info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novell GmbH |

CeBIT 2002: Mehr Mobilität für das eBusiness

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Novell schickt neue ZENworks Linie ins Rennen und zeigt die neue iFolder Generation


Novell, der führende Hersteller von Net Services Software, zeigt auf der CeBIT 2002 neue Lösungen für das mobile eBusiness und effizientere Netzwerk-Infrastrukturen. Novell iFolder Professional Edition 2 gehört ebenso zu den Neuvorstellungen wie eine Vorschau auf die künftige Entwicklung von NetWare. Im Bereich Netzwerk-Management und Software-Verteilung stellt Novell mit ZENworks for Handhelds ein neues Produkt seiner erfolgreichen ZENworks Linie vor. Novell und seine Partner empfangen Ihre Besucher auf der CeBIT 2002 an einem neuen Standort: Erstmals befindet sich der Messestand von Novell in der Halle 1, Standnummer 4f4.

Novell, ein führender Hersteller von Net Business Lösungen, zeigt auf der CeBIT 2002 neue Lösungen für das mobile eBusiness und effizientere Netzwerk-Infrastrukturen. Novell iFolder Professional Edition 2 gehört ebenso zu den Neuvorstellungen wie eine Vorschau auf die künftige Entwicklung von NetWare. Im Bereich Netzwerk-Management und Soft-ware-Verteilung stellt Novell mit ZENworks for Handhelds ein neues Produkt seiner erfolgreichen ZENworks Linie vor. Gemeinsam mit Novell demonstrieren 30 Partner, wie Unternehmen mit Hilfe von Novell ihr eBusiness einfacher, effizienter und sicherer gestalten können. Im Mittelpunkt stehen Produkte und Lösungen rund um Novells One Net Strategie. Novell und seine Partner empfangen ihre Besucher auf der CeBIT 2002 an einem neuen Standort: Erstmals befindet sich der Mes-sestand von Novell in der Halle 1, Standnummer 4f4.

ZENworks macht mobil

Die neue Version von Novell ZENworks richtet sich an Unternehmen, die eine effiziente und zentrale Software-Verteilung für plattformübergrei-fende Netzwerke und Handheld-Rechner suchen. ZENworks for Handhelds löst eine der dringendsten Herausforderungen von IT-Abteilungen: Die zentrale Verwaltung und Verteilung von Handheld-Applikationen. Gerade in Unternehmen mit vielen mobilen Mitarbeitern werden die kleinen digitalen Assistenten von Firmen wie Palm und Compaq immer wichtiger. Da die PDAs bisher meist individuell mit Software ausgestattet und administriert werden, verursacht ihr Einsatz hohe Kosten. ZENworks for Handhelds schafft hier Abhilfe und ermöglicht es Unternehmen, diese Kosten in den Griff zu bekommen. Mit dem neuen Produkt lassen sich auch diese Mobilgeräte in ein unternehmensweites, verzeichnisbasiertes Managementkonzept einbinden. Die Lösung unterstützt mit Palm OS und Windows CE die beiden wichtigsten PDA-Betriebssysteme.

Daten im Griff – iFolder Professional Edition 2

Novell iFolder Professional Edition 2 erweitert die Funktionen und Einsatzgebiete der Synchronisationssoftware erheblich. Die wichtigste Neuerung ist die Plattformunabhängigkeit: iFolder läuft nun auf allen Ser-vern unter Linux, Sun Solaris, Microsoft Windows NT/2000 und Novell NetWare. Zusätzlich gestattet die neue Version auch den Zusammen-schluss mehrerer iFolder Server zu einem Cluster. Große Unternehmen und Service Provider sind so in der Lage, Millionen von iFolder Anwendern zu verwalten. Die iFolder Professional Edition 2 verfügt weiterhin über integrierte Management- und Abrechnungskomponenten. Service Provider sind hierdurch in der Lage, ihren Kunden iFolder Dienste anzubieten und diese detailliert abzurechnen. iFolder ermöglicht es Anwendern, überall auf die aktuellen Versionen ihrer wichtigsten Dateien zuzugreifen.

Ein Blick in die Zukunft

Neben den ab der CeBIT verfügbaren neuen Produkten können Interessen-ten auch einen ersten Blick auf künftige Konzepte und Entwicklungslinien von Novell NetWare werfen. Ein Einblick in die NetWare Roadmap ermög-licht Kunden, sich bereits jetzt über die Weiterentwicklung des erfolgrei-chen Netzwerk-Betriebsystems zu informieren. Zusätzlich bieten ihnen die Novell Partnerstände einen Überblick über die vielfältigen Möglichkei-ten, die Novell Net Services Software bereits heute bietet.

