info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Iron Mountain Digital |

Iron Mountain Digital unterstützt Provinzial Rheinland Versicherungsgruppe bei Technologiewechsel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Online-Server-Backup-Lösung löst dezentrale Tape-basierende Datensicherung ab/Connected Backup for Server garantiert Versicherungsgruppe Datensicherung aller 750 Filialen in einem Zeitfenster von nur 3,5 Stunden


Neu-Isenburg bei Frankfurt, 10. Dezember 2007 – Die Provinzial Rheinland Versicherungsgruppe hat mit der Online-Server-Backup-Lösung von Iron Mountain Digital einen Technologiewechsel bei ihrer Datensicherung erfolgreich vollzogen: Die Versicherungsgesellschaft der Sparkassen-Finanzgruppe mit Sitz in Düsseldorf löst ihre bisher dezentral in den 750 Geschäftsstellen eingesetzte Tape-basierende Datensicherung durch Connected Backup for Server von Iron Mountain Digital ab. Damit kann die Versicherung knapp 9 Terabyte Daten zentralisiert und automatisiert sichern. Im Notfall oder bei einem Ausfall eines Applikations-Servers lassen sich diese Daten zuverlässig und mit geringer Geschäftsunterbrechung wiederherstellen. Während bisher jede einzelne Geschäftsstelle über ihren eigenen Streamer verfügte und sich um die Datensicherung und die sichere Lagerung der Bänder kümmern musste, werden die Daten jetzt online auf dem zentralen Backup-Server von Iron Mountain Digital in einem Zeitfenster von nur 3,5 Stunden gesichert und die erfolgreiche Übertragung zentral überwacht. Die Kosten für die Bänder sowie die Wartung der inzwischen veralteten Bandlaufwerke entfallen. Zudem sind die Geschäftsstellen jetzt in der Lage, auf bis zu 14 Tage Datenhistorie zurückzugreifen – was früher nur bis zu maximal sechs Tagen möglich war.

Mit Connected Backup for Server kann die Provinzial Rheinland Versicherungsgruppe ihre Server-Backups exakt terminieren und automatisieren und damit sicherstellen, dass wichtige Daten im Rahmen ihrer Business-Continuity-Strategie ständig verfügbar sind. Die Lösung sorgt für das automatisierte Backup und zuverlässige Wiederherstellen von Daten auf 750 Microsoft Windows-Servern. Die patentierte Iron Mountain Digital-Technologie SendOnce gewährleistet dabei, dass identische Dateien nur ein einziges Mal zusammengefasst auf dem Connected Backup-Server gespeichert werden. Dank der ebenfalls patentierten Delta Block-Technologie werden jeweils nur die seit der letzten Sicherung veränderten Teile einer bestehenden Datei gesichert. Diese inkrementelle Sicherung geschieht auf Block-Ebene. So spart sich die Provinzial Rheinland Versicherungsgruppe viel Speicherplatz und Bandbreite. Zusätzlich zur Datenreduzierung komprimiert Connected Backup for Server die Dateien in einem Verhältnis 9:1, um den Speicherumfang noch einmal zu verringern.

Peter Pöpl, Abteilungsleiter Rechenzentrum bei der Provinzial Rheinland erklärt: „Wir standen vor einer Richtungsentscheidung, entweder zusätzlich zu den über 750 Filial-Servern noch die passenden Bandlaufwerke neu anzuschaffen oder mit einer Online-Backup-Lösung den Technologiewechsel zu wagen. Connected Backup for Server war das einzige Produkt im Testfeld, welches unser Zeitfenster von 3,5 Stunden sicher einhalten konnte. Iron Mountain Digital's patentierte SendOnce-Technologie garantiert uns niedrige Betriebskosten bei einer steigenden Anzahl von Servern. Denn sie betreibt die Datenreduktion nicht nur über einzelne Rechner, sondern geht auch quer über alle Server sparsam mit dem zur Verfügung stehenden Festplattenplatz und der verfügbaren Bandbreite um. Schon während der Pilotphase hat sich die Lösung von Iron Mountain Digital bei einem Ernstfall bestens bewährt: Ein ausgefallener Server war dank Connected Backup for Server um ein Vielfaches schneller und kostengünstiger wieder am Netz als wir es mit der herkömmlichen Bandsicherung geschafft hätten“.


