info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
caatoosee ag |

caatoosee ag steigert Umsatz und verringert operativen Quartalsverlust

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neun-Monats-Umsatz wächst um 181 Prozent / Restrukturierungsprogramm zeigt Wirkung


LEONBERG. Der Informationslogistiker caatoosee ag hat seinen Umsatz im dritten Quartal (Oktober bis Dezember) des Geschäftsjahres 2001/2002 gesteigert und den operativen Quartalsverlust deutlich reduziert. Der Quartalsumsatz ist mit 14,9 Mio. Euro um 42 Prozent im Vergleich zum vorangegangenen Quartal gewachsen. Für die ersten neun Monate ergibt sich mit insgesamt 35,7 Mio. Euro ein Umsatzwachstum von 181 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (EBITDA) sowie vor Sonderaufwendungen belief sich im dritten Quartal auf minus 0,8 Mio. Euro (Vorquartal: minus 2,1 Mio. Euro). Das Ergebnis pro Aktie konnte auf ein Minus von 0,37 Euro verbessert werden. Für den Neunmonatszeitraum ergibt sich ein Ergebnis pro Aktie von minus 1,47 Euro.

Der EBITDA vor Sonderaufwendungen belief sich in den ersten neun Monaten auf minus 7,9 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: minus 1,8 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten ergab sich ein EBIT vor Sonderaufwendungen von minus 17,9 Mio. Euro unter Berücksichtigung der Abschreibungen von 10,0 Mio. Euro (davon 8,0 Mio. Euro Goodwill-Abschreibungen). Sonderaufwendungen aus einer Rückabwicklung und dem Verkauf von Beteiligungen in Höhe von 3,3 Mio. Euro führten zu einem EBIT von minus 21,2 Mio. Euro. Die Allgemeinen und Verwaltungskosten beliefen sich im dritten Quartal auf 2,4 Mio. Euro. Damit sank der Anteil dieser Kosten am Umsatz von 25 Prozent im Vorquartal auf nur noch 16 Prozent. Zum 31. Dezember 2001 wies die caatoosee-Gruppe ein Eigenkapital von 80,2 Mio. Euro aus. Mit einer Eigenkapitalquote von 73 Prozent verfügte das Unternehmen damit weiterhin über eine solide Kapitalbasis. Der Bestand an liquiden Mitteln und kurzfristigen Geldanlagen lag mit 25,2 Mio. Euro weiterhin auf hohem Niveau.

In den nun vorgelegten Zahlen für das dritte Quartal spiegeln sich erste positive Auswirkungen des im Juni 2001 gestarteten Restrukturierungsprogramms Focus. Mit diesem Programm hatte die caatoosee-Gruppe eine strikte Konzentration auf Softwareprodukte und
–lösungen rund um die Informationslogistik eingeleitet und den Konzernumbau vorangetrieben. Heute besteht die caatoosee-Gruppe im Wesentlichen aus der caatoosee ag, der caatoosee Schweiz ag sowie der PT Sigma Cipta Caraka.

In einem Ausblick auf den weiteren Geschäftsverlauf zeigte sich Vorstandschef Guido Alt zuversichtlich: “Wir haben eine Restrukturierung hinter uns, die von harten Einschnitten und auch Sonderbelastungen geprägt war. Jetzt sehen wir aber erste Erfolge. Unser Umsatz ist gewachsen und wir haben gleichzeitig den operativen Quartalsverlust reduziert. Unsere Aufgabe ist es nun, diesen Weg konsequent weiter zu gehen.“



Die am Neuen Markt gelistete caatoosee ag (Wertpapierkennzahl: 617 835) mit Hauptsitz in Leonberg bei Stuttgart entwickelt Softwareprodukte und -lösungen für Informationslogistik. Mit Hilfe der Informationslogistik lassen sich über strukturierte und unstrukturierte Daten aus unterschiedlichen Systemen schnell und kostengünstig Zusammenhänge herstellen. Ziel ist, Informationen auf den Anwender zugeschnitten zu qualifizieren. Flexible mathematische Ähnlichkeitsmaße bieten dabei hohe Fehlertoleranzen und ermöglichen es, der jeweiligen Eingabe automatisch die sinnverwandten Dokumente zuzuordnen.

caatoosee beschäftigt 772 Mitarbeiter (Stand: 31. Dezember 2001) in Europa und Asien. Der Umsatz in den ersten neun Geschäfsjahresmonaten (April bis Dezember 2001) betrug 35.7 Mio. Euro. Zum Vorstand zählen Guido Alt (Vorsitzender), Jan Tenné und Martin Seith. Dem Aufsichtsrat gehören Dr. Lothar Späth (Vorsitzender, Jenoptik AG), Hans-Ulrich Dörr (stv. Vorsitzender, selbständig), Michael Grabner (Georg von Holtzbrinck GmbH), Edmund Hug (IBM Deutschland GmbH), Dr. Rüdiger Grube (DaimlerChrysler AG) und Dieter Matheis (ehemals SAP Geschäftsführung) an.



Web: http://www.caatoosee.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 3939 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von caatoosee ag lesen:

caatoosee ag | 15.03.2002

Aus ,Grobatschew’ wird ,Gorbatschow’

Hannover/Leonberg, 15. März 2002. Die caatoosee ag hat heute auf ihren Cebit-Partner-Ständen von IBM und Microsoft in Halle 4 (A12/A04 und A38) eine neue, sofort einsetzbare Suchsoftware für Inter- und Intranets vorgestellt. Die ,iq-net-search’ g...
caatoosee ag | 12.03.2002

Schekspeare, William gesucht

- Neue caatoosee-Software bietet Fehlertoleranz und ‚unscharfen’ Datenabgleich - iq-server 3.0 vergleicht Daten aus verschiedenen Systemen und Datenbanken - Frühzeitige Unterstützung für Web Services Hannover/Leonberg, 12. März 2002. Neu...
caatoosee ag | 07.03.2002

Commercial Bank of Syria beauftragt caatoosee mit IT-Lösung für Bankautomation

Durch automatisierte Abläufe vereinfacht und beschleunigt die Commercial Bank of Syria ihre Informations- und Finanztransaktionsprozesse. Gleichzeitig erhält die CBS Zugang zu den automatisierten Prozessen des internationalen Zahlungsverkehrs. Dazu...