info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Peregrine Systems |

IBM vertreibt Integration Adapter von Peregrine Systems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Adapter Factory verbindet unterschiedliche Plattformen


Peregrine Systems hat jetzt mit der Adapter Factory eine Suite von Software-Adaptern vorgestellt, mit denen unterschiedliche Unternehmens-Anwendungen, Datenbanken und mainframe-basierende Applikationen miteinander verbunden werden können. Als erster Vertriebspartner für diese Produktlinie konnte IBM gewonnen werden. IBM bietet die Peregrine-Adapter als Ergänzung der eigenen Websphere- und MQSeries-Produktfamilien an, um den eigenen Kunden den Aufbau durchgängiger Geschäftsprozesse zu ermöglichen.

Die Adapter Factory stellt Verbindungsmodule bereit, mit denen unterschiedliche Unternehmensapplikationen, Datenbanken und Mainframe-Umgebungen in ein einheitliches Umfeld integriert werden können. Unterstützt werden unter anderem SAP, Peoplesoft, Oracle Applications, JD Edwards, Baan, Siebel, Vantive und Clarify. Über RDBMS und JDBC können zudem Datenbanken wie DB2, Microsoft SQL Server und Oracle eingebunden werden. Darüber hinaus stehen auch Adapter für die Kopplung von CICS-basierenden Mainframe-Anwendungen unter Einbeziehung von 3270- und 5250-Terminals zur Verfügung.

Die Adapter von Peregrine Systems basieren auf dem nativen XML-Standard und sind in Java programmiert. Sie beruhen auf einer gemeinsamen, offenen Architektur und verfügen über eine graphische Benutzeroberfläche. Für die Implementierung nutzen sie eine assistentenunterstützte, dreistufige Vorgehensweise, bei der die Generierung von Adapter-Objekten und Dokument-Typ-Definitionen (DTD) automatisch vorgenommen wird. Damit entfällt die Notwendigkeit, Formatierungs-Software von Drittanbietern einzusetzen. Die Adapter lassen sich auch als Ergänzung der EAI-Produkte (Enterprise Application Integration) von BEA und TIBCO einsetzen.


Web: http://www.peregrine.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan H. Saarmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 145 Wörter, 1231 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Peregrine Systems lesen:

Peregrine Systems | 27.06.2002

Peregrine Systems nimmt Kredit über 50 Millionen Dollar auf

Die Vereinbarung mit Golden Gate Capital betrifft die in den vergangenen Jahren übernommenen Firmen Harbinger und Extricity. Bestimmte Technologien für Business Integration (Vernetzung von Geschäftsabläufen) werden allerdings Eigentum von Peregri...
Peregrine Systems | 25.03.2002

Call Optimization automatisiert Diagose von IT-Problemen

Call Optimization bietet unterschiedliche Funktionen für die Beschleunigung des Support-Prozesses. Unter anderem analysiert die Software automatisch den Desktop-Rechner eines Anrufers, so daß eine zeitraubende mündliche Beschreibung des aktuellen ...
Peregrine Systems | 18.02.2002

Sinius implementiert Asset-Management bei der Deutschen Bank

Die Aufgaben, die AssetCenter bei der Deutschen Bank übernimmt, sind unter anderem die Abbildung des gesamten Lebenszyklus der IT-Systeme einschließlich der Bestandsveränderungen, die Überwachung des Vertragswesens inklusive der Leasingverträge,...