Provinzial Rheinland Versicherungen
Die Provinzial Rheinland gehört zu den führenden deutschen Versicherungsgruppen und ist Marktführer in ihrem Geschäftsgebiet. Über 2.000 fest angestellte Mitarbeiter in der Zentrale und 2.500 Versicherungsfachleute in 750 Provinzial Geschäftsstellen und Sparkassenagenturen engagieren sich für die rund zwei Millionen Kunden. Gebietsdirektionen gibt es in Aachen, Mönchengladbach, Duisburg, Kleve, Bonn, Gummersbach, Köln/Düsseldorf, Bad Kreuznach, Neuwied, Koblenz und Trier.
www.provinzial.com

Über Iron Mountain Digital
Iron Mountain Digital ist die Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated und ein globaler Anbieter von Software- und Storage-as-a-Service-Lösungen für die Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung digitaler Daten. Iron Mountain Digital bietet sein umfassendes Portfolio für Data Protection, Archivierung und Intellectual Property Management entweder direkt oder über ein globales Netz von Channel-Partnern an. Der amerikanische Hauptsitz von Iron Mountain Digital befindet sich in Southborough, Massachusetts. Der europäische Hauptsitz ist in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main, Deutschland. Iron Mountain Digital erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von 140 Millionen US-Dollar.

www.ironmountaindigital.de

Über Iron Mountain

Iron Mountain Incorporated (NYSE:IRM), Boston/Massachusetts, ist seit mehr als 50 Jahren auf den Schutz und die Archivierung von kritischen Unternehmensdaten spezialisiert. Das Unternehmen bietet dazu Lösungen und Services rund um die Aufbewahrung, Sicherung und Verwaltung von physischen Firmenunterlagen (Records Management) sowie von digitalen Geschäftsdaten und Datenträgern (Data Protection). Gemeinsam mit seinen Kunden bewältigt Iron Mountain die komplexen Herausforderungen des Informationszeitalters wie steigende Storage-Kosten, verschärfte rechtliche Anforderungen sowie neue Risiken in den Bereichen Disaster Recovery und Business Continuity. Iron Mountain wurde 1951 gegründet und bedient inzwischen 100.000 Unternehmenskunden in Nordamerika, Europa, Lateinamerika sowie in Asia-Pacific. Weltweit beschäftigt Iron Mountain über 19.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von 2,4 Milliarden US-Dollar.

www.ironmountain.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Ulrike Siegle
Sendlinger Straße 42 A
D-80331 München
Tel.: +49 (0) 89-211 871-34
E-Mail: us@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Iron Mountain Digital
Angelika Greil
Manager Marketing Europe
Martin-Behaim-Straße 4a
D-63263 Neu-Isenburg
E-Mail: angelika.greil@ironmountain.com
Web: www.ironmountaindigital.de


Web: http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ingird Schiffner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4810 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Iron Mountain Digital lesen:

Iron Mountain Digital | 08.11.2010

Iron Mountain ist "Leader" im Gartner Magic Quadrant

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 08. November 2010 - Das Analystenhaus Gartner hat Iron Mountain (NYSE: IRM), weltweiter Anbieter von Services für das Informationsmanagement, mit seiner lokalen Content-Archivierungslösung NearPoint als "Leader" im "Magi...
Iron Mountain Digital | 27.05.2010

Neuer Channel Manager bei Iron Mountain Digital

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 27. Mai 2010 - Ingo Schäfer (36) ist der neue Channel Manager von Iron Mountain Digital, der Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), globaler Anbieter von Information Management Services. In dieser Po...
Iron Mountain Digital | 21.04.2010

Iron Mountain erweitert CloudRecovery-Lösung für Microsoft DPM 2010

Neu-Isenburg bei Frankfurt, 21. April 2010 - Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), globaler Anbieter von Information Management Services, hat eine neue Version seiner CloudRecovery-Lösung für den Microsoft System Center Data Protection Manager (D...