info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Omniture EMEA |

Omniture schließt Akquisition von Visual Sciences ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München. Omniture – ein führender Anbieter von Software zur Optimierung des Online-Business – kündigte den Abschluss der Akquisition von Visual Sciences an. Die Verbindung von Omniture und Visual Sciences schafft ein Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern, über 4.000 Kunden und 14 Niederlassungen weltweit in den USA (Utah, San Diego, Virginia, San Francisco), Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Dänemark, Schweden, Japan, China, Korea, Singapur und Australien.

“Wir haben heute einen entscheidenden Schritt vorwärts bei der Eroberung des wachsenden milliardenschweren Marktes der Online-Optimierung gemacht“, kommentiert Josh James, CEO und Mitbegründer von Omniture. „Der Zuwachs durch Visual Sciences’ Kunden, Mitarbeiter und Technologie wird es uns ermöglichen, unsere Investitionen zu beschleunigen, mit einem umfangreicheren Lösungsportfolio ein breiteres Kundenspektrum zu erreichen, unsere Effizienz zu steigern und unser Wachstumspotenzial deutlich zu verbessern.“

Ab sofort startet Omniture die geplante Integration der Produkte, Kunden und Mitarbeiter beider Firmen, um einen reibungslosen Übergang zum Vorteil von Kunden, Partnern und Investoren sicherzustellen.

Erweitertes Produktangebot
Die Omniture Produktpalette umfasst jetzt:

• Omniture SiteCatalyst® - die bekannte Webanalyse-Lösung.
• Omniture Discover™ und Discover OnPremise™ - erweiterte Segmentierung und Analyse, verfügbar sowohl on-demand als auch on-premise, beinhaltet die Visual Sciences Technology Platform 5.
• Omniture Genesis™ - automatisierte Integration von Webanalyse und Marketing Anwendungen über eine „Plug & Play“ Oberfläche.
• Omniture SearchCenter™ - automatisiertes Suchmaschinen-Marketing zur Optimierung der SEM-Ergebnisse.
• Omniture Site Search & Publish™ - Website-Suche und Web Content Management zur Website Optimierung.
• Omniture Optimization Suite™ - eine umfassende Testing & Targeting Lösung, welche die Offermatica und Touch Clarity Produkte zusammenfasst.

HBX Analytics wird in Omniture SiteCatalyst HBX umbenannt und als solche auch weiterhin unterstützt, bis die wesentlichen Produktfeatures in Omniture SiteCatalyst integriert sind.

Kundenintegration
Das ursprünglich für Visual Siences Kunden zuständige Customer Service Team wird durch Mitarbeiter aus beiden Firmen verstärkt, um die komplette Infrastruktur und alle Programme der globalen Omniture Support Organisation abzudecken. In den meisten Fällen werden sich für Visual Sciences Kunden die Ansprechpartner für Account Management und Service nicht ändern.

Für alle HBX Kunden steht bereits ein Migrationsprogramm zur Verfügung. Dieses umfasst ein kostenloses Paket von Migrationsservices und –Technologie, welches die spezifischen Anforderungen jedes Kunden berücksichtigt. Alle Mitglieder des neu eingerichteten HBX Migration Consulting Service Teams verfügen bereits über entsprechende Migrationserfahrung.

In diesem Monat wurde von Omniture ein Informationsprogramm exklusiv für Visual Sciences Kunden gestartet u.a. mit Besuchen bei Kunden vor Ort, Webinaren zu verschiedenen Themen, Schulungsangeboten und die Einrichtung regionaler Usergroups für Visual Sciences Kunden. Am 29. April 2008 findet ein Omniture Summit in München mit Training Sessions zu Omniture Produkten und „Best Practices“ sowie speziellen Präsentationen zum Thema HBX Migration statt. Diese Veranstaltung bietet eine hervorragende Gelegenheit für Visual Siences Kunden, Kontakte zur Omniture Community zu knüpfen. Außerdem wird im Rahmen der globalen Omniture Summits das erste Treffen des Visual Sciences Customer Advisory Councils stattfinden. Über diesen Beirat sollen speziell Anregungen der Visual Sciences Kunden in die Omnitures Produkt Roadmap und Entwicklungsplanung einfließen.
Weitere Informationen: www.omniture.com/company/acquisitions/visualsciences

Mitarbeiterintegration
Verschiedene Visual Sciences Führungskräfte werden Senior Management Positionen bei Omniture übernehmen: Aaron Bird wird General Manager für die Discover OnPremise Produktreihe bei Omniture. Ray Rauch wird das HBX Migration Services Team leiten und Brian Sullivan wird als General Manager von Omniture Site Search & Publish fungieren. Visual Sciences CEO Jim MacIntyre wird noch für eine Übergangsphase bei Omniture tätig sein, um die Integration und Produkt Roadmap zu unterstützen. Er wird anschließend andere Interessen wahrnehmen.

Über Omniture
Omniture ist ein führender Anbieter von Software zur Optimierung des Online-Business. Das Produktportfolio umfasst on-demand Lösungen, mit denen Unternehmen Informationen online, offline und im Rahmen von Multi-Channel-Kampagnen sammeln, speichern und analysieren können. Daraus lassen sich entscheidende Erkenntnisse über die Effektivität von Marketing- und Vertriebsaktivitäten und anderen Geschäftsprozessen ableiten. Zusätzlich bietet Omniture seinen Kunden ein umfangreiches Serviceangebot wie Implementierung, Best Practices, Consulting, Kundensupport sowie Schulungen in der Omniture University™. Zu den mehr als 4.000 Kunden zählen ABN Amro, AOL, Center Parcs, eBay, General Motors, Germanwings, HP, Microsoft, Oracle, Sony, Thomas Cook und Vodafone Group Services Limited.
www.omniture.com

Ihre Redaktionskontakte:

Omniture
Birgit Jordan
Tel.: +49 171 2217975

good news! GmbH
Nicole Körber
Tel.: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de

Note on Forward Looking Statements
Management believes that certain statements in this release may constitute “forward-looking statements” within the meaning of Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934 and Section 27A of the Securities Act of 1933, including, but not limited to, statements regarding the benefits of the acquisition to customers, partners and stockholders, integration plans for the combined company’s customers, products, employees and operations, and the expected impact of the merger to Omniture’s future financial results. These statements are based on current expectations and assumptions regarding future events and business performance and involve certain risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially, including, but not limited to, risks associated with disruption to our business as a result of the acquisition, the possibility that despite expiration of the waiting period governmental entities may still challenge the acquisition after its completion, risks that the expected financial effect of the acquisition may not be realized, risks that the expected customer benefits may not be realized and risks associated with the operation of our business or our industry generally, including risks associated with changes in the demand for our services, the potential that Omniture or its customers may not realize the benefits Omniture currently expects from its recent acquisitions, risks inherent in the integration and combination of complex products and technologies, our ability to continue to attract new customers and sell additional services to our existing customers, the continued adoption by customers of our SiteCatalyst service and other product and service offerings, including the new combined product offerings, the significant capital requirements of our business model that make it more difficult to achieve positive cash flow and profitability if we continue to grow rapidly, our ability to develop or acquire new services, risks associated with our acquisition strategy and disruptions in our business and operations as a result of acquisitions, possible fluctuations in our operating results and rate of growth, the continued growth of the market for on-demand, online business optimization services, changes in the competitive dynamics of our markets, the inaccurate assessment of changes in our markets, errors, interruptions or delays in our services or other performance problems with our services, our ability to hire, retain and motivate our employees and manage our growth, our ability to effectively expand our sales and marketing capabilities, our ability to develop and maintain strategic relationships with third parties with respect to either technology integration or channel development, our ability to expand the sales of our services to customers located outside the United States, our ability to implement and maintain proper and effective internal controls, the adoption of laws or regulations, or interpretations of existing law, that could limit our ability to collect and use Internet user information, and the blocking or erasing of “cookies”; and such other risks as identified in Omniture’s quarterly report on Form 10-Q for the period ended September 30, 2007, and from time to time in other reports filed by Omniture with the U.S. Securities Exchange Commission. These reports are available on our investor relations Web site at www.omtr.com. Omniture undertakes no duty to update any forward-looking statement to conform the statement to actual results or changes in the Company’s expectations.

Copyright (c) 2008 Omniture, Inc. All rights reserved. Omniture and the Omniture logo are registered trademarks of Omniture, Inc., and Omniture owns other registered and unregistered trademarks. Other names used herein may be trademarks of their respective owners.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1158 Wörter, 8912 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Omniture EMEA lesen:

Omniture EMEA | 21.04.2009

Omniture führt erweiterte Online Marketing Suite in europäischen Markt ein

München / London, 21. April 2009 – Omniture, ein führender Anbieter zur Optimierung des Online-Business, präsentiert heute die erweiterte Version der Omniture Online Marketing Suite. Auf dem heutigen Kundenevent Omniture Summit EMEA 2009 in Londo...
Omniture EMEA | 24.06.2008

Omniture gewinnt Kooperationspartner und Kunden für SearchCenter in Deutschland

“Mit Omniture SearchCenter können wir für unsere Kunden eine höhere Produktivität bei Paid und Natural Search erreichen“, kommentiert Marco Brenn, Senior Search-Specialist der Kupona GmbH. „Durch den Einsatz von Omniture SearchCenter sind wir ...
Omniture EMEA | 05.06.2008

Omniture gewinnt in Deutschland, Österreich und der Schweiz an Fahrt

“Omniture hat sich während des vergangenen Jahres durch organisches Kundenwachstum und der Akquisition von komplementären Unternehmen und Technologien zu einem führenden Online-Marketing-Unternehmen mit einer integrierten Online-Marketing Plattfo...