info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Select Catering Berlin |

Ein Totenkopf auf der ITB in Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Es ist wieder soweit: die Internationale Tourismus Börse (ITB) öffnet am 05. März 2008 ihre Pforten: es warten neue Hotel-Ressorts, Wellness- und Wohlfühl-Pakete, bunte Karibik-Piraten stehen auf Strandsand unter echten Palmen und ein neues Szene-Getränk ist auch mit am Start: Skull. Das Logo: ein weißer Totenkopf auf schwarzen Grund.

Es ist wieder soweit: die Internationale Tourismus Börse (ITB) öffnet am 05. März 2008 ihre Pforten: es warten neue Hotel-Ressorts, Wellness- und Wohlfühl-Pakete, bunte Karibik-Piraten stehen auf Strandsand unter echten Palmen und ein neues Szene-Getränk ist auch mit am Start: Skull. Das Logo: ein weißer Totenkopf auf schwarzen Grund.

„Und – wie schmeckt es?“ Das ist die erste Frage, die alle Umstehenden dem mutigen Messebesucher stellen, der sich Skull gestellt hat. „Also süß nicht, aber auch nicht bitter, eher so…“
Skullig halt. Die Mischung aus Schwarztee, Guarana, Ingwer und Citrus lohnt die Verkostung. Der Geschmack ist ungewöhnlich, erinnert nur entfernt an Cola.

Der Bio-Caterer Select Catering, der auch dieses Jahr wieder das Crewcatering auf der ITB und den Stand der portugischen Fluggesellschaft TAP betreut, hatte die Idee, den neuen Wachmacher statt Cola oder Energy Drinks auf der Messe zu präsentieren, „…und die Schwarztee-Guarana Brause kommt bisher super an. Wir sind immer auf der Suche nach neuartigen Produkten um unsere Kunden im Messe- und Eventbereich zu überraschen“,sagt Oliver Theissen von www.select-catering.de

„Das Totenkopf-Outfit der Flasche ist frech und der Inhalt ist Bio ohne Konservierungsstoffe oder chemische Zusätze – alles in allem ein Piratenmarketing, das das Zeug hat die großen Brause-Hersteller zumindest zu ärgern.“
Denn das gut koffeinhaltige Skull bewegt sich in hartumkämpften Fahrwassern mit etlichen Cola-Herstellern, Cafe-to-go Produkten und nicht zuletzt dem übermächtigen Red Bull – aber die Skull-Gründer Lars Stottmeister und Florian-Olavi Stärk setzen resolut auf natürliche Herstellung ohne Farb-, Konservierungstoffe, künstliche Aromen und auf einen dezenten Geschmack. Cola ja, aber süß kommt nicht in die Flasche. Ein Geschmack, der in Berliner Bars, Bio-Läden und im Bio-Catering bei Select Catering auf etliche Flaschenöffner trifft.

Na denn – Skull!


Web: http://www.select-catering.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Theissen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 1980 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema