info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Critical Reach AG |

Critical Reach Service Suite: Neue Version zur Service-Optimierung im Maschinen- und Anlagenbau jetzt verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Münchener B2B-Softwarehersteller präsentiert Service Suite 2.0 erstmals auf der CeBIT 2002 in Halle 6, Stand C20 bei Magic Software Enterprises

Neben 3D- jetzt auch volle 2D-Visualisierung sowie integrierte SAP-Connectivity. Critical Reach bringt jetzt die neue Version seiner Suite zur Service-Optimierung im Maschinen- und Anlagenbau auf den Markt. Highlights der Service Suite 2.0 sind die volle 2D-Visualisierung und die integrierte SAP-Connectivity. Das Münchener Unternehmen präsentiert die neue Version seiner webbasierten B2B-Software erstmals auf der CeBIT 2002 in Halle 6, Stand C20 bei seinem Partner Magic Software Enterprises.

Mit der Critical Reach Service Suite können Maschinen- und Anlagenhersteller ihren Kunden und Servicetechnikern ein leistungsfähiges eService Center zur Verfügung stellen, das rund um die Uhr und an jedem Ort der Welt erreichbar ist. Bisher einzigartig an der Critical Reach-Lösung ist der sogenannte "Interactive Drilldown". Service-Techniker haben damit die Möglichkeit, sich via Web einfach durch 3D- und jetzt auch 2D-Objekte bis zur gesuchten Stelle hindurchzuklicken. Die 2D- oder 3D-Bilder aller Geräteteile lassen sich durch Anklicken heranzoomen, öffnen und schnell identifizieren. Zudem stehen zu jedem Geräteteil die entsprechenden Informationen zur Verfügung, beispielsweise Wartungs- und Gebrauchsanleitungen, Ein- und Ausbau- sowie Diagnosepfade.

Zusätzlich zur interaktiven 3D-Visualisierung via Interactive Drilldown ist in der neuen Version jetzt auch eine leistungsfähige 2D-Visualisierung für Raster- und Vektorgrafiken integriert. Damit lassen sich in einer Anwendung 3D- und 2D-Darstellungen kombinieren. Die 2D-Funktionalität für Vektorgrafiken zeichnet sich durch hohe Performanz, stufenloses Zooming und eine automatische Verknüpfung der Grafiken mit den Ersatzteilstücklisten aus. So können erhebliche Aufwände und Kosten bei der Datenaufbereitung für den Ersatzteilkatalog reduziert werden. Für großformatige Rasterzeichnungen bis DIN A0 hat Critical Reach ein spezielles Verfahren entwickelt, das sowohl eine performante Darstellung als auch eine komfortable Handhabung gewährleistet.

Ein weiterer Vorteil der neuen Softwareversion liegt in dem von Critical Reach neu entwickelten und in die Service Suite 2.0 integrierten SAP-Connector. Dieser ermöglicht eine effiziente Integration in die SAP-Systemlandschaft des Kunden. Dadurch lassen sich sämtliche Gerätedaten direkt aus dem SAP-System importieren und die Online-Bestellung von Ersatzteilen komplett abwickeln.

"Wir sind stolz darauf, die neue Version unserer Service Suite auf der CeBIT präsentieren zu können. Denn unsere innovative Technik ermöglicht es dem Anlagen- und Maschinenbau, die bisher verborgenen Schätze im Service-Bereich zu heben", erklärt Dr. Georg Heß, CEO von Critical Reach. "Und nicht nur das! Unsere Service-Suite eröffnet auch völlig neue Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Hersteller und Betreiber beziehungsweise Wartungstechniker. So kann der Wartungstechniker dem Hersteller direkt mit einem Mausklick Produktverbesserungsvorschläge schicken."

circa 2.500 Zeichen (ohne Leerzeichen)

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de .Die Critical Reach AG ist Spezialist für webbasierte Softwarelösungen zur Optimierung von Betrieb, Wartung und Service von hochwertigen Maschinen und Geräten. Die verschiedensten Informationen, wie beispielsweise Ersatzteilkataloge inklusive Online-Bestellung, technische Handbücher, Zeichnungen, 2D- oder 3D-CAD und Spezifikationen, werden in der Critical Reach Service Suite zusammengeführt, auf die dann von jedem Web-Browser oder PDA zugegriffen werden kann. Die bisher einzigartige "Interactive Drilldown"-Methode von Critical Reach und die Zusammenführung aktuellster Informationen ermöglichen eine schnelle Entscheidungsfindung und Problemlösung. Dadurch werden die Fehlbestellungen von Ersatzteilen drastisch reduziert, die Servicekosten verringert und die Verfügbarkeit der Maschinen optimiert. Diese Vorteile führen zu einer Steigerung der Kundenzufriedenheit und Stärkung der Kundenbindung – was einen schnellen Return on Investment garantiert.

Das Unternehmen wurde 1996 in München gegründet und ist heute 25 Mitarbeiter stark. Zu den Kunden von Critical Reach zählen unter anderem Agfa, Deutsche Telekom, Miele, Siemens, Technolas Bausch & Lomb und Walter AG.

Weitere Informationen bei:
Critical Reach AG
Dr. Georg Heß
Garmischer Str. 19/21
81377 München
Tel.: 089 – 54 26 21-0; Fax: -15
E-Mail: hess@criticalreach.com
http://www.criticalreach.com

Agenturkontakt:
Dr. Haffa & Partner
Ireen Heinrich
Burgauerstraße 117
81929 München
Tel.: 089 - 99 31 91-0; Fax: -99
E-Mail: criticalreach@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ireen Heinrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 571 Wörter, 4766 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Critical Reach AG lesen:

Critical Reach AG | 02.09.2002

Critical Reach AG jetzt auch in der Schweiz vertreten: Strategische Partnerschaft mit Schweizer Beratungshaus convides ag

Die Critical Reach AG hat eine strategische Partnerschaft mit der neu gegründeten convides ag geschlossen, einem Schweizer Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf digitalen Produktentstehungsprozessen. Laut der jetzt unterzeichneten Vereinbarun...
Critical Reach AG | 27.05.2002

Critical Reach AG beruft Klaus Baumgärtel in den Vorstand

Die Critical Reach AG hat Klaus Baumgärtel in den Vorstand berufen. Der 48-jährige Vertriebsspezialist teilt sich die Unternehmensführung mit Vorstand und Firmengründer Dr. Georg Heß. Mit der Berufung in den Vorstand erweitert sich das Aufgabens...
Critical Reach AG | 28.02.2002

Critical Reach und Magic Software Enterprises schließen strategische Partnerschaft

Critical Reach hat jetzt eine strategische Partnerschaft mit Magic Software Enterprises geschlossen, einem internationalen Anbieter von Softwareentwicklungstools sowie eBusiness- und CRM-Solutions. Inhalt der Vereinbarung ist die Integration der webb...