info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Juniper Networks |

Juniper Networks stattet JUNOS-Software mit erweiterten Sicherheits-Funktionen aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


JUNOS schafft neue wirtschaftliche Rahmenbedingungen für das Networking und sorgt für niedrigere Administrations-, Arbeits- und Schulungskosten


München, 25. März 2008 - Juniper Networks, Inc. (NASDAQ: JNPR), führendes Unternehmen im Bereich der Hochleistungs-Netzwerke, kündigt das Single-Source-Betriebssystem JUNOS 9.0 an. Branchenführende Sicherheits-Funktionen aus der ScreenOS-Software von Juniper wurden in die JUNOS 9.0-Software integriert, die nun auf den Service-Routern der J-Serie des Unternehmens implementiert wurde.

München, 25. März 2008 - Juniper Networks, Inc. (NASDAQ: JNPR), führendes Unternehmen im Bereich der Hochleistungs-Netzwerke, kündigt das Single-Source-Betriebssystem JUNOS 9.0 an. Branchenführende Sicherheits-Funktionen aus der ScreenOS-Software von Juniper wurden in die JUNOS 9.0-Software integriert, die nun auf den Service-Routern der J-Serie des Unternehmens implementiert wurde. Die Integration von erweiterten Sicherheits-Services in JUNOS 9.0 hilft Unternehmen, Applikationen, Daten und die Netzwerk-Infrastruktur mit nur einem Betriebssytem abzusichern. JUNOS 9.0 erlaubt damit die Kopplung von Routing- und Sicherheitsfunktionen in den Routern der J-Series Produktlinie. Es ermoeglicht damit Netzwerk Administratoren ihre Netze effektiver zu managen, Kosten zu senken und die Netzwerkumgebung schnell und effizient an geaenderte Geschaeftsanforderungen anzupassen.

Da sich die internen und externen Bedrohungen heute ständig verändern ist eine zielgerichtete und leistungsfähige Sicherheitslösung auf allen Netzwerkebenen erforderlich. Netzwerk-Geräte, bei denen die unterschiedlichen Dienste unter verschiedenen Betriebssystemen laufen, verschärfen die Sicherheitsrisiken nehmen unnötig IT-Ressourcen in Anspruch, erschweren die Einfuehrung neuer Dienste und lassen dadurch Wettbewerbsvorteile schwinden. Um die Anfälligkeit für diese Risiken zu mindern, verfolgt Juniper Networks die Strategie,mehr und mehr Services in die JUNOS-Software zu integrieren. Im Netzwerkbetrieb reduzieren sich dadurch die Komplexität, die Kosten und die Risiken bei der Implementierung von Netzwerk-Features und Upgrades. Insbesondere wird die Integration von Services aus dem sicherheitsspezifischen Echtzeit-Betriebssystem ScreenOS Unternehmen helfen, Bedrohungen abzuwehren und Ausfallzeiten zu minimieren.

Jon Oltsik, Senior Analyst bei der Enterprise Strategy Group, verweist auf die Fülle unterschiedlicher Versionen von Netzwerk-Betriebssystemen in den meisten Unternehmenensnetzen. „Bei der Einführung neuer Netzwerk-Features lassen sich dann vorab keine Aussagen über die Sicherheit und die Leistung des Netzes machen“, beklagt er und ergänzt: „Bei einem Single-Source-Betriebssystem in einer leistungsfähigen Netzwerk-umgebung haben die Administratoren die Gewissheit, dass neue Netzwerk-Features ohne negativen Einfluss auf die Leistung, die Stabilität und die Sicherheit aktiviert werden können. Es ermöglicht damit ein höheres Innovationstempo. Zusaetzlich senkt ein einheitliches Betriebssystem die Betriebskosten für die gesamte Netzwerk-Infrastruktur eines Unternehmens durch die Vereinheitlichung von Administration, Schulung und Management.

First Industrial Realty Trust, Inc., führender Anbieter von Supply-Chain- Lösungen für gewerbliche Immobilien, setzt JUNOS 9.0 mit seinen Sicherheits-Services als seine Netzwerk-Sicherheitslösung ein.

„First Industrial betrachtet sein Netzwerk als Schlüssel zum Erfolg“, betont Nick Colakovic, Director of IT bei First Industrial, und fügt hinzu: „Dementsprechend legen wir Wert darauf, dass wir zur Unterstützung unserer rasch expandierenden Geschäftsaktivitäten auf ein schnelles, zuverlässiges und sicheres Hochleistungs-Netzwerk zurückgreifen können. Die JUNOS 9.0-Software ermoeglicht uns die Schaffung einer flexiblen und verlässlichen Routing-Umgebung, mit der wir die Einfuehrung von Applikationen effizient durchführen können. Das Integrationskonzept von Juniper senkt die Komplexität und die Kosten des Unternehmens ohne negative Auswirkungen auf Leistung und Funktionalität. Damit bieten wir den Mitarbeitern von First Industrial einen optimalen Kundenservice, der sehr wichtig für das Wachstum unseres Unternehmens ist.“

