info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Quotatis GmbH |

Großer Quotatis Handwerker- und Verbraucher-Report 2008: Handwerk in Zukunft fast ausschließlich online zum Auftrag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


KÖLN. Für Handwerker ist das Internet ein äußerst beliebtes wie auch notwendiges Werkzeug bei der Auftragsvergabe geworden. Das ergab eine umfassende Studie der Quotatis GmbH, bei der 379 Handwerker und 914 Verbraucher zur Bedeutung des Internets für das Handwerk befragt wurden. Quotatis, das europaweit größte Portal zur Vermittlung von Handwerks- und Dienstleistungen, legte die Ergebnisse dieser Studie soeben mit dem Großen Quotatis Handwerker- und Verbraucher-Report 2008 vor.

Auftragsmaschine Internet. Laut Umfrageergebnissen ist das Internet für Handwerker ein gängiges Werkzeug für die Kundenakquise: 78 Prozent nutzen das Internet zur Auftragssuche. Auch für viele Verbraucher ist das Internet bei der Suche nach einem kundigen Handwerker und bei der Vergabe eines Auftrages nicht mehr wegzudenken. Mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer hat bereits online nach einem Handwerker bzw. Dienstleister gesucht. 16 Prozent haben sogar schon einen oder mehrere Aufträge über das Internet vergeben.

Volle Auftragsbücher und geringe Werbekosten dank Online-Portalen. Handwerker haben bei der Internet-Nutzung insbesondere Online-Portale wie www.quotatis.de für sich entdeckt. Über diese Portale erhalten sie auf direktem Weg Neukunden. Die Vorteile sind für die Handwerker offensichtlich: Eine deutliche Mehrheit von 56 Prozent gibt an, Handwerksauktionen bzw.
-ausschreibungen im Internet füllten die Auftragsbücher und seien ideal, um den Kundenstamm zu vergrößern. Fast die Hälfte der Befragten ist der Überzeugung, über Handwerksauktionen bzw. - ausschreibungen Werbekosten zu sparen.

Internet wird zum entscheidenden Medium bei der Auftragsvergabe. 18 Prozent der befragten Handwerker bekommen mittlerweile mindestens jeden vierten Auftrag über das Internet. Eine etwa ebenso große Gruppe von 19 Prozent erhält zwischen 10 und 25 Prozent der Aufträge online. Die Quote soll sich bald noch steigern. Mit 61 Prozent glaubt die Mehrheit der Handwerker, in Zukunft Aufträge hauptsächlich über das Internet zu erhalten.

Den Großen Quotatis Handwerker- und Verbraucher-Report 2008 erhalten Sie per E-Mail unter presse@quotatis.de.

Die Quotatis GmbH mit Sitz in Köln zählt zu den größten Handwerks- und Dienstleistungsportalen in Europa. Außer in Deutschland ist sie in Frankreich, Spanien und England vertreten. Quotatis vermittelt Anfragen aus den Bereichen „Handwerk & Dienstleistung“ und „Versicherungen, Finanzen & Handel“. Privatpersonen oder Unternehmen stellen unter www.quotatis.de Anfragen ein und erhalten kostenlos und unverbindlich Angebote von geprüften Handwerkern und Dienstleistern. Die Quotatis GmbH wurde 2004 gegründet und vermittelt monatlich ca. 6.000 Aufträge mit einem Volumen von insgesamt 18 Mio. Euro. Unter den über 100.000 registrierten Nutzern sind ca. 20.000 Handwerker und Dienstleister, die das Portal zur Auftragsakquise nutzen.

Pressekontakt: Frauke Ganswind, 0221 - 272 59 130, presse@quotatis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frauke Ganswind, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3004 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema