info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Serena Software GmbH |

Analysten bestätigen führende Position Serenas beim Software Change and Configuration Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ismaning/Köln, 1. Februar 2008 - Ein weiteres Produkt von Serena Software wurde von internationalen Analysten ausgezeichnet: In seinem aktuellen „Magic Quadrant for Software Change and Configuration Management for Distributed Platforms" hat das Marktforschungsunternehmen Gartner die Lösung Serena Dimensions CM im Sektor "Leaders" eingeordnet.

Für die Durchführung von Software-Projekten ist der Einsatz einer professionellen Lösung für das Software Change and Configuration Management (SCCM) unerlässlich. Nur damit können Unternehmen sicherstellen, dass solche Projekte hinsichtlich Qualität und Funktionalität den Anforderungen entsprechen, und dass die Vorgaben für Kosten und Zeitaufwand eingehalten werden. Serena Dimensions CM bietet eine prozessorientierte End-to-End-Lösung, die den gesamten Application Lifecycle vom Entwurf bis zur Implementierung abdeckt. Dimensions integriert die Anforderungen in das Konfigurations-Management auf Basis eines einheitlichen Repositorys.

Im Report "Magic Quadrant for Software Change and Configuration Management for Distributed Platforms, 2008" hat sich Gartner intensiv mit dem Serena-Produkt befasst und es im Sektor "Leaders" eingeordnet.

Gartners Magic Quadrant bietet eine graphische Darstellung der aktuellen Marktsituation und bewertet die Anbieter in Bezug auf die Vollständigkeit ihrer Vision ("completeness of vision") und ihre Fähigkeit, diese umzusetzen ("ability to execute").

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Serena Software ist der führende Anbieter von Lösungen für Business Mashups und für das Application Lifecycle Management für verteilte Systeme und Mainframes. Weltweit vertrauen über 15.000 Unternehmen und Organisationen - darunter 96 der Fortune-100-Unternehmen - bei der Automatisierung ihrer Entwicklungsprozesse und beim Management ihres IT-Portfolios auf Serena Software. Serena hat seinen Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien, und ist in allen bedeutenden Wirtschaftsregionen der Welt mit eigenen Niederlassungen vertreten; in Deutschland unterhält Serena Büros in Ismaning und Köln. Weitere Informationen über Serena finden sich im Internet unter http://www.serena.com/de

Pressekontakte:

Markus Schaupp
PR-COM GmbH
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-804
Fax +49-89-59997-999
markus.schaupp@pr-com.de

Michael Meister
Serena Software GmbH
Oskar-Messter-Str. 33
D-85737 Ismaning
Tel. +49-89-96271-213
Fax +49-89-96271-117
mmeister@serena.com

Web: http://www.serena.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 2167 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Serena Software GmbH lesen:

Serena Software GmbH | 02.05.2013

Erweiterte Change- und Release-Funktionalität für DevOps-Strategien

Köln, 02.05.2013 - Neue Self-Service-Funktionen für Entwickler beseitigen Hindernisse zwischen Entwicklung und IT-BetriebBereitstellungsautomatisierung umfasst beliebteste Cloud- und VirtualisierungsumgebungenReibungsloses Arbeitsmanagement bei Cha...
Serena Software GmbH | 14.02.2013

Serena Software sucht besten Liebes-Tweet

München, 14.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, ruft am Valentinstag 2013 zu einem kreativen Twitter-Wettbewerb auf. Gesucht wird der beste Liebes-Tweet an die Entwicklungs- oder Administrationsabtei...
Serena Software GmbH | 08.02.2013

Info-Tech Research kürt Serena Software zum Champion in ALM-Marktstudie

München, 08.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, hat die Auszeichnung "Champion" im neu veröffentlichten Application Lifecycle Management (ALM) Vendor Landscape Report der Info-Tech Research Group er...