info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LEWIS |

Blumen schenken mit Fleurop und NTRglobal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fleurop unterstützt Partnerfloristen mit Remote Support Software


Blumenhändler erhalten mit NTRsupport schnelle Hilfe bei technischen Problemen

Heidelberg – 20. November 2007. Fleurop-Grüße lassen sich problemlos ans andere Ende der Stadt, quer durch Deutschland oder einmal um den Globus verschicken. Für Fleurop sind alle Empfänger – von der internationalen Zeitverschiebung abgesehen – immer nur ein paar Stunden entfernt. Dabei gehen nicht die Blumen selbst auf die Reise, sondern lediglich ein Auftrag an ein Blumenfachgeschäft vor Ort. Damit der Auftrag problemlos ausgeführt und die Partnerfloristen die nötige technische Unterstützung bekommen, setzt der Florist die Remote Support Lösung NTRsupport ein.

Um den bundesweiten PC-Support für die Fleurop-Partnerfloristen zu vereinfachen, suchte die IT-Abteilung der Fleuropzentrale in Berlin eine passende Remote Support-Lösung – ein Programm, mit dem ein Support-Team aus der Ferne auf die Rechner zugreifen und diese steuern kann. Die Lösung sollte klein und rückstandsfrei deinstallierbar sein, idealerweise sogar ganz ohne Software-Installation funktionieren. „Eine Lösung, die den Versand von mehreren tausend CD-ROMs und Support bei der Installation voraussetzt, hätte das Support-Team vor schwer lösbare Aufgaben gestellt“, berichtet Peter Broschinski, IT-Leiter der Fleurop AG. Weitere wichtige Auswahlkriterien für die künftige Lösung waren die Unabhängigkeit von bestimmten Betriebssystemen, das Produkt sollte auch bei langsamen Verbindungen eine zufriedenstellende Arbeitsgeschwindigkeit gewährleisten und der Verbindungsaufbau der Hotline mit dem Partner ohne vorherige Freischaltung bestimmter Firewall-Ports war entscheidend. Das wohl wichtigste Kriterium war jedoch die Datensicherheit: Die bei jeder Bestellung übermittelten Adressdaten sollten nicht Unbefugten in die Hände fallen.Gemeinsam mit der DYNAbit Systemhaus GmbH suchte Fleurop eine Lösung, die alle geschilderten Anforderungen erfüllen konnte und wurde bei NTRglobal fündig. NTRsupport ist eine Remote Support-Lösung, die gerade einmal 56 Kilobyte an Programmdaten auf den Rechner überträgt. Dennoch ist es dem Support-Team von Fleurop damit möglich, die vollständige Kontrolle über den Rechner zu bekommen – selbstverständlich nur nach einer Einverständnis-Abfrage auf dem Bildschirm des zu betreuenden Floristen. Da das Programm zur Datenübertragung die Ports 80 (http) oder 443 (https) nutzt, muss der Rechner des Hilfesuchenden nicht umkonfiguriert werden. Ein Klick auf den Hilfe-Button im geschützten Partner-Bereich der Fleurop-Website genügt und einer der fünf Mitarbeiter des Support-Teams meldet sich für eine erste Diagnose per Chat.
„Ich bin sehr zufrieden mit NTRsupport, denn über das Programm können wir den Floristen vor Ort einen erstklassigen Service bieten und diese können sich ganz auf ihre Spezialität konzentrieren: die Gestaltung schöner Blumen. Vielen Floristen – gerade den etwas Älteren – ist es etwas peinlich, wenn sie ein PC-Problem haben. Ich sage dann häufig: ‚Es ist eine arbeitsteilige Welt, Sie sollten mal meine Blumensträuße sehen“, sagt Peter Broschinski.

Über DYNAbit Systemhaus GmbH
Das Berliner Systemhaus, die DYNAbit Systemhaus GmbH, ist seit 1990 als anerkannter Anbieter für Kommunikation, Enterprise- und Sicherheitslösungen tätig. Seit 1999/2000 berät das Unternehmen die Fleurop AG in allen Themen wie Storage Management, Kommunikation, IT-Sicherheit, Netzwerkstruktur und Datensicherung und supportet alle gelieferten Systeme.



Web: http://www.ntrsupport.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Thamm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3445 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LEWIS


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LEWIS lesen:

LEWIS | 30.09.2016

Hankyu Hanshin Express setzt in Belgien auf Kewill Global Forwarding

  Die multimodale Lösung von Kewill ermöglicht einen einfachen und schnellen Zugriff auf wichtige Sendungsinformationen. Gleichzeitig erhöht sie die Transparenz entlang der gesamten Lieferkette. Darüber hinaus profitiert Hankyu Hanshin Ex...
LEWIS | 29.09.2016

it-sa 2016: RadarServices präsentiert Methoden zur Erkennung von unbekannten Cyberangriffsmustern

Der österreichische Spezialist hat in Zusammenarbeit mit Hochschulen und einem international tätigen Versicherungskonzern als Pilotkunden eine Software entwickelt, die gemeinsam mit einer eigens dafür eingesetzten Hardware-Appliance die Grundlage ...
LEWIS | 19.09.2016

Der französische Tennisverband setzt auf Sicherheitslösungen von efficient iP zur Verbesserung der DNS Performance

Der FFT ist Veranstalter von Großveranstaltungen wie dem Roland Garros Grand Slam, der auch als French Open bekannt ist. Während des Roland Garros Turniers 2015 war es aufgrund einer enorm hohen Zahl an DNS-Anfragen binnen kurzer Zeit zu Leistungse...