info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ONStor |

ONStor-Trendstudie von der Storage Networking World Europe belegt Virtualisierung als wichtiges Thema für 2008

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


NAS-Experte ONStor mit Resultaten einer Umfrage bezüglich Speichertrends: wie weit sind die Unternehmen und welche Bereiche werden virtualisiert.


Frankfurt/München 22. November 2007 – Network Attached Storage-Experte ONStor nutzte die Storage Networking World Europe in Frankfurt für eine Studie zu Storage-Trends in Unternehmen. Im Fokus stand dabei das Thema Virtualisierung von Speicherlösungen.

Die große Mehrheit der befragten Unternehmen – 87 Prozent – gab an, bereits Virtualisierungsprojekte durchzuführen oder entsprechende Initiativen zu diskutieren. Bei 57 Prozent der Befragten bezieht sich die geplante Virtualisierung bis jetzt auf SAN-Lösungen. 34 Prozent der Unternehmen haben vor, SAN- und NAS-Lösungen zu virtualisieren. Eine reine NAS-Virtualisierung gehen zur Zeit lediglich 6 Prozent der Unternehmen an. Diese Ergebnisse weisen darauf hin, dass es bisher weder ein überzeugendes Angebot für NAS- Virtualisierung gab, noch eine NAS-Lösung, die sich problemlos mit SAN für ein übergreifendes Virtualisierungskonzept integrieren ließ. So haben sich die Begriffe SAN und NAS fast als unvereinbare Gegensätze etabliert.

Speichernetze (Storage Area Network, SAN) haben sich in den letzten Jahren flächendeckend etabliert und nehmen heute eine zentrale Rolle in Rechenzentren ein. Fileservices hingegen wurden bisher weitgehend als getrennte Insellösungen aufgebaut weil sie bisher fast ausschließlich als Komplettlösung mit eigenen, proprietären Speicher angeboten wurden. Eine wirklich konsolidierte Speicherinfrastruktur aufzubauen, aus der die im Rechenzentrum benötigten Dienste, wie z.B. RAW Volumes und Fileservices gleichermassen, mit den verschiedenen Speicherklassen bedient werden war daher fast unmöglich. Es bildeten sich Inseln von Speichersystemen, deren Kapazitäten nicht in einem Gesamtkonzept betrieben werden können und Kapital-, wie Administrationskosten in die Höhe treiben.

„Mit den offenen, skalierbaren ONStor Bobcat NAS Gateways steht erstmals ein vollständig in existierende SAN’s integierbarer Fileservice Dienst zur Verfügung, der zudem durch seine standardmässige Virtualisierung im N-Wege Cluster hochverfügbar und mandatenfähig ist. Bei Bedarf kann auch die Gesamtleistung des Clusters mit ‚Global Namespace’ einem einzigen Share zur Verfügung stehen“, erklärt Roland Voelskow, VP Continental Europe von ONStor.

Bei der Frage nach den Speicherklassen, die virtualisiert werden sollen, beziehen sich 48 Prozent der Befragten auf Tier2-Speicher, 14 Prozent auf Tier3 und 29 Prozent auf beide Speicherklassen. Bei weiteren 9 Prozent sind weder Tier2 noch Tier3 von der Virtualisierung betroffen. Auch bei diesem Ergebnis zeigt sich, dass Unternehmen bisher zu wenig von der Kombinationen verschiedener Speicherklassen profitieren konnten.

Um den Anteil des intensiv genutzten, teuren Speichers in Grenzen zu halten, bietet sich der Einsatz unterschiedlicher Speicherklassen an. 80 Prozent der Daten eines Unternehmens sind in der Regel selten benutzte Informationen und können auf weniger performantem, preiswertem Speicher liegen. Bei offenen NAS-Lösungen, wie der von ONStor, sind mehrere Speicherklassen in einem Cluster kombinierbar, auch von unterschiedlichen Herstellern gleichzeitig. Ideale Voraussetzungen also für ein ressourcen- und budgetschonendes Speicherkonzept. So hochverfügbar wie nötig – so günstig wie möglich. Ideal ist es, wenn wie bei ONStor Bobcat Funktionen wie ‚DataMirror’ für ein herstellerübergreifendes Datenmigrationskonzept enthalten sind.

