info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NEPAD Council |

Konferenzprogramm des EABS nun verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frühbucherrabatt bis 15. März


Göttingen / Hamburg - NEPAD Council, eine der bedeutendsten Denkfabriken im Zusammenhang mit der neuen Partnerschaft für die Entwicklung Afrikas (NEPAD), hat das detaillierte Konferenzprogramm des bevorstehenden Europe Africa Business Summit 2008 veröffentlicht. Das EABS-Gipfeltreffen findet am 28.- 30. April im CCH in Hamburg statt. Es konzentriert sich auf den Aufbau direkter Geschäftsbeziehungen zwischen den beiden Kontinenten.

Das Ziel dieses bisher einmaligen Events soll durch Einzelgespräche kleiner und mittelständischer Unternehmen erreicht werden, die sich für den Handel und Investment in Europa und Afrika einsetzen wollen.

Die Kongressteilnehmer können hochrangige Sprecher aus den Bereichen Politik, Diplomatie und Wirtschaft erwarten. Bis dato haben auch einige Botschafter, Gouverneure und andere hochrangige Politiker aus diversen afrikanischen Staaten ihre Teilnahme bestätigt und verleihen der Konferenz damit eine noch bedeutendere Note.

Mit der Veröffentlichung der Agenda, startet auch die offizielle Registrierung und lädt interessierte Unternehmen und Delegierte ein, sich für die Konferenz anzumelden. Bis zum 15. März gilt der Frühbucherrabatt und beinhaltet das Komplettpaket für 700€. Die Anmeldung erfolgt online unter www.europeafricabusinesssummit.org/index.php?id=29

Mit der Registrierung für den EABS sind die Teilnehmer in den Eröffnungs- und Plenarsitzungen, den Workshops, den Projektpräsentationen, den Ausflügen, den Einzelgesprächen und der angeschlossenen Messe zugelassen.

Ausstellerunterlagen, Buchungsdetails sowie weitere Informationen sind auch online unter www.eabs.info abrufbar.



Über NEPAD Council

Das NEPAD Council ist eine der bedeutendsten politisch-wirtschaftlichen Entwicklungsorganisationen für Afrika (www.nepadcouncil.org). Der NEPAD Council fungiert als eine nicht-politische und unabhängige Non-Profit-Organisation (NGO), die von jungen afrikanischen Experten und Wissenschaftlern gegründet wurde und alle 53 afrikanische Staaten vertritt. Das Hauptanliegen des NEPAD Council ist die Unterstützung einer neuen Partnerschaft für die Entwicklung Afrikas (Englisch: NEPAD), die von afrikanischen Staatsmännern ins Leben gerufen wurde und sich für die Bekämpfung der Armut, die Konsolidierung der Demokratie und einer verantwortungsbewussten Regierungsführung sowie die Förderung von Handel, Investitionen, Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit einsetzt.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nepadcouncil.org

Über Europe Africa Business Summit – EABS

EABS ist der erste Afrika-Event in Europa mit klarem Fokus auf privatwirtschaftliche Initiativen und wird sowohl europäischen wie auch afrikanischen Teilnehmern eine breite Plattform zum Ausloten optimaler Geschäftsmöglichkeiten und –Verbindungen in allen Sektoren bieten. Hierzu haben europäische Teilnehmer die Gelegenheit, binnen weniger Tage zahlreiche Entscheidungsträger aus nahezu allen Ländern Afrikas zu treffen, die als Konferenzsprecher, –delegierte oder als Aussteller auf dem EABS in Hamburg vertreten sein werden. Ergänzend zur klassischen Entwicklungshilfe soll insbesondere der deutsche und europäische Mittelstand vom rasanten Wachstum des afrikanischen Kontinents profitieren. In dem Sinne, dass sich die Geschäftsbeziehungen beider Seiten in einer gleichberechtigten Partnerschaft entwickeln können – sowohl für die afrikanischen Staaten als auch für den europäischen Mittelstand. All das bietet eine gesunde Basis für die Weiterentwicklung der Volkswirtschaften auf beiden Seiten.

Das Motto des Gipfels lautet: „Die Lage und Zukunft der europäisch-afrikanischen Wirtschaftsbeziehungen”, wobei folgende Themen im Fokus stehen: Agrar- und Biokost, Baugewerbe und Bauprodukte, Konsumgüter, Bildungsdienste und Training, Umwelt, Gesundheit, IT und Technologie, Infrastruktur (Energie & Strom, Wasser, Transport), Kultur, Kunst & Unterhaltung und Bergbau.

Schirmherr des ersten EABS-Events ist Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler, der als profunder Afrika-Kenner die Initiative sehr begrüßt hat und sie mit seiner Initiative “Partnerschaft mit Afrika“ persönlich unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.eabs.info


Weitere Informationen erhalten Sie von:

INTERPLAN AG Office Hamburg
Ursula Lau-Thurner (Managing Director)
Constanze Weismantel (EABS-Project-Manager)
Hamburg, Germany
Tel.: (+49) 40 3250 9230
Fax.: (+49) 40 3250 9244
eabs2008@interplan.de

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss / Yael Rabinovici
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel. 089 / 993 887 0
Fax 089 / 930 24 45
eabs@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Yael Rabinovici, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4701 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NEPAD Council lesen:

NEPAD Council | 13.08.2007

Neuer Termin des ersten Europe Africa Business Summit (EABS): 28. - 30. April 2008

Göttingen / Hamburg – NEPAD Council, eine der bedeutendsten Denkfabriken im Zusammenhang mit der neuen Partnerschaft für die Entwicklung Afrikas (NEPAD), kündigt einen neuen Termin für den ersten Europe Africa Business Summit an. Damit soll noch...