info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
sMeet |

Realer geht’s nicht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


sMeet erstellt individuellen Avatar durch 3D-Fotographie


Berlin, 24. Januar 2008 – Avatare in virtuellen Welten sind nichts Neues. Aber das Berliner Unternehmen sMeet bietet eine neue Möglichkeit: Auf der gleichnamigen Plattform gibt es die Gelegenheit, einen eigenen Real-Avatar kreieren zu lassen. Durch eine spezielle Fototechnik wird aus verschiedenen Bildern ein virtuelles Ich erstellt, das dem echten User beinahe identisch ist. Viele haben die Möglichkeit schon genutzt und laufen jetzt mit ihrem virtuellen Ebenbild durch die sMeet-Welten.

Eine besondere Fototechnik macht es möglich: Mehrere Bilder aus verschiedenen Perspektiven werden in einem Green-Room geschossen. Aus diesen Fotos wird von den Profis ein beweglicher 3D-Avatar erstellt. Auch die gängigen Funktionen wie Winken und Tanzen können im individuellen Stil der jeweiligen Person übernommen werden. Jeder kann sich diesen Avatar bei sMeet in Berlin kostenlos erstellen lassen. „Jeder sMeet-User kann bei uns im Büro nach Anmeldung vorbei kommen und wir erstellen dann in kürzester Zeit diesen speziellen Avatar. Realer können die Personen in der virtuellen Welt nicht auftreten“, erklärt Sebastian Funke, Head of Marketing und Co-Founder.

Auch Berliner Prominente haben schon diesen neuen Service getestet. Benny von den Flying Steps beispielsweise ließ seinen Avatar auf der Jugendmesse YOU erstellen. „Ich bin wirklich begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass das Ergebnis so gut wird“, schwärmt der Tänzer. „Durch diese neuen Avatare wird die Kommunikation in den sMeet-Welten noch realer. Jetzt kann ich nicht nur die echte Stimme meines virtuellen Gegenübers hören, sondern auch ein Abbild des Users sehen.“

Die einzigartige Technologie von sMeet bietet eine völlig neue Art der Telekommunikation, indem sie das Gespräch mit der unmittelbaren Interaktion wie bei einem persönlichen Treffen verbindet und mit einem facettenreichen Entertainment-Erlebnis bereichert. So funktioniert es: Mit wenigen Klicks auf www.smeet.de anmelden und man kann sich in den verschiedenen Räumen mit Freunden, Geschäftskollegen und Unbekannten treffen, chatten, sprechen. Die Nutzung erfordert keinen Download von extra Software oder spezielle Hardware. Um aktiv am Gespräch teilzunehmen, genügt es die eigene Telefonnummer einzugeben und das System stellt automatisch die geschützte Verbindung her.

Elektronisches Bildmaterial kann über smeet@weissenbach-pr.de angefordert werden.

Über sMeet
sMeet bietet audiovisuelle 3D-Welten, in denen man sich von überall mit anderen Menschen treffen und austauschen kann. Benutzer können die Avatare nicht nur sehen sondern auch die Person dahinter per Telefon hören – und zwar je nach virtueller Entfernung mal leiser, mal lauter. Die reichhaltige Kommunikations- und Unterhaltungserfahrung in sMeet liefert eine ideale Plattform für Entertainment-Veranstaltungen. Des Weiteren bieten sich Anwendungsmöglichkeiten wie realitätsnahe Telefonkonferenzen oder virtuellen Messen. Die Nutzung von sMeet erfordert keinen Software-Download oder spezielle Hardware. Die virtuellen sMeet -Welten lassen sich per Link auch in jede beliebige Internetseite einbinden.

Die sMeet Ltd., mit Sitz in Berlin, wurde 2006 gegründet. Das Unternehmen wird von den Geschäftsführern Burckhardt Bonello und Marc Fleischmann geleitet. Mit-Investoren sind unter anderem die Hasso Plattner Ventures. Weitere Informationen unter www.smeet.de

Kontakt:
sMeet Limited, Gipsstr. 5, 10119 Berlin, Tel.: 030-97005364, Fax: 030-97005359,
E-Mail: funke@smeet.de, Web: www.breakster.de, www.smeet.de

PR-Agentur:
Weissenbach PR, Claudia Zeitler
smeet@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 – 89 – 55 06 77 76, Fax: 0049 – 89 – 55 06 77 90


Web: http://www.smeet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Zeitler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 425 Wörter, 3223 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von sMeet lesen:

Smeet | 09.04.2010

Smeet auf Erfolgs- und Expansionskurs

Die 3D Welt Smeet ist in den vergangenen 6 Monaten stark expandiert. So wurden die Märkte Frankreich, Italien und Polen erschlossen. Durch die Zusammenarbeit mit dem größten polnischen Community Portal Fotka hat Smeet besonders in Polen einen star...
sMeet | 28.04.2008

Big Brother zieht in die sMeet 3D-Welt

Parallel zu der laufenden achten Big Brother Staffel bietet Endemol über eine offizielle Webseite von Big Brother (http://de.sevenload.com/bigbrother) den direkten Zugang zur virtuellen 3D-WG. Dort können sich die Fans treffen und sich mit Gleichge...
sMeet | 02.04.2008

Relaunch der 3D-Welt

Die Grafik des neuen User Interfaces wurde erneuert und plastischer gestaltet. Der User kann sofort nach Betreten der sMeet-Welten auf einer übersichtlichen Symbolleiste alle Möglichkeiten der Kommunikation und Interaktion sehen und mit einem Klick...