info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
M-NET |

Neue Servicenummern bei M-net: 0180, 0190 und 0800

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit den Servicerufnummern 0180, 0190 und 0800 erweitert M“net, der Münchner Stadtnetzbetreiber, sein Angebot. Mit M“net Servicenummern sind Unternehmen der Konkurrenz einen entscheidenden Schritt voraus: Sie präsentieren sich als servicestarkes Unternehmen, stärken ihre Kundenbindung und gewinnen Marktanteile. M“net bietet nun eine breite Palette von Servicerufnummern, von 0700, 0800, 0180 bis hin zu 0190 an.

Die M“net Servicerufnummern im Überblick:

 M“net 0700: Mit der persönlichen Rufnummer 0700 stellt der M“net Kunde selbst seine individuelle Erreichbarkeit sicher. Eine monatliche Grundgebühr entfällt für M“net ISDN-Kunden.
 M“net 0800: Mit einer 0800 Nummer beweisen Sie Servicebereitschaft und schaffen Kundennähe. Der Anruf ist für den Anrufenden kostenlos. Die Tarifierung der Anrufe erfolgt im Sekundentakt. Anrufe zwischen 18-9 Uhr kosten aus dem nationalen Festnetz auf den Zielanschluss im ISDN-Festnetz der M“net 8,12 Pf/Min, sonst 9,28 Pf/Min. Auch Anrufe aus Mobilfunknetzen können auf Wunsch freigeschalten werden.
 M“net 0180: Bei M“net 0180 werden die Kosten für das Telefongespräch zwischen dem anbietenden Unternehmen und seinen Kunden aufgeteilt. Je gewählter Tarifkennung sind für den M“net Kunden die Leistungen kostenfrei, oder für 5,8 bzw. 11,6 Pf/Min, abhängig von der Uhrzeit, zu nutzen. Bei 0180-1 zahlt der Anrufer z.B. bundesweit in der Hauptzeit DM 0,121 je 90 Sekunden.
 M“net 0190: Für Mehrdienste, wie z.B. Informationen und Dienstleistungen über das Telefon bietet sich die M“net Servicenummer 0190 an. Hier bezahlt der Anrufer für Dienstleistungen. Die Verbindung zum Zielanschluss bei M“net ist umsonst. Die Ziffer nach der Vorwahl ist entscheidend für den Minutenpreis. Der Anrufer zahlt zwischen 0,81 und 3,63 DM/Min. Ab der ersten Minute erhält der Angerufene eine Grundauszahlung von bis zu 2,92 DM/Min. Diese Servicerufnummer eignet sich z.B. als gebührenpflichtige Serviceauskunft.

Für die Einrichtung je Servicerufnummer verlangt M“net einmalig DM 87,-. Wird vom Kunden gleichzeitig ein ISDN-Telefonanschluss beauftragt, oder hat der Kunde bereits einen Anschluss, so ist die Monatspauschale von DM 20,- schon inklusive. Alle Telefonate – unabhängig davon, woher der Kunde anruft - werden im Sekundentakt abgerechnet.


Web: http://www.m-net.de/isdn_b.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hofmann Kristina, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 1935 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von M-NET lesen:

M-Net | 09.07.2003

M-net bietet neue ADSL-Flatrate mit fester IP

Der Regiocarrier für München und Ingolstadt verstärkt mit dem Produkt M“net DSLplus business den Focus auf kleine Firmen, Selbständige und Freiberufler. Das günstige Komplettpaket M“net DSLplus business besteht aus einem ISDN-Anschluss, einem ...
M-Net | 09.01.2003

Neues DSL-Angebot von M-net

Ab Januar 2003 verdoppelt M“net die Bandbreite seiner DSLplus-Internetflatrate: Dann können Kunden neben der Bandbreite von 768 kbit/s für 57 Euro/Monat auch die doppelte Bandbreite von 1.536 kbit/s zum günstigen Flatratepreis von 69 Euro/Monat b...
M-NET | 04.07.2002

M"net ISDN- und DSL-Anschlüsse jetzt auch in Dachau und Starnberg

Der Einzugskreis der M"net Kunden wird immer größer. Endlich können auch Städte und Gemeinden außerhalb Münchens von den günstigen Telefonverbindungen profitieren: Bei M"net telefonieren die Kunden zu fairen Preisen. Einzigartig bei M"net...