info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fährhafen Sassnitz GmbH |

Fährhafen Sassnitz setzt auf Qualitätsmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sassnitz, 19. April 2008 – Das Qualitätsmanagementsystem der Fährhafen Sassnitz GmbH wurde erneut erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2000 auditiert. Die international anerkannte Zertifizierungsgesellschaft „Germanischer Lloyd Certification GmbH“ (GLC) bestätigte den hohen Qualitätsmanagementstandard der Hafengesellschaft. Damit stehen die Chancen mehr als gut, dass das Zertifikat im kommenden Jahr erneut verliehen wird. Erstmals wurde der Hafen auf Rügen 1999 zertifiziert, eine Verlängerung erfolgt im Drei-Jahres-Rhythmus.

Die DIN EN ISO 9001:2000-Norm basiert auf dem Grundprinzip der ständigen Verbesserung auf allen Ebenen des Unternehmens, wobei neben der Dienstleistungs¬qualität vor allem die Kundenzufriedenheit im Vordergrund steht. Die Norm stellt ein standardisiertes und international anerkanntes prozessorientiertes Qualitätsmanagement¬system dar: interne Abläufe werden optimiert und die Position gegenüber Kunden und Partnern gestärkt. Viele gerade internationale Kunden setzen dieses Zertifikat voraus. Es bildet die Grundlage für Auftragsabschlüsse und damit für den Unternehmenserfolg.

Um sich im Wettbewerb weiter behaupten zu können, richtet die Fährhafen Sassnitz GmbH daher ihre Unternehmensphilosophie konsequent an ganzheitlichen Managementprinzipien aus. Dies ermöglicht dem Unternehmen, sich an die stetigem Wandel unterworfenen Markteinflüsse und Rahmenbedingungen schnell und effizient anzupassen. Nicht nur die Kundenzufriedenheit selbst, sondern auch Fragen des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit, des Gefahrguts, des Risikomanagements und der Wirtschaftlichkeit werden dabei berücksichtigt.

„Neben der markstrategischen Bedeutung, dem Nachweis für kundenorientierte Leistungen, hilft ein effizient umgesetztes Managementsystem bei der Weiterentwicklung des eigenen Potentials. Es ist ein guter Weg, das Unternehmen zukunftssicher zu gestalten und zu lenken.“, so Harm Sievers, Geschäftsführer der Fährhafen Sassnitz GmbH. "Wichtig ist aber, dass jeder einzelne Mitarbeiter – von der Unternehmensführung über die Fachabteilungen bis hin zum Arbeiter im Hafen – an dem Prozess mitwirkt. Qualitätsmanagement ist keine Geheimwissenschaft, sondern ein praktikables Alltagsinstrument.“

Die Umsetzung des Systems und damit der Grad der erreichten Verbesserung auf allen Ebenen wird über ein zielorientiertes Kennzahlensystem nachgewiesen. Die Ergebnisse dieser kontinuierlichen Evaluation fließen in neue Zielsetzungen und Maßnahmen ein. Im gesamten Prozess wird die Fährhafen Sassnitz GmbH professionell von dem Unternehmensberater Dipl.-Kfm. Ralf Rapp, Quality@Consulting, begleitet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Groß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 2132 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fährhafen Sassnitz GmbH lesen:

Fährhafen Sassnitz GmbH | 31.10.2007

Neue Rügenbrücke stärkt den Fährhafen Sassnitz

Die neue Verbindung zwischen Insel und Festland sichert verlässliche Laufzeiten. „Bisher verursachten Ampelschaltungen und Brückenöffnungen für Schiffsdurchfahrten am alten Rügendamm oft kilometerlange Staus. Dies gehört nun glücklicherweise ...