info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Das „Tor zum Balkan“ auf der Handwerkerausstellung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Handwerkskammer Cottbus veranstaltet 1. Ländertag Ungarn


Im Rahmen der 18. Handwerkerausstellung führt die Handwerkskammer Cottbus (HWK) den 1. Ländertag Ungarn durch. Alle Interessenten, die sich über Geschäfts- und Arbeitsmöglichkeiten im Balkangebiet informieren und austauschen wollen, sind herzlich eingeladen. Termin: Samstag, 26. Januar 2008, 15 bis 18 Uhr Kongress-, Messe- und Tagungszentrum Cottbus VIP-Lounge über dem Haupteingang Vorparkstr. 3, 03042 Cottbus

„Ungarn ist einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands und stellt für das Handwerk einen sehr interessanten Standort dar“, erklärt Olaf Lindner von der Unternehmensberatung der HWK. „Im Zentrum des Ländertages werden Vorträge und Diskussionsrunden über die wirtschaftliche und politische Situation in Ungarn stehen. Unternehmer und Beschäftigte haben die Gelegenheit, Informationen über Kooperationsmöglichkeiten sowie rechtliche Rahmenbedingungen von Geschäftsansiedlungen zu erhalten“, so Olaf Lindner.

Als Gäste und Länderexperten werden Prof. Laszlo Ungrari, Präsident der Technischen Fachhochschule Wildau, Klaus Rettel, Präsident der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft, Prof. Dietmar Seibt, Rechtsanwalt und Vizepräsident der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft, sowie die Rechtsanwältin Dr. Amalia Nagy-Pal erwartet.

Im Anschluss an die Diskussionsveranstaltung können in individuellen Gesprächen Details besprochen und weitere Gesprächstermine vereinbart werden.

Hintergrund:
Im Mai 2006 haben die Handwerkskammer Cottbus und die Industrie- und Handwerkskammer Szeged (Ungarn) einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Im Rahmen dieser Vereinbarung organisieren die Kammern etwa den Austausch von Fachkräften oder Lehrlingen. Durch verschiedene Veranstaltungen, wie Ländertage oder Unternehmertreffen, können insbesondere Wirtschaftskontakte zum Partnerland geschlossen werden. Mit der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in Berlin arbeitet die HWK ebenfalls seit 2006 eng zusammen.


Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus

Ansprechpartner:
Olaf Lindner
Unternehmensberatung

Telefon: 0355 7835-106
Telefax: 0355 7835-293

lindner@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de

Web: http://www.4iMEDIA.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Simon, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 176 Wörter, 1734 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...