info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novell GmbH |

Novell stellt iFolder Professional Edition 2 vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Version unterstützt Linux, Solaris, NetWare, Windows NT/2000


Novell, ein führender Hersteller von Net Business Lösungen, hat auf der CeBIT in Hannover Novell iFolder Professional Edition 2 vorgestellt. Die neue Version der mobilen Datenmanagement-Software stellt dem Anwender seine Dateien auf jedem Internet-fähigen Gerät zur Verfügung. Novell iFolder ermöglicht mit seinen Backup Funktionen, dass die Dateien sicher und stets auf dem neusten Stand sind. Novell iFolder Professional Edition 2 läuft außer unter Novell NetWare und Windows NT/2000 auch unter Linux und Solaris. Novell iFolder sorgt dafür, dass Anwender ihre Dateien automatisch und zuverlässig synchronisieren können – über Netzwerke und Endgeräte hinweg. Die neue Version verfügt zusätzlich über einen Web Access für Windows CE- und Palm OS-Geräte.

Novell, ein führender Hersteller von Net Business Lösungen, hat auf der CeBIT in Hannover Novell iFolder
Professional Edition 2 vorgestellt. Die neue Version der mobilen Datenmanagement-Software stellt dem Anwender überall seine Dateien auf jedem Internet-fähigen Gerät zur Verfügung. Novell iFolder ermöglicht mit seinen Backup Funktionen, dass die Dateien sicher und stets auf dem neusten Stand sind. Novell iFolder Professional Edition 2 läuft außer unter Novell NetWare und Windows NT/2000 auch unter Linux und Solaris. Novell iFolder sorgt dafür, dass Anwender ihre Dateien automatisch und zuverlässig synchronisieren können – über Netzwerke und Endgeräte hinweg. Die neue Version verfügt zusätzlich über einen Web Access für Windows CE- und Palm OS-Geräte.

Durch die Möglichkeit des Server-Poolings bei Novell iFolder können große Unternehmen und Service Provider Millionen von Anwendern verwalten. Die Zahl mobiler Mitarbeiter nimmt stetig zu. Arbeit ist damit nicht mehr an einen festen Ort gebunden und neue Geräte eröffnen zusätzliche Zugriffsmöglichkeiten auf Informationen. Dadurch steigt die Notwendigkeit, den zuverlässigen und sicheren Zugriff auf Dateien zu gewährleisten.

Novell iFolder verringert die Komplexität beim Verwalten von Informationen. Der Anwender erhält mit Novell iFolder eine wirkliche One Net-Umgebung, in der er auf seine Informationen zugreifen kann, wann und wo immer er sie benötigt. Indem Novell iFolder die Fähigkeiten des Internet nutzt, Anwender sofort mit Informationen zu verbinden, wird ermöglicht, dass dem mobilen Anwender seine Dateien überall hin folgen - ob online oder offline sowie über vielfältige Systeme und Geräte hinweg. Egal, ob der mobile Anwender zehn Minuten oder Tausende von Kilometern vom Büro entfernt ist.

Neue Lösungen von Compaq für Novell iFolder sehen vorinstallierte Eigenschaften vor wie vereinfachte Integration, hoch-verfügbare Zugriffsmöglichkeiten sowie leicht erweiterbare Server- und Speicher-Kapazitäten. Rick Becker, Vice President Software Business Development bei Compaq, erläutert: „Für eine zunehmend wachsende Gruppe von mobilen Mitarbeitern benötigen unsere Kunden Zugriff auf unternehmenskritische Daten, jederzeit und überall. Dabei muss die Sicherheit und Integrität dieses digitalen Besitzes durch flexible, sichere und zentralisierte Server- und Speicherlösungen gewährleistet sein.“ Becker fährt fort: „Als führender Hersteller von Serverplattformen für Novell NetWare – und als erster Partner für Novell iFolder Lösungen - ist Compaq in der idealen Position, um bei seinen Kunden iFolder schnell und einfach einzuführen. Mit robusten, Industrie-Standard setzenden ProLiant Servern und StorageWorks Produkten liefert Compaq Lösungen, welche die Infrastruktur-Anforderungen grosser und kleiner Unternehmen sowie die von Service Providern erfüllen und das höchste Maß an Datensicherheit bieten.“

Dateien, die in Novell iFolder gespeichert wurden, sind immer verfügbar – lokal oder über einen Browser. Dabei werden über eine einfache Internet-Verbindung Änderungen automatisch und intelligent über multiple Systeme hinweg durchgeführt. Offline-Arbeiten werden automatisch aktualisiert, sobald der Anwender sich wieder in sein System einloggt. Wenn ein Anwender in ein neues Büro an einem anderen Standort wechselt und dort einen neuen PC erhält, werden seine Dateien dennoch automatisch aktualisiert und zeigen so die Änderungen, die woanders vorgenommen wurden. Verschlüsselung ermöglicht eine sicherere Synchronisation und Backup.

