info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell Latitude C840: Das erste Business-Notebook mit Mobile Intel Pentium 4-Prozessor-M

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Langen, 26. Februar 2002 - Das derzeit schnellste und leistungsfähigste Business-Notebook ist ein Dell-Notebook: das Latitude C840. Für schnelle Taktfrequenzen von bis zu 1,8 GHz und lange Betriebszeiten sorgen der neue Mobile Intel Pentium 4-Prozessor-M und Intels Chipsatz 845MP. Vom Feinsten sind aber auch der 1.024 MByte-große Hauptspeicher, die Grafik-Performance des nVidia GeForce4 440 Go-Grafikchips mit 64 MB DDR SDRAM und das neue hochauflösende 15-Zoll-UXGA-Display

Dells neues Business-Notebook, das Latitude C840, stößt in neue Leistungsregionen vor. Neben dem Dell Inspiron 8200 ist es das bislang erste Notebook, das vom Mobile Intel Pentium 4-Prozessor-M und dem Chipsatz Intel 845MP angetrieben wird. Beide Komponenten katapultieren die Taktfrequenz auf sagenhafte 1,8 GHz und steigern die Performance im Vergleich zum Mobile Intel Pentium III-Prozessor-M um ganze 70 Prozent - das Latitude C840 überflügelt damit sogar viele Desktop-PCs.

Auch in puncto Betriebszeit glänzt das neue Notebook: Intels Enhanced SpeedStep-Technologie schaltet automatisch zwischen den Betriebsmodi "Batterie-optimierte" und "maximale" Leistung um, so dass das Latitude C840 stets im optimalen - und Batterie-schonenden - Modus operiert. Hinzu kommt der DeeperSleep-Modus, der den Prozessor während Arbeitspausen zusätzlich in einen äußerst stromsparenden Ruhezustand versetzt.

Für weitere Höchstleistungen, etwa bei aufwändigen 3D-Applikationen oder Multimedia-Präsentationen, sorgt der nVidia GeForce4 440 Go-Grafikchip, die derzeit schnellste Grafiklösung für Notebooks. Mit 64 MByte DDR SRAM ist sie im Vergleich zur nVidia GeForce 2 Go-Grafik doppelt so leistungsfähig. Vom Allerfeinsten ist auch der bis zu 1.024 MByte-große DDR SDRAM-Hauptspeicher: Er arbeitet wie bei aktuellen Desktop-Rechnern mit einem 266 MHz Front Side Bus. Zudem besticht das Latitude C840 durch ein hochauflösendes 15-Zoll-UXGA-Display.

Und egal, ob sich Anwender im Büro befinden oder unterwegs sind: Mit dem standardmäßig eingebauten 56K/V.92-Modem und der integrierten 10/100 Ethernet-Netzwerkkarte erhalten sie überall Anschluss. Da das Latitude C840 über integrierte Antennen verfügt, können Anwender auch per Wireless LAN (Local Area Network) arbeiten.

Das Dell Latitude C840 kostet 3.189 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Darin enthalten sind: ein Intel Mobile Pentium 4-Prozessor-M mit 1,6 GHz, 128 MByte DDR SDRAM, eine 10 GByte-Festplatte, ein nVidia GeForce4 440 Grafik-Chip mit 32 MByte DDR SDRAM, ein fest integriertes CD-ROM-Laufwerk, ein Diskettenlaufwerk, ein 56K/V.92 Modem, 10/100 Ethernet-Netzwerk, Windows 2000 Professional (OEM) oder Windows XP Professional (OEM).

Der Preis schließt umfangreiche Serviceleistungen ein. Dazu zählen der rund um die Uhr verfügbare technische Online- und Telefon-Support, drei Jahre internationaler Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag und ein Jahr Garantie auf Notebook-Akkus. Der Online-Service ist erreichbar unter http://support.euro.dell.com/de/de/home.asp.

"Schnellstes Business-Notebook, erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis und die neuesten, relevanten Technologien: Das Latitude C840 beweist, dass das Dell-Direktmodell funktioniert", sagt Mark Thorne, Business Manager Relationship Client Products bei Dell Computer in Langen. Das Marktforschungsinstitut IDC bestätigt: im vierten Quartal 2001 ist Dell bei Business-Notebooks in Deutschland der beliebteste und erfolgreichste Anbieter geworden.

Nähere Informationen zum Dell Latitude C840 sind unter www.dell.de erhältlich.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Der weltgrößte Computerhersteller Dell Computer gilt in Unternehmen, die einen Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- sowie einer Internet-Infrastruktur suchen, als erste Adresse. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 31,2 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell Computer GmbH
Nerses Chopurian
Public Relations Manager
Central Europe
Tel. +49-6103-766-3271
Fax +49-6103-766-9655
Germany_Pressoffice@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Michaela Müller
PR-Beraterin
Tel. +49-89-59997-801
Fax +49-89-59997-999
michaela.mueller@pr-com.de www.pr-com.de

Kontakt für Leseranfragen:

Tel. +49-800-9193355
Fax +49-180-5224401



Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 4266 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...