info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
crossgate AG |

Neuer Service von crossgate ist nun „powered by SAP®“ Software und ermöglicht Kunden EDI auf Knopfdruck

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Durch die weltweite Zusammenarbeit bietet crossgate einen überzeugenden service-orientierten Ansatz


Starnberg, 4. Oktober 2007 – crossgate gab heute bekannt, dass ihre Business Process Outsourcing (BPO)-Services für den Datenaustausch zwischen Unternehmen jetzt das Siegel „Powered by SAP“ tragen. crossgate hat die strengen Zertifizierungskriterien des Walldorfer Softwarehauses erfüllt und seine Expertise im Bereich elektronischer Datenaustausch und B2B-Integration bereits unter Beweis gestellt. Die neuen Services mit dem Namen „B2B 360° Services“ sind unter anderem auch für die beim Kunden installierten SAP-Anwendungen sowie für die neue Lösung „SAP™ Business byDesign“ verfügbar. Sie ermöglichen Konzernen und mittelständischen SAP-Kunden, auf Knopfdruck sämtliche Geschäftspartner anzubinden und elektronischen Datenaustausch (EDI) zu betreiben. Dabei stehen ihnen sofort Anbindungen an 34.000 Geschäftspartner sowie 21,6 Millionen mögliche Prozesskombinationen zur Verfügung.

Im Rahmen des „BPO Services Powered by SAP“-Programms kooperieren SAP und der BPO-Anbieter, um den effektiven und standardisierten Einsatz aktueller SAP™-Lösungen im Rahmen der BPO-Services zu gewährleisten. So werden sowohl die Risiken, die oftmals mit der Auslagerung von Geschäftsprozessen verbunden sind, ebenso wie die Betriebs- und Migrationskosten gesenkt.

Bereits seit 2006 bietet crossgate den On-Demand-EDI-Service auf Basis der SAP NetWeaver®
Exchange Infrastructure (SAP NetWeaver® XI) an. Nach der erfolgreichen Qualifizierung als „Powered by SAP®“ vermarktet crossgate diesen Service nun auch global. Gleichzeitig kann crossgate jetzt auch den Betrieb der SAP-Connectivity-Infrastruktur als Outsourcing-Service für die Kunden anbieten. Dadurch ist es möglich, die Komplexität der internen IT deutlich zu reduzieren: die Kunden können sich stärker auf ihre Kernaufgaben konzentrieren.

Eines der Unternehmen, das bereits von der Zusammenführung von ERP-Datenintegration und EDI als On Demand-Service profitiert, ist der führende Chemieanbieter Lanxess. Seit Anfang des Jahres wickelt es den elektronischen Datenaustausch mit ausgewählten Partnern über die B2B 360° Services von crossgate ab, die direkt mit der SAP™ ERP-Anwendung verbunden sind. „Der serviceorientierte Ansatz von crossgate bietet uns ein Höchstmaß an Flexibilität“, stellt Christian Günther, Leiter IT-Application Management Non-ERP bei Lanxess, fest. „In unserer Branche müssen wir stets in Bewegung sein und benötigen deshalb eine Lösung, die sich leicht und schnell anpassen und ausbauen lässt.“

„Wir sind sehr stolz, dass unsere BPO-Services sich erfolgreich als ‚Powered by SAP’ qualifiziert haben“, sagt Stefan Tittel, Gründer und CEO von crossgate. „Unsere Kunden profitieren hiervon doppelt: Zum einen unterstützen wir so langfristig die SAP-Strategiekonformität, zum anderen wird durch die weltweite Kooperation mit SAP unser Netzwerk sehr schnell wachsen. Und je mehr Geschäftspartner daran teilnehmen, desto höher wird auch der Nutzen für jedes angeschlossene Unternehmen. Dieser steigt exponentiell zur Teilnehmerzahl und erhöht so den Synergieeffekt. Wir nennen dies den ‚Netzwerkeffekt’.“

So müssen Unternehmen, die strategisch auf SAP setzen und auf elektronischem Weg Daten mit ihren Geschäftspartnern austauschen wollen, nicht mehr in separate EDI-Erweiterungen von Drittanbietern investieren, um die umfassenden Möglichkeiten der SAP-Lösungen für den Datenaustausch optimal zu nutzen. In dem großen Repository sind alle denkbaren Prozesse bereits abgebildet und die Anbindung kann schnell realisiert werden. Der Onboarding-Service von crossgate beinhaltet darüber hinaus das gesamte Rollout-Management: von der Information der anzuschließenden Partner über deren Betreuung bis hin zur Implementierung.

