info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AlsterText KG |

Schreibbüro AlsterText KG setzt neue Maßstäbe in der Schreibdienstoptimierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hamburg: Die Firma AlsterText KG ist weniger als zwei Jahre nach ihrer Gründung zum größten medizinischen Schreibbüro Europas avanciert. Das Geschäftsmodell der jungen Firma basiert auf einer selbst entwickelten Software zur Verwaltung von Diktaten, die sich problemlos in die in Krankenhäusern üblicherweise genutzte Spezialsoftware (Krankenhaus-Informationssysteme „KIS“) integrieren lässt.

Das größte medizinische Schreibbüro Europas, die Firma AlsterText KG aus Hamburg, bietet medizinischen Einrichtungen optimale Lösungen für den Schreibdienst. Zurzeit transkribieren über 120 hoch qualifizierte medizinische Schreibkräfte für führende Krankenhäuser in Deutschland. Je nach Bedarf der medizinischen Einrichtung können die Geschäftszeiten individuell vereinbart werden – auf Wunsch werden die medizinischen Diktate auch rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr verarbeitet.

Für die Kunden der AlsterText KG sind viele Formen der Integration der AlsterText Dienstleistungen möglich. Ob es die Übernahme von plötzlichen Auftragsspitzen ist, die Übernahme des Nacht- und Wochenendschreibdienstes oder aber die Komplettübernahme des Schreibdienstes. Die AlsterText KG kann durch ihre gegebenen Voraussetzungen jede Form der Anbindung auch in die gängigen Krankenhausinformationssysteme (KIS) realisieren.

Durch einfache Nutzung des AlsterText WebManagers, einer Diktatverwaltungssoftware, wird dem Kunden ermöglicht, Diktate mit den gewünschten Bearbeitungsfristen und Vorlagen direkt und auch automatisch SSL-verschlüsselt auf die Firmenplattform zu laden und zur Bearbeitung freizugeben. Und das ohne Grundgebühren, Mindestvolumen oder Software-Supportkosten.

Großen Wert legt die Firma AlsterText auf eine permanent sehr hohe Qualität der Dienstleistung. Sämtliche Diktate werden zweifach bearbeitet: Nach der Transkription werden Text und Diktat an die Qualitätssicherung geleitet und dort vor der endgültigen Rückübermittlung an das Krankenhaus noch einmal von besonders qualifizierten Mitarbeitern der Qualitätssicherung Korrektur gelesen. Die Korrekturschleifen beim Kunden werden dadurch auf ein Minimum abgesenkt.

AlsterText kann aufgrund seiner Skaleneffekte nicht nur dauerhaft hohe Qualität liefern, sondern auch zu günstigen Preisen am Markt agieren und diese den Kunden weiterreichen. Die durchschnittlich erzielbare Kostenersparnis für Krankenhäuser, die sich entschließen ihren Schreibdienst AlsterText anzuvertrauen, liegt je nach Organisationsstruktur des Krankenhauses im deutlich zweistelligen Prozentbereich. Durch die garantierte zeitnahe Bearbeitung und Fertigstellung der Diktate ist es den Krankenhäusern und Arztpraxen außerdem schneller möglich, mit den Krankenkassen der Patienten abzurechnen – ein sehr wichtiger Vorteil im unter ständig steigendem Kostendruck leidenden Gesundheitswesen.

Ein weiterer Grund auf AlsterText umzusteigen ist der hohe Aufwand, der betrieben wird, um datenschutzrechtliche Anforderungen zu erfüllen. Es wird die gleiche Verschlüsselungstechnologie verwendet, die man von den deutschen Großbanken beim Online-Banking gewohnt ist (128 bit-SSL). So wird gewährleistet, dass die Daten vor Fremdzugriff geschützt sind.
Über eine Vollintegration von AlsterText in das Krankenhausinformationssystem (KIS) ist es darüber hinaus möglich, die Übertragung von personenbezogenen Daten komplett auszuschließen, da dem externen Schreibdienstleister dann ausschließlich anonymisierte Diktate übermittelt werden, die dann keinem bestimmten Patienten mehr zuzuordnen sind. Die Transkriptionen werden anhand der Fallnummer nach der Transkription automatisch im KIS abgelegt und stehen sofort für den Vidierungsprozess zur Verfügung.

Über 30 namhafte Krankenhäuser, Klinikverbände und Medizinische Versorgungszentren haben bereits eine Geschäftsbeziehung mit AlsterText. Die Referenzen und weitere Informationen über das Unternehmen können Sie über die Adresse www.alstertext.de abfragen.



Web: http://www.alstertext.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Reiche, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3639 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AlsterText KG lesen:

AlsterText KG | 03.12.2007

Schreibbüro AlsterText löst Datenschutzproblematik in der Arztbriefschreibung

Datenschutzproblematik In der medizinischen Dokumentation stand der Beauftragung externer Schreibbüros bisher oft die Datenschutzproblematik im Wege: Patienten müssen der Weitergabe ihrer Daten an einen externen Schreibdienst im Behandlungsvertr...