info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VisuKom Deutschland GmbH |

Penetrationstests und Security-Audits sorgen für mehr ICT-Sicherheit in der Wirtschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


VisuKom im Kampf gegen Computerkriminalität


Bamberg, 18. April 2008 – Laut einer Statistik des Bundeskriminalamtes (BKA) hat sich die erfasste Computerkriminalität von 1996 bis 2006 verdoppelt. Moderne Technologien wie VoIP, Bluetooth, RFID etc. bieten immer neue Herausforderungen und Angriffsflächen für Datendiebe – mit folgenschweren Auswirkungen. Denn die Verfügbarkeit und Vertraulichkeit der Informationen entscheidet oftmals über die Existenz eines Unternehmens. Mit Penetrationstests und Sicherheitsaudits für ICT-Systeme sowie Schulungen und Workshops unterstützt der Dienstleister VisuKom Deutschland GmbH Unternehmen dabei, sich wirksam abzusichern.

Die häufigsten Schadensursachen sind Irrtum und Nachlässigkeit eigener Mitarbeiter, Malware (Viren, Würmer, Trojanische Pferde etc.) und Hacking. 95% aller Firmennetzwerke, Internet- und WLAN-User sind bereits ein- oder mehrmals von Hackern angegriffen worden. So stellen zum einen Innentäter wie Mitarbeiter, die vorsätzlich aus Gründen wie Unzufriedenheit und Bereicherung, aber auch unbewusst aus Unwissen handeln, eine Bedrohung dar. Die andere Gruppe der Angreifer sind die Außentäter, die beispielsweise durch Spionage und Sabotage an Informationen gelangen oder einen Imageschaden des Mitbewerbers erzielen möchten. Hacker hingegen verfolgen oftmals das Ziel der Aufklärung bzw. Neugier oder betrachten die Angriffe als „Sport“.

Um Unternehmen, die auf die Integrität und Verfügbarkeit ihrer Daten angewiesen sind, vor den verschiedensten Attacken zu schützen, hat sich die VisuKom Deutschland GmbH auf Dienstleistungen wie Penetrationstests und Sicherheitsaudits für ICT-Netzinfrastrukturen spezialisiert. Hierbei werden Schwachstellen identifiziert und geschlossen, was zu einer Erhöhung der Sicherheit der technischen Systeme sowie der organisatorischen und personellen Infrastruktur führt. Des Weiteren bietet VisuKom Schulungen und Workshops zu einem breit gefächerten Themenspektrum wie z.B. WLAN, VoiP, RFID und Bluetooth an, um Administratoren, Security-Beauftragte und Projektleiter durch die Vermittlung von Hacking-Grundkenntnissen und Erläuterung der rechtlichen Aspekte zu sensibilisieren.

„In den meisten Unternehmen existiert wenig bis gar kein Bewusstsein für die Gefahren, die von innen und außen lauern. Oft wird auf weniger bekannte Schutzmaßnahmen komplett verzichtet und es werden Stellen abgesichert, die bereits gesichert sind. Ungeschützte Zugangswege wie Telefon, Fax oder Modem öffnen Kriminellen das Tor zum Datenklau.", erklärt Marco Di Filippo, Geschäftsführer der VisuKom Deutschland GmbH. „Die Angriffsmethoden und Beweggründe sind dabei äußerst vielfältig und die vorhandenen Schwachstellen bieten die ideale Eintrittsplattform. Viele handeln oft erst, wenn es zu spät ist. Damit dies gar nicht erst passiert, bieten wir Unternehmen entsprechende Unterstützung, um sich gegen alle potenziellen Gefahren zu rüsten.“

Kurzportrait: VisuKom Deutschland GmbH
Die 1996 gegründete VisuKom Deutschland GmbH mit Sitz in Stegaurach bei Bamberg ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Bereiche Security-Consulting und Carrier Solutions spezialisiert hat. So liegt die langjährige Kernkompetenz zum einen im Bereich ICT (Informations- und Kommunikations-Technologie)-Sicherheit. VisuKom hat sich dabei die Prüfung von ICT-Netzinfrastrukturen hinsichtlich Sicherheitsrisiken sowie das Aufspüren und die Beseitigung vorhandener Schwachstellen zur Aufgabe gemacht. Hierbei kommen IT/TK-Penetrationstests und individuelle Securityaudits zum Einsatz. Der Fokus richtet sich dabei insbesondere auf moderne Medien wie Telefon- und Fax-Netze sowie drahtlose Netze für mobile Kommunikation. Das Portfolio reicht von der Entwicklung über die Prüfung bis hin zur Umsetzung von Sicherheitskonzepten. Spezielle Workshops und Schulungen sorgen für praxisnahe Information. Die VisuKom Deutschland GmbH hat sich neben ihren bewährten Dienstleistungen rund um ICT-Security auch im Marktsegment Carrier Solutions als Spezialist etabliert. VisuKom unterstützt dabei als Infrastrukturservice-Anbieter bzw. Dienstleister für Telekommunikationsnetze namhafte Carrier und etablierte Netzbetreiber bei ihren Projekten im B2B- und B2C-Bereich.

Weitere Informationen:
VisuKom Deutschland GmbH
Würzburger Straße 26
D-96135 Stegaurach/Bamberg

Marlene Will
Tel.: +49 (0)9 51-99 390-0
Fax: +49 (0)9 51-99 390-20
E-Mail: m.will@visukom.net
www.visukom.net

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau
Ulrike Peter
Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29
E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de
www.sup-pr.de

Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 4036 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VisuKom Deutschland GmbH lesen:

VisuKom Deutschland GmbH | 26.02.2008

RFID: Die unsichtbare Überwachung

ICT-Security-Spezialist zeigt Risiken der Radio Frequency Identification auf RFID: Die unsichtbare Überwachung Bamberg, 26. Februar 2008 – Nahezu täglich kommen wir mit dem Identifikationsmechanismus RFID in Berührung – und dies häufig, o...
VisuKom Deutschland GmbH | 26.02.2008

VisuKom Deutschland GmbH öffnet Besuchern das Tor zur CeBIT

ICT-Security-Dienstleister verlost 500 Eintrittskarten zur begehrten IT-/TK-Messe in Hannover VisuKom Deutschland GmbH öffnet Besuchern das Tor zur CeBIT Bamberg, 26. Februar 2008 – Die CeBIT 2008 präsentiert sich in diesem Jahr mit weit meh...
VisuKom Deutschland GmbH | 25.02.2008

Bluetooth: Spielwiese für Hacker und Datenspione

ICT-Security-Spezialist warnt vor Sicherheitslücken des Drahtlos-Funk-Standards Bluetooth: Spielwiese für Hacker und Datenspione Bamberg, 25. Februar 2008 – Das Ergebnis der ICE-Fahrt eines Mitarbeiters der VisuKom Deutschland GmbH von Bambe...