info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Linear Technology |

LTC2751: SoftSpan-programmierbare 16/14/12-bit-DACs mit Stromausgang verbrauchen weniger als 1uA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Milpitas, California (USA) – 2. Oktober 2007 – Linear Technology Corporation präsentiert die neue Produktlinie LTC2751, eine Familie von softwareprogrammierbaren 16/14/12-bit-D/A-Wandlern (DACs) mit extrem geringer Leistungsaufnahme. Diese DACs mit Stromausgang haben eine typische Stromaufnahme von nur 0,7uA (maximal 2uA) und liefern einen Ausgangsspannungshub bis zu ±10V. Mithilfe der Software SoftSpan™ kann zwischen zwei unipolaren Ausgangsspannungsbereichen (0V bis 5V, 0V bis 10V) und vier bipolaren Ausgangsspannungsbereichen (±10V, ±5V, ±2,5V, –2,5V bis +7,5V) gewählt werden. Durch die Softwareprogrammierbarkeit erübrigen sich teuere Präzisionswiderstände, Verstärkerstufen und die manuelle Einstellung des Ausgangsspannungsbereichs über Jumper.
Der LTC2751-16 bietet hervorragende DC-Spezifikationen wie z. B. ±1LSB(max) INL und DNL über den vollen industriellen Temperaturbereich von –40°C bis +85°C. Durch seine hervorragende Linearität und den extrem niedrigen Betriebsstrom von weniger als 1uA eignet sich der LTC2751-16 für hochgenaue DC-Positioniersysteme, zur hochauflösenden Verstärkungs- und Offset-Einstellung und für tragbare Messgeräte.
Der LTC2751-16 bietet außerdem hervorragende AC-Spezifikationen, beispielsweise eine Full-Scale-Einschwingzeit von nur 2us und einen Glitch von nur 2nV•s; er eignet sich daher auch für AC-Anwendungen wie Signalgeneratoren. Der geringe Glitch reduziert die Spannungstransienten bei den Code-Übergängen. Die kurze Einschwingzeit und der geringe Glitch reduzieren die harmonischen Verzerrungen und ermöglichen die Ausgabe von Signalen mit höheren Frequenzen und geringerem Rauschen.
Die DACs der Familie LTC2751 haben eine bidirektionale I/O-Parallelschnittstelle, über die sämtliche internen Register sowie der gewählte Ausgangsspannungsbereich abgefragt werden können. Beim erstmaligen Anlegen der Betriebsspannung wird der DAC-Ausgang automatisch auf 0V zurückgesetzt. Außerdem kann der Ausgang durch ein externes Signal am CLR-Anschluss auf 0V (unabhängig vom jeweiligen Ausgangsspannungsbereich) zurückgesetzt werden.
Die DACs der Familie LTC2751 sind in 16-bit-, 14-bit- und 12-bit-Versionen erhältlich, die untereinander anschlusskompatibel sind und ein QFN-38-Gehäuse (5mm x 7mm) besitzen.

Bildunterschrift: SoftSpan™-programmierbare 16/14/12-bit DAC-Familie mit Stromausgang und Parallelschnittstelle


Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LTC2751-16/LTC2751-14/LTC2751-12

Sechs programmierbare Ausgangsspannungsbereiche:
Unipolar 0V bis +5V, 0V bis +10V
Bipolar ±5V, ±10V, ±2,5V, –2,5 bis +7,5V
Niedriger Betriebsstrom: max. 2uA
±1LSB INL, ±1LSB DNL über den gesamten Temperaturbereich
Minimaler Glitch: 2nV•s
Kurze Einschwingzeit: 2us
Unipolare Betriebsspannung 2,7V bis 5,5V
Parallelschnittstelle mit Abfragemöglichkeit für sämtliche Register
Asychroner CLR-Anschluss zum Zurücksetzen des Ausgangs auf 0V (unabhängig vom jeweiligen Ausgangsspannungsbereich)
Einschalt-Reset setzt den Ausgang auf 0V zurück
38-poliges, 5mm x 7mm großes QFN-Gehäuse


Über Linear Technology
Die Firma Linear Technology Corporation, Hersteller von hochleistungsfähigen Linear-ICs, wurde 1981 gegründet, ging 1986 an die Börse und wurde im Jahr 2000 in den S&P-500-Index bedeutender börsennotierter Unternehmen aufgenommen. Linear Technology produziert u. a. Präzisionsverstärker, Komparatoren, Spannungsreferenzen, monolithische Filter, Linearregler, Gleichspannungswandler, Batterieladegeräte, Datenkonverter, Kommunikationsschnittstellen-ICs, HF-Signalaufbereitungs-ICs und viele andere Analog-ICs. Typische Anwendungsbereiche für die hochleistungsfähigen ICs von Linear Technology sind: Telekommunikation, Handys, Netzwerkprodukte wie z. B. optische Schalter, Notebook- und Desktop-Computer, Computerperipheriegeräte, Video/Multimedia-Geräte, industrielle Messsysteme, Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen, hochwertige Consumer-Produkte wie z. B. Digitalkameras und MP3-Player, komplexe medizinische Geräte, Automobilelektronik, Fabrikautomatisierung, Prozesssteuerung sowie militärische Systeme und Luft-/Raumfahrt. Weitere Informationen finden Sie unter www.linear.com

LT, LTC, LTM, Burst Mode und sind eingetragene Marken der Firma Linear Technology Corp.


Pressekontakte:

Ralf Stegmann
ralf@ezwire.com
Tel: +49 (0) 7131/9234–0

John Hamburger, Director Marketing Communications
jhamburger@linear.com
Tel +1 408-432-1900 ext 2419

Doug Dickinson, Media Relations Manager
ddickinson@linear.com
Tel +1 408-432-1900 ext 2233

Web: http://www.linear.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Fleischmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 4610 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Linear Technology lesen:

Linear Technology | 11.09.2012

DC/DC-µModule-Abwärtsregler liefert bis zu 2x13A oder 1x26A Ausgangsstrom und bis 100A Gesamtstrom (LTM4620)

Milpitas, California (USA) - 10. September 2012 - Linear Technology Corporation präsentiert den LTM4620, einen DC/DC-µModule®- (ausgesprochen: "Micromodule") Abwärtsregler mit zwei Ausgängen, der 2x13A oder 1x26A Ausgangsstrom liefern kann. Vier...
Linear Technology | 04.10.2007

LTC:3785: DC/DC-Aufwärts-/Abwärts-Schaltreglercontroller für niedrige Eingangsspannungen und mittlere Ausgangsleistungen kommt mit einer einzigen Induktivität aus

Milpitas, California (USA) – 3. Oktober 2007. Linear Technology Corporation präsentiert den LTC3785, einen Aufwärts-/Abwärts-Schaltreglercontroller mit einem Wirkungsgrad von 96%, der Eingangsspannungen oberhalb, unterhalb oder gleich der Ausgang...
Linear Technology | 02.10.2007

Einkanaliger Spannungsmonitor mit Watchdog-Eingang und weitem Überwachungsbereich von 0,5V bis 12V

Konkurrenzprodukte erfordern für jede dieser Schwellenspannungen einen eigenen Monitor. Die VCC-Schiene des LTC2917 enthält außerdem einen 6,2V-Shunt-Regler für die Überwachung von Eingangsspannungen oberhalb 12V. Die 27 wählbaren Schwellenspan...