info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
sicoon Wirtschaftsauskünfte |

sicoon Wirtschaftsauskünfte gibt Tipps zur Vorbeugung gegen Mietnomaden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Was tun gegen Mietnomaden?


Als Mietnomaden werden in jüngerer Zeit Personen bezeichnet, die von einer Mietwohnung in die nächste ziehen, mit dem Vorsatz, keine Miete zu zahlen. In vielen Fällen werden die Wohnungen in einem verwahrlosten Zustand hinterlassen, so dass der bereits stark geschädigte Vermieter nicht nur auf den immensen Mietausfällen sitzen bleibt, sondern
oftmals die Wohneinheit von Müll befreien, sowie erst einmal eine Grundrenovierung vornehmen muss, um überhaupt wieder Miete bei neuen Mietern erheben zu können.

Räumungsverfahren teuer und langwierig

Die Mietnomaden wissen selbst ganz genau, dass ein eventuelles Mahnverfahren oder eine Räumungsklage den Vermieter erst einmal etliche hundert wenn nicht gar tausende Euro kostet, bevor ein entsprechendes Urteil erwirkt werden kann. Dieses Verfahren dauert jedoch Monate und in vielen Fällen sogar Jahre, da Mietnomaden oftmals Mängel geltend machen als Begründung der Nichtzahlung.

Vermietern droht der finanzielle Ruin

Zu den Kosten für langwierige Räumungsklagen kommen häufig noch Renovierungskosten, denn manche Mietnomaden hinterlassen ihre vorübergehende Bleibe nicht gerade besenrein. Für viele Wohnungs- oder Hausbesitzer, die ihr Eigentum über Kredite finanzieren, droht der finanzielle Ruin.

Vorbeugemethoden gegen Mietnomaden

sicoon Wirtschaftsauskünfte empfiehlt jedem Vermieter, künftige Mieter auf deren Zahlungsfähigkeit hin zu überprüfen, durch eine Bonitätsauskunft. Diese kann bereits in wenigen Minuten online Klarheit über das bisherige Zahlungsverhalten des neuen Mieters bringen, da harte Negativmerkmale oder weitere Schuldnereinträge ersichtlich werden.
Auf der Internetseite www.wirtschaftsauskuenfte.de ist dies ohne Mitgliedschaft möglich.
Hinzu kommt noch, dass einige Mietnomaden oder Mieter ihre Identität verschleiern, beispielsweise mit gefälschten Selbstauskünften und gefälschten Lohn- oder Gehaltsabrechnungen. Unser Tipp: Lassen Sie sich von jedem Mieter seinen Ausweis zeigen.

Web: http://www.wirtschaftsauskuenfte.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rupert M. Blessing, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 2049 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von sicoon Wirtschaftsauskünfte lesen:

sicoon Wirtschaftsauskünfte | 23.08.2010

sicoon schließt Kooperation mit ilo business center Bredeneyer Tor

Gerade in den Zeiten der allgemeinen Konsumzurückhaltung haben das Neukundengeschäft sowie der Erhalt von Bestandskunden für Unternehmen und Vermieter branchenübergreifend oberste Priorität. Eine tagaktuelle Wirtschaftsauskunft und Bonitätsprü...
sicoon Wirtschaftsauskünfte | 06.12.2008

sicoon Wirtschaftsauskünfte schließt Kooperation mit ANWALT.DE

anwalt.de ist ein führendes und reichweitenstarkes Online-Anwaltsverzeichnis im deutschsprachigen Raum. Rechtsratsuchende finden schnell und gezielt den passenden Anwalt – vor Ort, am Telefon oder per E-Mail. Auf diesem Wege kann ein Rechtssuchende...
sicoon Wirtschaftsauskünfte | 28.05.2008

Anwälte greifen vermehrt auf Wirtschaftsauskünfte zurück

Bonitätsprüfungen, Wirtschaftsauskünfte oder die Ermittlung von unbekannt verzogenen Personen- dies sind die Tätigkeitsschwerpunkte einer Wirtschaftsauskunftei. Zu den Kunden einer Wirtschaftsauskunftei zählten in der Vergangenheit in den meist...