info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
grafiker.de |

grafiker.de jetzt mit Aktivitätsindex

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Alle User können fortan sehen, in welchem Maße sie im Kontaktnetzwerk für Kreative aktiv sind


Als neues Feature hat grafiker.de, das Online-Kontaktnetzwerk für Kreative, den Aktivitäts-Index eingeführt. In jedem Userprofil ist von nun an ersichtlich, wie aktiv das betreffende Mitglied in den vergangenen Wochen auf dem Portal war. Die Bandbreite reicht dabei von 0 bis 100 Prozent. Einbezogen in die Wertung werden unter anderem die Onlinezeit des Mitglieds, die Anzahl von Forenbeiträgen und Kommentaren zu News, die Netzwerkaktivität (Einladungen ins Netzwerk, persönliche Mitteilungen, Gästebucheinträge) sowie diverse weitere Faktoren.

Als neues Feature hat grafiker.de, das Online-Kontaktnetzwerk für Kreative, den Aktivitäts-Index eingeführt. In jedem Userprofil ist von nun an ersichtlich, wie aktiv das betreffende Mitglied in den vergangenen Wochen auf dem Portal war. Die Bandbreite reicht dabei von 0 bis 100 Prozent. Einbezogen in die Wertung werden unter anderem die Onlinezeit des Mitglieds, die Anzahl von Forenbeiträgen und Kommentaren zu News, die Netzwerkaktivität (Einladungen ins Netzwerk, persönliche Mitteilungen, Gästebucheinträge) sowie diverse weitere Faktoren.

Die Macher von grafiker.de versprechen sich von dieser Neuerung weitere Impulse für die Aktivität der Mitglieder. Marcus Seidel, einer der Gründer, sagt: „Auch bei uns im Team ist bereits der sportliche Ehrgeiz entbrannt, möglichst viele Prozentpunkte zu sammeln. Wir erhoffen uns durch den Aktivitäts-Index eine noch engere Vernetzung und mehr Kontakt zwischen den Mitgliedern unserer Community. Beeindruckende Portfolios, interessante Forenbeiträge, fundierte News: Es gibt viel zu entdecken bei uns!“

Fast alle Bereiche und Funktionen der Website werden in den Aktivitäts-Index miteinbezogen. Dazu gehören zum einen der Ausschreibungs- und Bewerbungsbereich, der Auftraggeber und Jobsuchende zusammen bringt. Außerdem bringen Beiträge in Foren, Kommentare zu Artikeln sowie generelle Aktivität auf den Seiten von www.grafiker.de Punkte für den Index. Bei längerer Inaktivität geht der Prozentsatz wieder nach unten.

„Klar ist, dass der Index nach drei Tagen, in denen ein vorher aktiver User nicht mehr auf der Seite war, nicht sofort in den Keller geht“, sagt Marcus Seidel. „Wir legen hier sensible Maßstäbe an, um z.B. generell sehr aktive User nicht zu bestrafen, die vielleicht mal zwei Wochen im Urlaub sind.“

www.grafiker.de startete im November 2007 als neues Kontaktnetzwerk für Kreative im Web. Zur Zielgruppe gehören neben Grafikern und Webdesignern auch Entwickler, Fotografen und Texter. grafiker.de ist dabei Business-Netzwerk, Projektbörse und Infoportal in einem. Neben den Netzwerkfunktionen stehen den Usern täglich aktuelle News aus Web, Design und IT sowie diverse andere Services wie Downloads und Fachforen zur Verfügung.

Pressekontakt:

grafiker.de
Johannes Ehrmann
Berliner Allee 39
13088 Berlin
Tel. 030 20614885
E-Mail j.ehrmann@grafiker.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, sophia weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2376 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von grafiker.de lesen:

grafiker.de | 14.12.2010

grafiker.de startet im neuen Gewandt durch

Berlin, 14.12. 2010 - Kurz nach dem Relaunch des Kontaktnetzwerks für Kreative legt das Gründerteam um Andreas Reimer und Marcus Seidel nach und schafft mit dem grafiker.de Branchenbuch eine Anlaufstelle für Kreative die auf der Suche nach Dienstl...
grafiker.de | 29.10.2010

Kreativ und modern! Das neue grafiker.de

Berlin, 29.10.2010, das Kontaktnetzwerk für Kreative grafiker.de erscheint in einem völlig neuen Gewand. Die vor drei Jahren gestartete Plattform wurde einem vollständigen Re-Design unterzogen und den sich rasant ändernden Anforderungen der User ...