info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
P-Age |

CMS präsentiert BounceBack Professional 8.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Grundlegende Neuerungen in der Backup und Recovery Software


Costa Mesa (USA), 24. Januar 2008 – CMS Products, Hersteller von Backup-, Disaster-Recovery- und Content-Management-Lösungen, hat in der neuen Version 8.0 von BounceBack Professional zahlreiche Änderungen vorgenommen. Die Disaster Recovery Software verfügt über erweiterte Funktionen, höhere Leistung und eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche. Sie eignet sich für den Einsatz im Unternehmen als auch für Privatanwender.

Der Anwender kann nun für seine Datensicherung zwischen bis zu drei verschiedenen Speicherorten wählen, CMS nennt das „Multi-Destination-Backup“. Mit der neuen Software lässt sich eine bootfähige Backup-Platte für Bare-Metal-Restore erstellen. Sie enthält den komplett gesicherten Inhalt der PC-Festplatte einschließlich Betriebssystem, Anwendungen und allen Daten. Im Falle eines Crashs tauscht der Anwender die Platten einfach aus und kann dann innerhalb von Minuten weiterarbeiten.

Die Datensicherung lässt sich unter Version 8.0 entweder zu einem bestimmten Zeitpunkt anstoßen oder auch fortlaufend (Continuous Data Protection) durchführen. Da temporäre Internet-, Windows- und SWAP-Dateien viel Speicherplatz benötigen, sichert die Software diese künftig nicht mehr und optimiert so das Backup. Auch die größten Festplatten lassen sich nun mit hohen Geschwindigkeiten sichern, die neue Version ist bis zu 15 Mal schneller als bisher.

Die Benutzeroberfläche kommt mit sichtbaren Verbesserungen für den Anwender: sie zeigt auf einen Blick alle wichtigen Informationen während des laufenden Sicherungsbetriebs. CMS hat die bisherige Oberfläche so überarbeitet, dass ein intuitiver Umgang mit der Software möglich ist. Innerhalb weniger Mausklicks kann das erste Backup gestartet werden.

Wie bisher auch bestehen zwei Optionen bei Problemen mit der Festplatte – egal ob physische Schäden oder Datenkorruption. Der Anwender hat die Möglichkeit, die Festplatte auszutauschen, oder mit der CMS BounceBack Rescue CD ein Restore von Betriebssystem, Anwendungen und Dateien zu fahren.

BounceBack Professional 8.0 unterstützt alle gängigen Microsoft Betriebssystemversionen wie Windows XP und Vista, einschließlich deren 32- und 64-Bit-Versionen, Windows 2000 sowie Apple Mac OSX. Für ältere Versionen der CMS-Software ist ein Upgrade erhältlich. Im Moment gibt es die Software in Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch.

Die neue Version ist ab sofort verfügbar. Der Listenpreis beträgt 56 Euro plus Mehrwertsteuer für BounceBack Professional 8.0 und 41 Euro plus Mehrwertsteuer für das Upgrade älterer Versionen. Der Vertrieb erfolgt unter anderem über den Distributor IME (http://www.ime.de) und über die CMS Web-Site unter http://www.cmsproducts.com.

Web: http://www.cmsproducts.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katrin Möhlmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2307 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von P-Age lesen:

P-Age | 29.04.2008

FalconStor auf der Orbit-iEX 2008 in Zürich – Stand 6.A31, 20. bis 23. Mai

Die neue IPStor 6.0 verfügt über Thin Disaster Recovery (DR), leistungsfähige Virtual Appliances und beschleunigte Speicheranwendungen. Sie sorgt für eine erhöhte Speichereffizienz und vereinfachte Verwaltung in offenen Speicherumgebungen. Auf i...
P-Age | 28.04.2008

FalconStor führt neue IPStor-Version ein

Die verbesserte IPStor-Plattform sorgt für erhöhte Speichereffizienz und vereinfachte Verwaltung in offenen Speicherumgebungen. Sie unterstützt alle FalconStor-Lösungen und hält für die Datenintegrität zusätzliche Host-basierte Datenbank- und...
P-Age | 15.04.2008

FalconStor zertifiziert seine NSS- und CDP-Speicherlösungen für HPs EVA 4400

Sowohl die beiden FalconStor-Speicherlösungen als auch die HP EVA 4400 sind für den 8 Gb/s-Fibre-Channel-Standard bereit. Durch die Zertifizierung können Kunden, die den Einsatz der FalconStor NSS oder der FalconStor CDP auf Basis der IPStor-Platt...