„Für uns ist das Entscheidende, dass unsere Kunden den größtmöglichen Nutzen aus SAP-Lösungen ziehen können“, erklärt Gerhard Oswald, Mitglied des Vorstandes bei SAP. „Wir freuen uns, dass crossgate nun Mitglied unseres Ökosystems ist und seine BPO-Services ‚powered by SAP’ anbietet. Mit der Lösung auf Basis des SAP NetWeaver® XI werden unsere Kunden per Knopfdruck mit einem großen Netzwerk bereits angeschlossener Geschäftspartner verbunden – ohne zusätzliche Investitionen. Das bietet unseren Kunden einen echten Mehrwert.“

crossgate AG in Kürze:
crossgate ist Spezialist für B2B-Integration und Cross Automation – die medienübergreifende Automatisierung von Geschäftsprozessen in und zwischen Unternehmen. Das Herzstück bildet dabei die größte B2B-Transaktionsplattform (B.I.P): Über sie tauschen bereits über 34.000 Unternehmen Dokumente und Daten aus, formatunabhängig und über sämtliche Mediengrenzen hinweg. Durch die neuen B2B 360° Services „powered by SAP software'“ wird SAP™-Kunden ein sofortiger Zugang zu den auf der Plattform integrierten Business Partnern ermöglicht. Das transaktionsbasierte Geschäftsmodell hat sich in den Bereichen Automobil, Logistik, Handel und Industrie etabliert. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Audi, Brembo, CeramTec, Fiege, Hartmann, Lanxess, Philips, voestalpine Automotive, VW und Zumtobel.
crossgate wurde im Jahr 2001 in Starnberg bei München gegründet. Die Investoren sind die DAH-Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP™-Gründers Dietmar Hopp, die Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH sowie die Al-Jomaih Group. Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist crossgate an fünf Standorten in Deutschland vertreten, u. a. in Berlin, Köln und Walldorf. Als erste Landesgesellschaft wurde 2006 die crossgate Italia S.P.A. in Mailand gegründet, weitere Auslandsniederlassungen befinden sich in New York, London und Paris. Insgesamt beschäftigt der Cross Automation Spezialist zurzeit ca. 200 Mitarbeiter. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Stefan Tittel.
Weitere Informationen finden sich unter www.crossgate.de.

Kontakt:
crossgate AG, Andrea Fusenig
andrea.fusenig@crossgate.de, Tel. 0049 – 8151 – 6668 538, Fax: 0049 – 8151 – 6668 333, www.crossgate.de

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations, Claudia Zeitler
crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 – 89 – 55 06 77 76, Fax: 0049 – 89 – 55 06 77 90



Web: http://www.crossgate.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Zeitler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 684 Wörter, 5335 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: crossgate AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von crossgate AG lesen:

Crossgate AG | 11.08.2011

Crossgate gewinnt First Businesspost als ersten Kooperationspartner für SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 11. August 2011. Bereits vier Wochen nach dem Launch von SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate hat der Münchner B2B-Experte seinen ersten regionalen Partner gefunden: First Businesspost. Die beiden marktführenden deutschen E-Invoici...
Crossgate AG | 08.06.2011

Crossgate und SAP beschreiten die nächste Evolutionsstufe der elektronischen Rechnungsabwicklung: SAP® E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 08. Juni 2011. Prozessoptimierung mittels E-Invoicing wird nach wie vor kontrovers diskutiert: Neben den offenkundigen kaufmännischen Vorteilen, wie der nachgewiesenen Zeit- und Geldersparnis und den positiven Umweltaspekten, sind es verme...
Crossgate AG | 07.06.2011

Crossgate Print Services für kosten- und prozessoptimierten Postausgang jetzt auch weltweit möglich

München, 07. Juni 2011. Crossgate, globaler Experte im Bereich der Business-to-Business-Integration, bietet mit den Print Services und den e-Invoicing Services die 100%ige Automatisierung sämtlicher Outboundprozesse wie Rechnungen, Mahnungen, Gesch...