info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
REA Card GmbH |

REA Card verstärkt Vertrieb

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nach Vorstellung des neuen ec-Terminals REA T3 auf der EuroShop 2008 verstärkt die REA Card GmbH ihren Vertrieb. Drei neue Key Account-Manager nahmen zum 1. März ihre Arbeit auf.

Stefan Mosig war zuvor beim Fuhrparkmanager Fleet Logistics in Mailand als Reengineering & Implementation Manager beschäftigt. Nach dem Studium begann der Industriekaufmann seine Laufbahn im Vertrieb der Seitz-Filter-Werke (heute Pall GmbH). Anschließend war er mehrere Jahre deutschlandweit als Key Account Manager sowie als selbständiger Project Consultant u.a. für Europcar (Airports), Europ Assistance AG, Surplex.com AG und Goober Inc. tätig.

Miguel Marquez wechselte aus dem Hause o2 Germany (Telefonica) zu REA Card, wo er als Account Manager im Direktvertrieb für Fixnet und Mobility Lösungen zuständig war. Zuvor war er mehrere Jahre beim Telekommunikationsunternehmen Avaya / Tenovis als Account Manager sowie beim Siemens Konzern als Solutionprovider im Rhein-Main Gebiet im Einsatz.

Matthias Sommer kommt von arvato infoscore (Bertelsmann Konzern) zu REA Card, wo er im Bereich Retail Finance tätig war. Nach seinem Abschluß zum Betriebswirt sammelte Sommer bei BAUHAUS in Mannheim einige Jahre Erfahrung im Bereich Mitarbeiterschulung und Projektmanagement rund um den kartengestützten Zahlungsverkehr. Anschließend war er einige Jahre bei der easycash GmbH im Bereich Loyalty Programme beschäftigt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Larissa Hassenzahl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 195 Wörter, 1420 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: REA Card GmbH

REA Card ist kompetenter Anbieter von Komplettlösungen bargeldloser Bezahlsysteme am Point-of-Sale. Über 20 Jahre Erfahrung als Zahlungsverkehrsdienstleister mit bereits 250.000 produzierten girocard-Terminals schaffen die Basis für das umfassende Produkt- und Serviceangebot. Heute betreut REA Card mehr als 21.000 Kunden, mit rund 25 Millionen Transaktionen jährlich.

In ihrer Produktpalette führt REA Card modernste stationäre und mobile Terminals. Diese zeichnen sich durch hochwertiges Design und speziell zugeschnittene Software aus, wodurch unterschiedlichste Kundenbedürfnisse erfüllt werden. Als Terminalhersteller verfügt REA Card über großes Know-how und bietet in den Bereichen Service und Wartung Kundenbetreuung höchster Qualität.

REA Card ist ein Teil der REA Systeme, die ca. 200 Mitarbeiter beschäftigt. Neben Deutschland ist REA Card mit Tochterunternehmen in Österreich und Polen vertreten.

Das Stammhaus des Unternehmens wurde vor über 30 Jahren gegründet und wird heute von der zweiten Generation der Gründerfamilie geführt. Firmensitz ist Mühltal (Rhein-Main-Gebiet).


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von REA Card GmbH lesen:

REA Card GmbH | 27.09.2010

DER Reisebüro:

In über 500 Filialen von DER Reisebüro wird zum bequemen Bezahlen nun eines der neuen ec-Terminals von REA Card, das REA T3 pro, installiert. Das Gerät entspricht vollständig dem aktuellen europäischen Standard, ist also EMV- und TA 7.0-fähig. ...
REA Card GmbH | 07.06.2010

Europa zahlt kontaktlos

Schon ab dem zweiten Halbjahr 2010 wird ein externer Leser im REA T3 terminalseitig kontaktlose Zahlungen ermöglichen. Und MasterCard bietet die passenden Karten dazu an, die »Master- Card PayPass« und die »Maestro PayPass«. Das Ganze funkti...
REA Card GmbH | 12.04.2010

Contactless & Mobile Payment auf dem EHI-Kongress 2010

Als eines der wichtigsten Branchenthemen des Jahres 2010 wird die Einführung des kontaktlosen Bezahlens auf dem diesjährigen EHI-Kongress für reichlich Gesprächsstoff sorgen. Auch REA Card wird das Thema aufgreifen, sowohl am eigenen Stand als au...