info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interface PR |

Load Testing-Anbieter Neotys verstärkt sein Engagement auf dem deutschen Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


GEMENOS, FRANKREICH – 16. April 2008 – Neotys, ein international führender Softwareentwickler und Lösungsanbieter für Last- und Performance-Tests bei Webanwendungen, intensiviert seine Präsenz in Deutschland. In der Nähe von Marseille ansässig, zählt das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen heute Top-Adressen wie BNP Paribas Factor, Accenture SAS, AOL Corp. oder Orange Business Services weltweit zu seinen Kunden. Diese setzen insbesondere auf das Erfolgsprodukt NeoLoad, mit dem in Lastsimulationen und Überlastszenarios realitätsnah überprüft werden kann, wie stabil sich Webapplikationen im Produktivbetrieb verhalten.

Neben der Sicherheitskonzeption ist bei Webanwendungen der Aspekt „hohe Verfügbarkeit“ von ausschlaggebender Bedeutung: Systemausfälle, Timeouts und lange Antwortzeiten kann sich kein Unternehmen leisten, will es reibungslose Kommunikationsprozesse schaffen bzw. garantieren. Daher ist es unerlässlich, neben funktional orientierten Integrations- auch Lasttests mit simuliertem Traffic durchzuführen, um das komplexe Zusammenspiel von Web- bzw. Datenbankservern und dem Client-Browser z.B. auf Skalierbarkeit oder Datendurchsatz zu untersuchen.

Mit der aktuellen Version NeoLoad 2.4 deckt Neotys diese Anforderungen umfassend ab: Sie bietet Unternehmen die Möglichkeit, realitätsnah konfigurierbare Load- und HTTP-Anfrage-Szenarien zu parametrieren, ohne diese zeit- und kostenaufwändig programmieren zu müssen. Überwachung, Auswertung und Analyse eines Testlaufes werden durch die grafische Aufbereitung der ermittelten Daten intuitiv und übersichtlich dargestellt. Optional ist zudem ein SOAP-Modul, mit dem Unternehmen die Stabilität ihrer SOA-Architektur kontrollieren können, ebenso verfügbar wie dedizierte Funktionalitäten für die (Fern-)Überwachung spezifischer IT-Plattformen (Windows, LINUX, Solaris), Webserver (Apache), Netzwerkprotokolle (SNMP) oder Applikationsserver (BEA WebLogic, IBM WebSphere, Jonas, JBoss) in Hinsicht auf relevante Performance-Kriterien (z.B. CPU-Auslastung oder Datentransferrate). NeoLoad 2.4 bringt darüber hinaus RDBMS-Erweiterungen, so dass nun auch Oracle Application Server (ab Version 10g), IBM DB2 (ab Version 8.1) sowie PostgreSQL (ab Version 6) in die Belastungstests einbezogen werden können.

Der Hauptakzent der neuen Version liegt auf der Unterstützung der innovativen Rich Internet Applications (RIAs), da sie auch die Architektur und Interaktivität von Webanwendungen verändert haben. Vor allem die Verlagerung von Berechnungen und Datenverarbeitungsprozessen vom Server auf den Client hat die gesamte Architektur von Webserver, CGI, Programmen und persistenten Daten bzw. RDBMS problematisch werden lassen. Dementsprechend ist NeoLoad 2.4 speziell darauf abgestimmt, Browser-Applikationen (AJAX) oder Browser-Plugin-Applikationen (Adobe Flex, Oracle Forms, Microsoft Silverlight) im simulierten Echteinsatz konfigurierbaren Belastungstests zu unterziehen.

Stéphane Jammet, Vice President Sales bei Neotys: „Schnellere Reaktion auf Benutzereingaben, weniger Anfragen an den Server und daher eine reduzierte Netzwerkbelastung, das sind die Vorteile der RIAs, die schon bald nicht mehr wegzudenken sein werden aus den IT-Landschaften der meisten Unternehmen. Aber diese Technologie ist nach wie vor neu, trifft auf lange zuvor etablierte Strukturen und dann fehlt häufig ganz einfach die Erfahrung, die RIAs auch unter Last- bzw. Performance-Aspekten ergonomisch und reibungslos in eine Website zu integrieren. Mit unserer Load Testing-Software können wir unsere Kunden gerade hier, bei Sicherstellung und Optimierung einer stabilen und hohen Verfügbarkeit der Applikationen, substanziell unterstützen. Unternehmen sind hierbei in der Regel bereit, statt auf OpenSource- und Inhouse-Lösungen auf ein ausgereiftes, kosteneffektiv einsetzbares Produkt wie NeoLoad 2.4 zurückzugreifen, solange der Preispunkt für die Lösung fair gewählt ist: Unsere Preispolitik und unser variables Vermarktungsmodell mit Leasing-, Standardlizenz- und Floatinglizenz-Optionen werden uns erlauben, Neotys im deutschen Markt erfolgreich zu etablieren.“
Über Neotys SARL
Gegründet im Januar 2005, entwickelt und vermarktet Neotys NeoLoad, ein Programm, das Last- und Performance-Tests von Webanwendungen vor dem Produktivbetrieb ermöglicht. Neotys ist in Gémenos (Frankreich) ansässig und hat gegenwärtig mehr als 350 Kunden in rund 40 Ländern Europas, Nordamerikas und Asiens. Zwischen 2006 und 2007 stieg der Umsatz um 250%. 70% davon entfielen auf den Export; allein in Nordamerika erzielte Neotys 50% des Unternehmensumsatzes 2007. Weitere Informationen und eine kostenlose Demoversion finden Sie unter: www.neotys.de

Interface Public Relations GmbH
Robert Schweinar
Geschäftsführer
Landshuter Allee 12
80637 München
Telefon: +49 (0)89 55 26 88 88
Fax: +49 (0)89 55 26 88 30
neotys@interface-pr.de

NEOTYS SARL
Alexandrine Blepp
Sales Manager DACH
400 Ave du Chateau de Jouques
13420 Gémenos
Tel: + 49 89 64 25 60 73
Fax: + 49 89 64 21 840

Web: http://www.neotys.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ralph klöwer , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 4458 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Interface PR lesen:

Interface PR | 02.06.2009

30. DNUG Konferenz: Neue Chancen durch Innovation

In der von Bob Picciano, General Manager Lotus Software, und Kevin Cavanaugh, Lotus Vicepresident Messaging & Collaboration, gemeinsam gestalteten Opening General Session wurde die Lotus Produktstrategie anschaulich demonstriert. Von den Teilnehmern ...
Interface PR | 13.05.2009

eSearchVision launcht seine SEM Software neu

Mit der neuen Version 5.0 der Suchmaschinen-Marketing-Software (SEM-Software) will eSearchVision als Agentur wie auch als Technologieanbieter seine starke Marktposition ausbauen. Die SEM-Software eSearchVision 5.0 ist mittels API an alle relevanten S...
Interface PR | 07.04.2009

ING-DiBa AG vertraut langfristig auf Software-Expertise und Service-Kompetenz der KORDOBA GmbH

Das Core-Bankingsystem K-CORE24 ist eine integrierte Gesamtlösung für den europäischen Finanzdienstleistungsmarkt. Die zukunftsorientierte IT-Infrastruktur trägt dazu bei, dauerhaft Prozesse zu optimieren und neue Geschäftsideen umzusetzen. Web...