„Lösungen wie Novell iFolder werden in Zukunft ständig an Bedeutung gewinnen“, so Andreas Eckert, System- und Netzwerk-Administrator der Saint Gobain Isover G+H AG, einem weltweiten Anbieter von feuersicheren Isolationsmaterialien. „Immer mehr Menschen wollen oder müssen auch unterwegs auf ihre Daten zugreifen. iFolder sorgt durch die Synchronisation mit einem zentralen Server nicht nur für aktuelle Daten, sondern auch für ein zuverlässiges Backup. Das ist es, was Unternehmen und Anwender benötigen, um mobiles Arbeiten effizient und sicher zu gestalten. Die Synchronisations- und Backup-Möglichkeiten, die iFolder bietet, schienen geradezu für uns gemacht zu sein.“

Funktionsumfang

Novell iFolder Professional Edition 2 verfügt über folgende Funktionen:

· Untertsützung von Linux und Solaris –
Neben den bisher unterstützten Betriebssystemen NetWare und Windows
NT/2000 arbeitet iFolder jetzt auch unter Linux und Solaris. Viele
Großunternehmen und Service Provider, die diese Plattformen
einsetzen, können nun ebenfalls von Novell
iFolder profitieren.

· Hohe Skalierbarkeit für Millionen von Anwendern – iFolder Server
können in Server-Pools zusammengeschlossen werden und so unter einem einzigen Domäne-Namen betrieben werden.
Unternehmen und Service Provider können so Tausende oder sogar
Millionen von Anwendern verwalten.

· Web Access für Pocket PC PDAs –
Anwender können jedes Windows CE-Gerät mit Internet-Zugriff
einsetzen, um überall und jederzeit auf ihre Dateien zuzugreifen.

· Reporting- und Abrechnungsfunktionen –
IT Administratoren können verfolgen, welche Abteilungen oder
Anwender Novell iFolder nutzen und die Kosten dann den jeweiligen
Abteilungen zuweisen.
Service Provider sind so auch in der Lage, iFolder Dienste ihren Kunden in Rechnung zu stellen.

. Anwender können jedes lokale Verzeichnis als Novell iFolder
Verzeichnis auswählen.

· IT Administratoren können die Anwender-Passwörter im Bedarfsfall
wiederherstellen.

Preise und Verfügbarkeit

Novell iFolder Professional Edition 2 ist ab dem 17. April im Novell Fachhandel erhältlich. Der Preis pro Anwender-Lizenz beträgt 49 US-Dollar. Die Lizenz-Kosten für Service-Provider liegen bei 1,50 US-Dollar pro Monat und Anwender. Die Novell iFolder Standard Edition gehört auch weiterhin zum Lieferumfang von NetWare 6.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.novell.com/products/iFolder.

Erfahrungsberichte von Kunden und Anwendern zu Novell iFolder stehen unter www.novell.com/products/iFolder/testimonials.html zur Verfügung.

Über Novell
Novell, Inc. (NASDAQ:NOVL) ist ein führender Hersteller von Net Business Lösungen für die Sicherheit und Leistungssteigerung in der vernetzten Welt. Novell und sein Tochterunternehmen, Cambridge Technology Partner, helfen Unternehmen und Organisationen dabei, die komplexen Herausforderungen der heutigen Geschäftswelt erfolgreich zu realisieren und ihre Systeme und Prozesse zu vereinfachen. Die One Net Lösungen versetzen Unternehmen in die Lage, neue Chancen im eBusiness zu nutzen. Novells weltweite Programme für den Fachhandel, Consulting, Entwicklung, Training, technischen Support und die strategischen Allianzen mit Industriepartnern ergänzen das Angebot.
75 Niederlassungen rund um den Globus erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2001 1,04 Milliarden Dollar Umsatz. Seit 1986 ist Novell durch die Novell GmbH in Düsseldorf auch auf dem deutschen Markt vertreten. Von diesem Standort aus werden Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg koordiniert. In den letzten zehn Jahren kamen weitere Niederlassungen in Frankfurt, Berlin, München, Hamburg, Wien, Brüssel und Rotterdam hinzu. Eine vollständige Übersicht der Produkte von Novell steht im Internet zur Verfügung unter www.novell.com/ oder www.novell.de/.

Novell Presseservice:
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Holger Wilke
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Tel. 06021 / 38 666 - 16
Fax 06021 / 38 666 - 13
eMail: h.wilke@hwp.de


Ihre Ansprechpartner bei Novell:
Michael Naunheim
Marketing Direktor Zentraleuropa
Tel. 0211/5631 - 3205
Fax 0211/5631 - 3333
eMail: mnaunheim@novell.com

Vera Schneider
PR Manager
Tel. 0211 / 5631 - 3801
Mobil CeBIT: 0174.320 10 30
eMail: vschneider@novell.com


Web: https://www.novell.com/products/openenterpriseserver/features/online-file-storage-ifolder.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1034 Wörter, 8093 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novell GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novell GmbH lesen:

Novell GmbH | 11.10.2003

Novell stellt SecureLogin 3.5 vor

Novell hat SecureLogin 3.5 vorgestellt, die neueste Version der Single Sign-on Komponente von Novell Nsure. Novell Nsure SecureLogin 3.5 unterstützt nun auch Swing- sowie AWT-basierte Java-Applikationen und Applets. Damit ist es das erste Single Sig...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell liefert Nterprise Linux Services mit Ximian aus

Novell integriert die Softwaremanagement-Dienste von Ximian Red Carpet in die Novell Nterprise Linux Services 1.0. Das gab das Unternehmen auf seiner Hausmesse BrainShare im spanischen Barcelona bekannt. Die Novell Nterprise Linux Services werden ab ...
Novell GmbH | 11.10.2003

Novell Technologie ermöglicht papierloses Cockpit

Lufthansa Flight Training (LFT) hat zusammen mit dem deutschen Novell Partner T&A Systeme GmbH die SkyBook-Lösung auf der Basis von Novell Technologie entwickelt. Die mobile Trainings- und Fluginformationslösung SkyBook wird zunächst bei LTU Inter...