info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SecurStar GmbH |

DriveCrypt Plus Pack von SecurStar erhält zum dritten Mal den SC Magazine Award

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Software zur Festplattenverschlüsselung überzeugt wiederholt im internationalen Wettbewerbsvergleich


München, 14. April 2008 – Der IT-Security-Spezialist SecurStar GmbH gibt die Auszeichnung seiner Festplatten-Verschlüsselungssoftware DriveCrypt Plus Pack mit dem SC Magazine Award bekannt. Bereits zum dritten Mal konnte die von SecurStar eigens entwickelte Lösung die Leser und die Jury überzeugen und setzte sich auch in diesem Jahr gegen die anderen nominierten Produkte namhafter Mitbewerber durch. So erhielt sie den SC Magazine Award in der Kategorie „best intellectual property protection“. Das Magazin gehört zu den renommiertesten internationalen Medien für IT-Security-Professionals und die Auszeichnungen zählen zu den anerkanntesten im weltweiten Markt.

Die Awards des SC Magazins zeichnen die besten Lösungen, Services und Hersteller aus. Dabei wird der Fokus insbesondere auf den technologischen Fortschritt für die Sicherheitsindustrie gelegt. In der elfjährigen Historie war die Konkurrenz bei den SC Magazin Awards noch nie so stark wie in diesem Jahr: Mehr als 600 Teilnehmer in 30 Kategorien stellen einen neuen Rekord dar.

Die von SecurStar entwickelte Software DriveCrypt Plus Pack gehört mit mehreren Millionen installierten Versionen im Corporate Bereich heute zu den meist eingesetzten weltweit. Diesmal gewann das Unternehmen in der Kategorie "best intellectual property protection", nachdem es bereits in den vergangenen Jahren die Auszeichnungen „best encryption solution" und "Editors Choise" erhalten hat. „SecurStar präsentiert mit DriveCrypt Plus Pack ein Securityprodukt, das als bestes seiner Klasse zu bezeichnen ist“, urteilt die SC Magazine-Redaktion über die Lösung.

Festplattenverschlüsselung auf höchstem Sicherheitsniveau
DriveCrypt Plus Pack verschlüsselt 100% der Festplatte (inklusive Betriebssystem) und garantiert die Sicherheit der Daten durch die militärstarke AES 256-Bit-Verschlüsselung. Außerdem überzeugt sie durch Pre-Boot-Authentifikation (bevor der Rechner bootet, wird ein Passwort verlangt, mit dessen Hilfe der Entschlüsselungsvorgang gestartet wird) und erlaubt das sichere Verstecken eines ganzen Betriebssystems im freien Platz eines anderen. Ferner ermöglicht die Software USB-Token-Authentifikation im Pre-Boot-Niveau. Der breite und leistungsstarke Funktionsumfang zeichnet die Lösung aus und garantiert Sicherheit auf höchstem Level.

In Kombination mit der zentralen Management-Konsole stellt DriveCrypt Plus Pack die optimale Sicherheitslösung für Unternehmen dar. Mit dieser Enterprise Edition lassen sich Netzwerke einfach und sicher zentral verwalten und Notebooks bzw. Computer verschlüsseln. Die Konsole erlaubt einen denkbar einfachen Einsatz.

Unter www.securstar.com stehen alle Produkte (auch als Testversionen) zum Download bereit. Weitere Informationen zu den Awards erhalten Sie unter: www.scmagazineus.com/awards

Kurzportrait SecurStar GmbH:
Die SecurStar GmbH mit Sitz in München wurde 2001 als Zusammenschluss der ScramDisk Inc., Software Professionals Ltd. und Telstar Industries gegründet. Das Unternehmen ist heute Marktführer im Bereich Festplatten-Verschlüsselungssoftware und Computer-Security. Als IT-Sicherheits-Spezialist ist SecurStar dabei in der Lage, auf die speziellen Bedürfnisse unterschiedlicher Industriezweige einzugehen. Die Kernkompetenzen umfassen die Entwicklung und Produktion cryptografischer Hard- und Software, das Aufspüren neuer IT-Security-Lösungen, die Beratung im Bereich IT-Sicherheit sowie die Computer- und Netzwerksicherheit. Zielsetzung ist dabei die Verwirklichung benutzerfreundlicher, flexibler und sicherer Applikationen auf Basis eigener neu entwickelter Technologien. Das Unternehmen setzt sich dabei aus renommierten Spezialisten und namhaften Experten aus dem IT-Sektor zusammen. Zum Kundenstamm gehören u.a. Mobilfunkhersteller wie Ericsson, Unternehmen der Automobil-Industrie wie Fiat, Volvo und VW, Banken und Finanzdienstleister wie Citibank sowie Scotland Yard und Verteidigungsministerien verschiedener Staaten.

Weitere Informationen:
SecurStar GmbH
Security Solutions
Fürstenrieder Straße 270
D-81377 München

Ansprechpartner:
Wilfried Hafner
Geschäftsführer
Tel.: +49 (0) 89 71 06 617-0
Email: hafner@securstar.com
URL: www.securstar.com

PR- und Media-Agentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg

Ansprechpartnerin:
Ulrike Peter
Senior-PR-Beraterin
Tel.: +49 (0) 26 61 91 26 00
Fax: +49 (0) 26 61 912 60 29
Email: ulrike.peter@sup-pr.de
URL: www.sup-pr.de


Web: http://www.securstar.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4526 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SecurStar GmbH lesen:

SecurStar GmbH | 29.10.2013

SecurStar reagiert auf Abhörskandal und stellt kostenfreie Version von PhoneCrypt Desktop bereit

München, 29.10.2013 - Als unmittelbare Reaktion auf die aktuellen NSA-Abhörskandale bringt SecurStar (www.securstar.com) jetzt eine kostenfreie Version von PhoneCrypt Desktop auf den Markt. Der Spezialist für verschlüsselte Sprachkommunikation ha...
SecurStar GmbH | 14.09.2009

PhoneCrypt von SecurStar: erste Sprachverschlüsselungslösung für iPhone

München, 14. September 2009 – Seit dem 19. Juni ist die dritte Generation des Apple iPhone auf dem Markt. Nach Angaben des Herstellers kommen mittlerweile mehrere hunderttausend dieser Devices im geschäftlichen Bereich zum Einsatz. Neben Unternehm...
SecurStar GmbH | 24.04.2009

DriveCrypt Plus Pack Enterprise Edition macht Datendieben den Garaus

Mit dem erhöhten Aufkommen von mobilen Geräten wie Notebooks, PDAs und Smartphones steigt gleichzeitig der externe Zugriff auf sensible Unternehmensdaten in Netzwerken. Die Risiken werden dabei häufig unterschätzt: Mitarbeiter nutzen die tragbare...