Starke Partner, starke Lösungen

Dieses Jahr werden 30 Partner auf dem neuen Novell Messestand ihre Lö-sungen und Dienstleistungen rund um die Novell Produktpalette präsen-tieren. Messebesucher erhalten so umfassende Informationsmöglichkei-ten, wie sie mit Novell Lösungen ihr eBusiness und ihre Netzwerk-Umgebungen effizienter gestalten können. Neben Unternehmen wie CA Computer Associates, cryptovision, Fujitsu Siemens Computers, dem Da-tenbankanbieter Gupta Technologies und Palm präsentieren sich auch Beratungs- und Systemhäuser wie G+H Netzwerk-Design GmbH und Vivex mit Lösungen und Beratungsangeboten. Das Systemhaus Carpe diem stellt am Beispiel einer Installation der Deutschen Lufthansa AG eine komplexe Meta-Directory-Lösung vor. Ebenfalls wieder am Stand vertreten ist die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Das Universitäts-Team um Dr. Werner Degenhard demonstriert anhand der Web-Plattform Cam-pusLMU die Einsatzmöglichkeiten von Novell DirXML, iChain und Portal Services.

Weitere Informationen zum Auftritt von Novell und seinen Partnern auf der CeBIT finden sich auch im Internet unter der Adresse
http://www.novell.de/veranstaltungen/cebit2002/


Über Novell
Novell, Inc. (NASDAQ:NOVL) ist ein führender Hersteller von Net Business Lösun-gen für die Sicherheit und Leistungssteigerung in der vernetzten Welt. Novell und sein Tochterunternehmen, Cambridge Technology Partner, helfen Unternehmen und Organisationen dabei, die komplexen Herausforderungen der heutigen Ge-schäftswelt erfolgreich zu realisieren und ihre Systeme und Prozesse zu vereinfa-chen. Die One Net Lösungen versetzen Unternehmen in die Lage, neue Chancen im eBusiness zu nutzen. Novells weltweite Programme für den Fachhandel, Con-sulting, Entwicklung, Training, technischen Support und die strategischen Allian-zen mit Industriepartnern ergänzen das Angebot.
75 Niederlassungen rund um den Globus erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2001 1,04 Milliarden Dollar Umsatz. Seit 1986 ist Novell durch die Novell GmbH in Düs-seldorf auch auf dem deutschen Markt vertreten. Von diesem Standort aus wer-den Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich, Belgien, die Niederlan-de und Luxemburg koordiniert. In den letzten zehn Jahren kamen weitere Nie-derlassungen in Frankfurt, Berlin, München, Hamburg, Wien, Brüssel und Rotter-dam hinzu. Eine vollständige Übersicht der Produkte von Novell steht im Internet zur Verfügung unter www.novell.com/ oder www.novell.de/.

Novell Presseservice:
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Holger Wilke
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Tel. 06021 / 38 666 - 16
Fax 06021 / 38 666 - 13
eMail: h.wilke@hwp.de

Ihre Ansprechpartner bei Novell:
Michael Naunheim
Marketing Direktor Zentraleuropa
Tel. 0211/5631 - 3205
Fax 0211/5631 - 3333
eMail: mnaunheim@novell.com

Vera Schneider
PR Manager
Tel. 0211 / 5631 - 3801
Fax 0211 / 5631 – 3809
eMail: vschneider@novell.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 774 Wörter, 6298 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novell GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novell GmbH lesen:

Novell GmbH | 11.10.2003

Novell stellt SecureLogin 3.5 vor

Novell hat SecureLogin 3.5 vorgestellt, die neueste Version der Single Sign-on Komponente von Novell Nsure. Novell Nsure SecureLogin 3.5 unterstützt nun auch Swing- sowie AWT-basierte Java-Applikationen und Applets. Damit ist es das erste Single Sig...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell liefert Nterprise Linux Services mit Ximian aus

Novell integriert die Softwaremanagement-Dienste von Ximian Red Carpet in die Novell Nterprise Linux Services 1.0. Das gab das Unternehmen auf seiner Hausmesse BrainShare im spanischen Barcelona bekannt. Die Novell Nterprise Linux Services werden ab ...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell Technologie ermöglicht papierloses Cockpit

Lufthansa Flight Training (LFT) hat zusammen mit dem deutschen Novell Partner T&A Systeme GmbH die SkyBook-Lösung auf der Basis von Novell Technologie entwickelt. Die mobile Trainings- und Fluginformationslösung SkyBook wird zunächst bei LTU Inter...