehmen schützen. So sehen wir einer zukunftssicheren Zusammenarbeit mit Fish & Richardson mit Freude entgegen", bestätigt Dr. Reinhard Wieczorek, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München.

„Unsere Klienten reichen regelmäßig Patentanmeldungen in den USA wie auch in Europa ein. Die logische Konsequenz für uns war es, auf beiden Kontinenten unser gesamtes anwaltliches Spektrum anzubieten.“, sagte Dr. Frank Peterreins. „Mit dem neuen Büro in München sind wir unseren Klienten noch näher.“

Dr. Frank Peterreins, Managing Partner der Niederlassung München, ist auf Patentstreitverfahren und auf Patentanmeldungsverfahren spezialisiert. Er ist als deutscher Rechts- und Patentanwalt und als European Patent Attorney zugelassen und ist einer der wenigen deutschen Anwälte, der all diese Zulassungen besitzt. Er hat sein Maschinenbau-Studium an der Technischen Universität München und seine Doktorarbeit an der Technischen Universität Karlsruhe mit summa cum laude abgeschlossen.

“Wir sind überaus erfreut, Teil des hochqualifizierten Fish & Richardson-Teams mit seinem elementaren Fachwissen und seiner langjährigen IP-Erfahrung zu sein“, fügt Alexander Harguth hinzu.“ Mit der Zugehörigkeit zu einem US-Unternehmen bieten wir unseren Kunden eine internationale Perspektive.“

Alexander Harguth ist seit 1997 in Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen. Gleichzeitig ist er in Frankreich als Avocat à la Cour niedergelassen. Oft ist er in länderübergreifenden Verletzungsstreitigkeiten involviert, wobei die Beratung sich auch auf die Vermeidung von Prozessen und außergerichtliche Streitbeilegung erstreckt. Er hat an der Universität Tübingen und an der Universität Paris 2 / Panthéon-Assas Rechtswissenschaften studiert.

###

Über Fish & Richardson:
Fish & Richardson, 1878 gegründet, ist die weltweit größte Anwaltskanzlei für geistiges Eigentum. Die Kanzlei hat über 430 Anwälte und Technologiespezialisten in zehn Büros in den USA und einem Büro in München, Deutschland. Fish & Richardson vertritt seit langem große Erfinder und Unternehmer, darunter Pioniere wie Alexander Graham Bell, Thomas Edison und die Gebrüder Wright. Fish & Richardson führt mehr Patentstreitverfahren als jede andere Anwaltskanzlei in den USA (IP Law & Business, Juli 2007) und wurde von dieser Publikation unter die besten Kanzleien für ITC-Patentstreitverfahren (International Trade Commission) gewählt. Die Kanzlei zählt zudem zu den U.S.-Kanzleien mit den meisten gehaltenen Patenten und Marken. Im März 2007 würdigte die Zeitschrift “Managing Intellectual Property” Fish & Richardson als beste Patentanwaltskanzlei in den USA. Im August 2007 wurde Fish & Richardson im sechsten Jahresüberblick der Firmenjustiziar-Zeitschrift „Who Represents America’s Biggest Companies“ als Top-Anwaltskanzlei für Intellectual Property (IP) in den USA genannt.

Bei Fragen und für Interviews wenden Sie sich bitte an:
Sandra Iris Eilenstein
ITPR Information-Travels Public Relations
Stefanusstraße 6a
82166 München-Gräfelfing
T. +49 (89) 898 687-20
F. +49 (89) 898 687-21
sandra.eilenstein@information-travels.de
www.information-travels.de

Web: http://www.fr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anita Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 507 Wörter, 4022 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fish & Richardson lesen:

Fish & Richardson | 26.09.2008
Fish & Richardson | 28.12.2007

Neue Entwicklungen in der Patentgesetzgebung Europas und der USA

Ein Intensivseminar, das europäische Praktiker rechtzeitig auf den aktuellen Stand des amerikanischen und europäischen Patentrechts bringen soll. Dienstag, 29. Januar 2008 8:00 bis 16:15 Uhr ArabellaSheraton Grand Hotel Arabellastraße 6 819...
Fish & Richardson | 11.09.2007

Fish & Richardson eröffnet Büro in München

Fish & Richardson ist die führende auf geistiges Eigentum (IP – Intellectual Property) spezialisierte amerikanische Anwaltskanzlei mit zehn Büros, über 430 Anwälten und Technologiespezialisten und einer ausgezeichneten Reputation in allen Aspe...