Obwohl immerhin 13 Prozent der befragten Firmenrepräsentanten aussagten noch keine Virtualisierung geplant zu haben, bewertete die große Mehrheit der Befragten Virtualisierung als einen wichtigen Trend für Unternehmen.

Bei den Unternehmen, die bereits entsprechende Maßnahmen planen hielten 97% Prozent Virtualisierung für wichtig oder sehr wichtig. Bei den Firmen, die noch keine Virtualisierungspläne in Angriff genommen haben bewerteten immerhin 60% Virtualisierung als wichtig oder sehr wichtig.

Grafiken zu den Ergebnissen finden Sie unter: http://www.gcpr.de/1-1/onstor_studie_virtualisierung_2008.html oder per Anfrage an Wibke Sonderkamp: wibke@gcpr.net, Tel: 089 360 363-40

*ONStor befragte rund hundert Unternehmensvertreter auf der Storage Networking World Europe in Frankfurt vom 29.-31. Oktober 2007 zu den Themen Virtualisierung sowie Corporate Social Responsibilty (CSR).

©2007 ONStor, Inc. Alle Rechte vorbehalten. ONStor, das ONStor Logo, Pantera, ONStor Bobcat, EverON, AutoGrow, PSQuota, Data Snap, Data Restore und STOR-FS sind Marken von ONStor, Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Warenbezeichnungen und Marken können Eigentum der jeweiligen Inhaber sein. Informationen zu Produkten, Dienstleistungen und Angeboten können durch nachfolgende Dokumente aktualisiert und ohne Vorankündigung geändert werden. Aktuelle Informationen und Spezifikationen zu ONStor, Inc. sowie zu seinen Angeboten und Dienstleistungen erhalten Sie bei Ihrem Händler vor Ort oder der Firmenzentrale.

Pressekontakt Deutschland:
Wibke Sonderkamp
GlobalCom PR-Network GmbH
Münchener Strasse 14
85748 Garching/München
Tel.: +49 89 360 363-40
wibke@gcpr.net

Unternehmenskontakt:
Dana Rössel
ONStor GmbH
Schleussnerstr. 42
63263 Neu-Isenburg
Tel.: +49 6102 884 84-10
dana.roessel@onstor.com


Web: http://www.onstor.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wibke Sonderkamp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 646 Wörter, 5284 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ONStor lesen:

ONStor | 06.10.2008

ONStors neue schlüsselfertige NAS-Lösungen haben den Mittelstand im Visier und werden exklusiv über Reseller Kanäle verkauft

CAMPBELL, Kalifornien/Frankfurt – 06. Oktober 2008 — NAS-Spezialist ONStor Inc. stellt seine neuen, integrierten NAS-Lösungen Pantera 3110 und 3110-HA vor. Diese Lösungen wurden extra für den exklusiven Reseller-Vertrieb entwickelt. Die extrem e...
ONStor | 15.07.2008

ONStor bringt mit „Cougar“ neue Produktline für NAS

CAMPBELL, Kalifornien/Frankfurt – 15. Juli 2008 – ONStor Inc., führender Anbieter von Cluster-NAS-Lösungen für Unternehmen und Organisationen, die umfangreiche Inhalte zu verwalten haben, gibt den Start des NAS-Gateway seiner Cougar 6000er Seri...
ONStor | 17.06.2008

ONStor-Trendstudie von der Gartner IT Expo belegt: CIO’s befürworten Speichervirtualisierung

CAMPBELL, Kalifornien – 17. Juni 2008 – Speichervirtualisierung wird weitestgehend als der beste Weg zu einer flexiblen, skalierbaren und hochverfügbaren Speicherumgebung wahrgenommen, so eine Trendstudie von NAS-Experten ONStor, die auf der Gartn...