Kompromisslose Lösung
Die neuen integrierten Sicherheits-Funktionen stehen ab sofort in JUNOS 9.0 für die Services-Router der J-Serie zur Verfügung. Als Service-Delivery-Plattformen für Zweigstellen, die mit Routing , Sicherheits und anderen Diensten wie etwa VoIP ausgestattet sind, warten die Service-Router der J-Serie mit einem dienstunabhaengigen hohen Leistungs-Niveau und einer Vielzahl von Schnittstellen auf. Mitarbeitern in Niederlassungen sowie Außendienstlern stellen sie eine schnelle, zuverlässige und sichere Netzwerkanbindung zur Verfügung. Mit dem modularen, durchSicherheits-Dienste erweiterten JUNOS-Betriebssytem warten die J-Series Router mit leistungsstarken Features und Services, einheitlicher Implementierung sowie universellen Konfigurations und Management-Tools auf.

Die Realisierung leistungsfähiger Netzwerke mit den unter JUNOS 9.0 laufenden Service-Routern der J-Serie bietet folgende Vorteile:

– Leistungsfähige Firewall-Funktionen auf Basis des bewaehrten ScreenOS-SecurityBetriebssystems. Die Bildung von Sicherheitszonen, Firewallregeln und Application-Level-Gateways , schützen sowohl kritische Informationen als auch das Netzwerk vor externen Bedrohungen und Denial-of-Service-Attacken.
– Vereinfachte Konfiguration für IPSec VPN für eine sichere Anbindung über die unterschiedlichsten öffentlichen Netzwerke ergibt Flexibilität beim Netzwerkdesign, senkt Betriebskosten und erhöht die Leistung.
– Chassis-Clustering mit Stateful Device und Services Failover alles zusammengefasst in einer gemeinsamen Systemdarstellung. Die dadurch erreichte hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit auf System-Ebene verleiht dem Netzwerk Kontinuität.

„Wir haben die hoch entwickelten und innovativen Sicherheitsfunktionen aus unserem Security-Betriebssystem in unser leistungsstarkes, Carrier-taugliches Netzwerk-Betriebssystem integriert. Somit können wir Unternehmen Einfachheit und Flexibilität bieten, um Routing und Sicherheits-Funktionen zu integrieren und Systeme zu konsolidieren“, bemerkt Mark Bauhaus, Executive Vice President und General Manager bei der Service Layer Technologies Business Group von Juniper Networks. „Für Juniper bedeutet dies einen wichtigen Meilenstein. Denn die Sicherheit wird mit diesem ersten Integrationsschritt zu einem festen Bestandteil der JUNOS-Software. Darüber hinaus werden wir weiter in die nötigen Innovationen investieren, damit JUNOS zu jenem elementaren Netzwerk-Betriebssystem wird, um schnelle, zuverlässige und sichere Netzwerk-Infrastrukturen zu ermoeglichen.“

Verfügbarkeit
Die JUNOS 9.0-Software mit integrierten Sicherheits-Services für die Service-Router der J-Serie ist sofort verfügbar. Darüber hinaus gibt es die JUNOS 9.0-Software für die Router der T und der M-Serie, die Ethernet- Service-Router der MX-Serie und die Ethernet Switche der EX-Serie.


Über Juniper Networks
Juniper Networks, Inc. ist das führende Unternehmen auf dem Gebiet der Hochleistungs-Netzwerke. Die von Juniper angebotene, hochleistungsfähige Netzwerk-Infrastruktur dient als reaktionsschnelle und verlässliche Umgebung, um Dienste und Anwendungen in einem einzigen, durchgängigen Netzwerk einzurichten. Das gibt Unternehmen mit hohen Performance-Ansprüchen den entscheidenden Auftrieb. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.juniper.net

Juniper Networks und das Logo von Juniper Networks sind eingetragene Warenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Staaten. Alle übrigen Warenzeichen, Dienstleistungszeichen sowie eingetragenen Warenzeichen und Dienstleistungszeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.



Web: http://www.juniper.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 851 Wörter, 7429 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Juniper Networks lesen:

Juniper Networks | 28.07.2011

Juniper Networks Reports Preliminary Second Quarter 2011 Financial Results

SUNNYVALE, Calif., July 27, 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) today reported preliminary financial results for the three and six months ended June 30, 2011, and provided its outlook for the three months ending September 30, 2011. Net revenues f...
Juniper Networks | 14.07.2011

Juniper Networks besetzt wichtige Positionen im Operation Team

München, 14. Juli 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) gibt heute die Einstellung von zwei neuen Mitarbeitern in Schlüsselpositionen bekannt. Bask Iyer wurde zum Senior Vice President sowie Chief Information Officer (CIO) und Martin J. Garvin zum S...
Juniper Networks | 24.06.2011

JUNIPER NETWORKS AND ONLIVE PARTNER TO DELIVER INSTANT ACCESS TO ANY APPLICATION, ANYWHERE, ON ANY DEVICE

SUNNYVALE & PALO ALTO, Calif. - June 24, 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) and OnLive, Inc., the pioneer of on-demand, instant-play video games and applications, today announced they are entering into a strategic partnership under which Juniper wi...