info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eigner |

ARTEC Konsortium führt Product Lifecycle Management von Eigner für MRAV-Programm ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Eigner PLM unterstützt vier Konsortialpartner mit Konfigurations-Management-Funktionalität


Eigner, ein weltweit führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management (PLM) Lösungen, und sein Geschäftspartner usb Management Consulting and System Development GmbH, ein führendes PLM-Beratungsunternehmen, gaben heute bekannt, dass ARTEC für das Management des Produktlebenszyklus seines MRAV-Programms (Multi-Role Armored Vehicle) Technologie von Eigner eingeführt hat.

ARTEC ist ein Konsortium, das aus den vier führenden Luft-/Raumfahrt- und Rüstungsunternehmen Alvis Vehicles (UK), Krauss-Maffei Wegmann (Deutschland), Rheinmetall Landsysteme (Deutschland) und Stork PWV (Niederlande) besteht und mit der Entwicklung und Fertigung einer neuen Generation von gepanzerten Mehrzweckfahrzeugen für Großbritannien, Deutschland und die Niederlande beauftragt ist.

Zur Koordinierung der Produktentwicklung dieser vier Firmen – jede mit ihrer eigenen IT-Infrastruktur und Unternehmenskultur – benötigte ARTEC eine PLM-Lösung mit starken Konfigurations-Management-Funktionen, die sich problemlos in verschiedene Unternehmenssysteme integrieren lassen.

„Die gemeinsame Durchführung eines anspruchsvollen Rüstungsprojekts unter Beteiligung von vier Organisationen birgt die Gefahr von sehr hohen Reibungs-verlusten. Zur Gewährleistung der Produktqualität und schnellen Umsetzung suchte ARTEC nach einer Product Lifecycle Management Lösung, die mehrere Unternehmenssysteme verknüpfen und die auf verschiedene Standorte verteilten Entwicklungsteams untereinander verbinden kann“, erklärte Eckhardt Dilcher, Konfigurations- und IT-Manager bei ARTEC. „Eigner und usb bieten Best-in-Class-Lösung mit konkurrenzlosen integrierten Konfigurations-Management-Funktionen und einer umfassenden Expertise - damit waren sie die Partner der Wahl für das MRAV-Programm.“


„Einer der Schlüsselfaktoren für die termingerechte Lieferung qualitativ hoch-wertiger Luft/Raumfahrt- und Rüstungs-Produkte ist das Konfigurationsmanagement. Es versetzt eine Organisation in die Lage, Änderungen an einem Produkt während seines gesamten Lebenszyklus mitzuverfolgen – von den ersten Kundenspezifikationen bis hin zur laufenden Wartung“, kommentierte Martin Allemann, Vice President of European Operations bei Eigner. „Die Konfigurationsmanagement-Funktionen von Eigner, die auf dem CMII Standard basieren, bieten dem Hersteller die Sicherheit, dass die gelieferten Produkte exakt den Kundenanforderungen entsprechen. Als Kernkomponente von Eigner PLM ist das Konfigurationsmanagement einer der Gründe dafür, dass unsere Lösungen immer so erfolgreich sind.“

Eigner Konfigurationsmanagement
Eine Kernfunktion der Precision Product Lifecycle Management Lösungen von Eigner ist CM 2.0, eine integrierte Konfigurations-Management-Engine, die Produktentwicklungs-Änderungen über alle Phasen des Produktlebenszyklus hinweg mitverfolgt: von der Konzeption über Erstkonstruktion, Prototyp, Re-Design und Entwicklung bis hin zur laufenden Wartung und Pflege. Mit CM 2.0 lassen sich Konstruktionsänderungen lückenlos während des gesamten Produkt-Lebenszyklus hinweg erfassen, was zu reduzierten Konstruktions-kosten, einer kürzeren Time-to-Market und verbesserter Produktgesamtqualität führt. CM 2.0 ist vom Institute of Configuration Management in Phoenix (Arizona) zertifiziert.


Web: http://www.ep-ag.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Huber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3319 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eigner lesen:

Eigner | 25.04.2003

Eigner und Siemens A&D unterzeichnen Vertrag über Product Lifecycle Management im Wert von

Karlsruhe, 22. April 2003 - Eigner, ein führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management Lösungen (PLM-Lösungen), gab heute den Abschluss eines Vertrags im Wert von 2 Millionen US-Dollar mit Siemens Automation and Drives (A&D) bekannt...
Eigner | 02.04.2003

Hartzell Propeller schließt Einführung von Eigner PLM ab

Karlsruhe, 02. April 2003. Eigner, ein führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management Lösungen (PLM-Lösungen), gab heute bekannt, dass Hartzell Propeller die erste Phase der Implementierung von Eigner PLM erfolgreich abgeschlossen h...
Eigner | 30.01.2003

Liberty Electronics entscheidet sich für Product Lifecycle Management von Eigner

Liberty Electronics ist ein Spezialist für Produkte, an deren Zuverlässigkeit hohe Anforderungen gestellt werden, wie etwa elektromechanische Baugruppen und Systeme, mittels Overmolding formgepresste Baugruppen, Kabelbaugruppen und Kabelbäume. Das...