info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medienbüro.sohn |

Typischer Mittelständler ist heute auf mehr als einem Dutzend Auslandsmärkten präsent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Anforderungen an sprachliche Kompetenz wachsen


Bonn/Berlin – „Der typische deutsche Mittelständler ist heute im Schnitt auf mehr als einem Dutzend Auslandsmärkten präsent. Da ist sprachliche Kompetenz mehr denn je gefragt. Ich freue mich daher besonders, dass wir den Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer als Partner gewinnen konnten", sagte der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) http://www.bvmw.de, Mario Ohoven,

Der BVMW ermuntere seine Mitgliedsunternehmen, sich im Auslandsgeschäft zu engagieren. „Parallel dazu bauen wir das Netz unserer Auslandsrepräsentanzen zielstrebig aus", betonte der Mittelstandspräsident. Schon heute verfüge der BVMW in rund 30 Ländern über eigene Vertretungen

„Dolmetscher und Übersetzer sind die Brücke zum Auslandskunden", weiß Johann Amkreutz, Präsident des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer e. V. (BDÜ) http://www.bdue.de. Der Verband repräsentiert über 5.500 qualifizierte Sprachexperten für mehr als 86 Sprachen. Die Fremdsprachenkompetenz und das kulturelle Know-how der BDÜ-Mitglieder helfen Unternehmen, so Amkreutz, neue Märkte zu erschließen. „Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem BVMW, von der Mitglieder beider Verbände gleichermaßen profitieren."

Der BDÜ vertritt seit über 50 Jahren die Interessen von Dolmetschern und Übersetzern gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Mit 75 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer ist er der größte Berufsverband für Sprachmittler in Deutschland. Die Anforderungen an die fachliche Qualifikation der Mitglieder sind hoch und werden vor der Aufnahme in den Verband überprüft.

Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Paul Humberg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 208 Wörter, 1651 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von medienbüro.sohn lesen:

medienbüro.sohn | 27.03.2009

Sascha Lobo und die halbautomatische Netzkommunikation

Berlin/München, 27. Februar 2009, www.ne-na.de - Millionen Deutsche sind mittlerweile in sozialen Netzwerken wie XING, Wer-kennt-wen, Facebook oder StudiVZ organisiert, haben ein Profil und präsentieren sich auf irgendeine Art im Web, ob mit Bilder...
medienbüro.sohn | 24.02.2009

Visuelles Merchandising als Servicestrategie im Einzelhandel

Köln, 23. Februar 2009, www.ne-na.de - Ob in der U-Bahn, in der Bank oder in Supermärkten – Elektronische Medien haben das visuelle Merchandising revolutioniert und schaffen völlig neuen Präsentations- und Informationsmöglichkeiten. Laut einem ...
medienbüro.sohn | 20.02.2009

Verpackungsabfall: Branchenlösungen graben haushaltsnaher Entsorgung das Wasser ab

Von Gunnar Sohn Berlin/Bonn - Die Verpackungsverordnung in der neuen Fassung ist seit dem 1. Januar in Kraft. Die Novellierung sollte einen fairen Wettbewerb für das Recycling von Verpackungsmüll sicherstellen und die haushaltsnahe Abfallsammlu...